Dying Light 2 – auf der gamescom angesehen

11
698

Auf der E3 bezeichnete Matthias Dying Light 2 schon als eines der hübschesten Spiele der Messe, auf der gamescom bestätigt sich dieser Eindruck. Zwar sehe ich quasi die gleiche Mission, doch bin ich einfach beeindruckt von der riesigen Stadt voller möglicher Wege, den unterschiedlichen Richtungen, in die sich eine Quest entwickeln kann und den Auswirkungen, welche die Entscheidungen des Spielers auf das Spiel haben. Da entsteht am Ende der Demo wirklich ein kompletter Bezirk samt neuem Gegnertyp – beides bekommt man nicht zu Gesicht, wenn man sich in einem der Dialoge anders entscheidet. Der Hammer. Ich finde den Mut der Entwickler gut. Um alle Facetten von Dying Light 2 sehen zu können, muss man es mehrmals spielen. Das nenne ich konsequent!

5 Kommentatoren
ChrisKongBort1978MaverickNikeXMax Snake Letzte Kommentartoren
neuste älteste
ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ich mag das generell nicht, wenn die Tastenbelegung fix und nicht änderbar ist. Das konnte man schon bei Streetfighter 2 auf dem Super Nintendo frei einstellen. Mit minimalem Aufwand für Entwickler, hätte man als Spieler max. Komfort.
Ich fand die Tastenbelegung scheisse, die Kamera war auch nicht mein Fall. Bin mir einfach besseres gewohnt. Wie viel Spass man mit einer guten Steuerung haben kann, sieht man beispw. an Spider-Man.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Ich glaube mich zu entsinnen, dass eine Taste anders als sonst üblich belegt war und ich deswegen anfangs leichte Probleme hatte. Aber nach ein paar Stunden war ich voll drin. Und dann war die Steuerung richtig gut und sehr genau. Schießen war glaube nicht 100% gut, aber Krach machen war ja eh nicht wirklich ne gute Idee gewesen. 😉

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Ich erinnere mich nicht mehr zu hundertprozent, aber ich meine die Steuerung war gut bis sehr gut in dying light und da war auch nichts hektisch. Spiel mal red dead redemption 2 wo eine Taste situativ bedingt teils dreimal belegt ist, dass ist eine beschissene Steuerung. Dass hat Rockstar seit der ps2 und gta3 nicht hinbekommen. Glaube Manhunt war der einzige Titel wo ich mal nicht gemeckert habe.

Wie Bort sachte, dying light war für mich besonders nachts Hochspannung, zumindest hatte ich einige Momente mit hohem Puls.

Und zu tlou eben dass meinte ich damit, wahrscheinlich werd ich es mir wieder zweimal holen wie schon den Vorgänger ☹️.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Die Steuerung ist ein Graus, darum hab ichs nicht über die Demo hinaus geschafft. Schade, denn thematisch hätte mir das Spiel sicher zugesagt. Vielleicht gibts vom zweiten Teil auch ne Demo und es spielt sich angenehmer, dann überleg ichs mir.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Am Anfang war es etwas stressig, aber danach hat man doch easy die Gegner kontrolliert. Höchstens nachts war es dann etwas spannender.

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Ist Dauerhektik angesagt? Beim Vörgänger war das so.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

@Mav: Wat? 😳😳😳 Wie kannst du denn TLoU liegen lassen? Das hole ich mir gerne 2x, wenn es auch 2x Trophäen gibt. 😉

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Na, wenn der Gewaltgrad in Deutschland diesmal schafft?

Spannende wird es.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Du wirst schon sehen The last of Us 2 werd ich mir auch erst für die ps5 als remastered version kaufen….

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Was heißt hier stöhnen? 😝 Ich werde es dir schon schmackhaft machen (falls du nicht doch vor mir selbst zuschlägst 😉). Klingt auf jeden Fall nach ner tollen Fortsetzung meines damaligen GotY.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Da hat man mal endlich einen Grund ein new game plus anzufangen. Aber ich werd’s mir wohl erst für die ps5 holen. Es sei denn Bort stöhnt wieder wie genial es ist😒.