PlayStation 4

0
68

Im NeoGAF-Forum hat ein User Details aus einem Anfang Dezember von Sony Computer Entertainment Japan eingereichtes Patent aufgespürt, die sich so interpretieren lassen, dass die PS4 womöglich doch Schutzmaßnahmen gegen Gebrauchtspiel-Verkäufe haben könnte.

Die längere englische Textpassage mit viel Technik-Kauderwelsch findet Ihr hier, kurz zusammengefasst besagt sie folgendes: Durch ein “NFC System” würden auch auf Disc gekaufte Spiele oder Inhalte mit einem elektronischen Label versehen, das die Ware dauerhaft mit einem Gerät oder einem User-Account verknüpft und angeblich auch ohne direkte Internet-Verbindung überprüft werden kann.

Klingt ziemlich erschreckend, muss aber nicht zwingend was heißen: Zum einen gibt es viele Patente von Sony, Micorsoft oder auch Apple, die in der Praxis doch nie angewendet werden. Zum anderen kennen wir so ähnliche Methoden ja bereits: Downloadspiele auf PS3, Xbox 360 oder Wii sind seit jeher an einen Account geknüpft – auch Vollpreistitel.

Ob Sony also dieses Fass wirklich aufmachen will? Wir sind gespannt…

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Here is, the next Playstation Consule with use copy save.

Ravingrabbid
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ravingrabbid

Jetzt mal Off-Topic: Ich glaub kaum das die neue Sonykiste wirklich eine 4 im Namen tragen wird. In Japan gilt diese ja bekanntlich Unglückszahlzahl.Obwohl…vielleicht behalten sie die Zahl ja doch im Namen,weil sie mit der Gebrauchtspielsperre ihren eigenen Untergang prognostiezieren? Muahaha….

Koopa
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Koopa

Man muss steam ja nit mögen aber für die hunderte spiele die ich da habe habe ich nun auch sicherlich weniger bezahlt als für 2 vollpreis konsolen titel. wenn steam irgendwann doch mal den bach runter geht (mit die einzige “”chance”” wie der account weg kommen könnte) dann is das halt ein kalkulierbares risiko welches bei den einzelpreisen für die spiele durchaus (für mich) akzeptabel ist. Eine Accountlösung für (DL) Konsolenspiele fände ich btw auch ok. Wenn der Kram mal Account gebunden wäre statt Hardwaregebunden wäre alles np. Aber statt ner Account bindung für DLs soll eher eine Hardwarebindung für normale Spiele kommen? Dat können die knicken.. wobei es ja bisher alles nur Gerüchte sind und man sein Sony und co Draufschlagen vllt doch etwas stecken lassen sollte bis es offiziell ist.

ebbro789
I, MANIAC
Freshman
ebbro789

anti-gebrauchtspiel-schutz? dlc ? tablet controller? warum macht ihr sowas ? erinnert euch mal zurück was euch spaß machte !

Equipo
I, MANIAC
Equipo

Ich sehe das genauso wie SxyxS.(Aussage von Seite 1)@ dead_moonLiest du eig was du schreibst? Deine “”Argumentation”” macht nämlich keinen Sinn.@ Oliver GrünerDoch, aber bis sowas wirklich Angekündigt werden sollte, zerbrech ich mir einfach meinen Kopf nicht darüber. 🙂 Und manche hier sollten die Sache vlt auch etwas ruhiger angehen.^^Und dass Spiele nicht mehr spielbar sein sollten, glaub ich auch nicht. Bisher wurde noch jede Konsole geknackt.

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

@wichtgestaltdass die verkaufspreise bei nintendo so stabil sind hat nur was mit den ebenfalls langfristig stabilen verkaufszahlen zu tun.wenn ein Halo oder GT auf den Markt kommt hast du zu beginn einen riesenumsatz wg hype u werbung usw,wenn ein Mario r

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

WichtgestaltWichtgestalt: Der Grund ist ein ganz einfacher. Die Nintendoeigenen Titel sind fast ausnahmslos Longseller. Man braucht nur mal zu sehen, wie lange MArio Kart DS in den Charts war, trotz massig Konkurrenz. Von solchen Longsellern kann die Konkurrenz eige

Gast
n00b

“”Ich stell mir gerade ein Autohersteller vor der mir sagt: Ihr Auto kann nur von Ihnen gestartet werden, Weiterverkauf ist nicht möglich :)””So und nicht anders sehe ich das ja auch!Es ist mein eigentum und ich kann damit machen was ich will. Wenn so ein dreck in das Auto kommt un es vielleicht der Konkurenz in jeglicher Art davon fährt, wer würde sich dieses Auto kaufen?Fast niemand, weil im enddefeckt ihm selber das Auto nicht richtig gehörrt, er kann es nicht weiter verkaufen weil niemand sonst einen nutzen haben kann. Somit ist der Kunde an ein Produckt gebunden, auch wenn dieser es nicht mehr haben will. Damit ist die nutzung so wie der Kunde es will nicht gegeben,und was wäre wenn die Frau schnell mit dem Wagen in Krankenhaus fahren will aber dieser nicht anspringt weil ja eine andere Person das Fahrzeug nutzen will°°°°°°?””Aber bitte reg dich hier nicht darüber auf, dass dir die Entwicklung einer Serie nicht passt und du deswegen raubkopierst.””Ob du mir glaubst oder nicht war meine xbox 2 und meiner ps3 nicht gecrackt! und oder ich habe auf denen raubkopien gespielt!Dennoch siehst du nicht den Dorn in deinem Auge der dich klar sehen lassen würde.Dann kauf ich mir das game und verkaufe es wieder. Oh nein, sorry, gebrauchtspiel pass schlägt zu, geht nicht mehr. Oder ich verkaufe das game nen kumpel, oh nein ! Er wills nicht haben weil ich online gegangen bin und der Online pass benutzt wurde, ach scheiße ich kann bei ihm nichtmal das game online mehr zocken ohne den abzockern von dicken Bossen weiteres Geld in die Tasche zu stecken für ein Produckt was eigentlich zu 100% mir gehörrt.Irgendwie alles scheiße auf einmal geworden wenn ich mit dem Spiel nicht zufrieden bin und einen gewissen Wert dafür zurück haben möchte.Dann beschwerst du dich über raubkopierer?Wenn ich dir sagen wuerde es für seiten gibt wo games vor dem Release schon erscheinen zum ziehen,ja dann würdest du heftig anfangen zu weinen!Es ist in Ordnung das mich der Hersteller jetzt mit Charackteren abzieht die auf der Platte schon drauf sind er aber extra geld dafür verlangt?Dann ist es aber nicht in Ordnung von ich genau deswegen den Hersteller selber abziehe?Auch wenn es nicht so ganz ist, irgendwie und irgendwo stelle ich ein gleichgewicht wieder her.Da bringt mir deine falschen Moralischen Einstellungen nichts!Denn beim ende bist du der abgezogen wird und ich der genau diese Leute abzieht die dich abziehen.Du denkst doch nicht wirklich? das die Hersteller genau wegen den Raubkopierern Online Pass und den anderen Bullshit eingeführt haben?Zieh den Dorn aus deinem Auge und frage dich ob der Hersteller dich auch ohne den Faktor””raubkopierer””versuchen würden abzuziehen.Ich garantiere dir die Antwort ist “”Ja””….

Wichtgestalt
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Wichtgestalt

@captain carot:Hab doch auch geschrieben, dass es einen Konkurrenzkampf im Download-Sektor bei den PC-Spielen gibt und deswegen die Preise auch recht gut sind. Auf den Konsolen hingegen gibt es immer nur einen Anbieter für die Downloads, weswegen die Prei

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

WalldorfWalldorf: Warum sollten die Händler, wohlgemerkt bei dem Preisdiktat, das wir im Konsolensegment faktisch haben, dann noch so auf Beständen hocken? Bestenfalls versucht der klassische Handel dann noch, sich gegen das Downloadsegment zu behaupten. Mit ver

Beeberman
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Beeberman

@wichtgestaltalso ich will software piraterie nicht für gut befinden aber diebstal ist sicher nochmal was ganz anderes. du nimmst ja niemandem einprodukt weg.

Gast
n00b

Ich glaube auch nicht, dass Sony sich zuerst aus der Deckung wagt. Der Kosolenhersteller, der am längsten auf eine GSS verzichtet, wird massenhaften Zulauf erfahren. Ein Absprache zwischen Sony und MS wäre schon denkbar, aber Nintendo wird da nicht mitmachen. Die verkaufen genug von ihren Spielen und sind nicht so auf Dritthersteller angewiesen. Die WiiU würde auf einmal sehr attraktiv für CoreGamer.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Ganz im Ernst: Dann würde ich bei der Wii U bleiben und mir evtl. noch diese offene OUYA-Konsole holen und supporten – zur Not sogar wieder einen PC! Sony und MS würden von mir kein Geld mehr bekommen! Ich toleriere noch nicht mal eine Begrenzung z.B. auf 5 User! Finde es schon unverschämt, was mit den Erfolgen der PS-Vita-Spiele passiert, wenn man diese gebraucht wieder verkauft!

macmook
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
macmook

Ich denke das ist erstmal nur tamtam.Die EU hat doch kürzlich über Download-Spiele geurteilt, dass die weiterverkauft werden dürfen.Ich denke das dies dann in die gleiche Kerbe schlagen wird und es (für die EU jedenfalls) auch da eine Regelung kommen wird.Ich stell mir gerade ein Autohersteller vor der mir sagt: Ihr Auto kann nur von Ihnen gestartet werden, Weiterverkauf ist nicht möglich 🙂

Prometheus
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Prometheus

Sollen sie ruhig mal machen, dann können sie ihren Krempel behalten. Selbst wenn ich mir keine neue Konsole mehr kaufen würde, hätte ich mit meiner aktuellen Sammlung genug zu spielen bis ich 80 bin. Von daher ist mir das – wenns auch weh tut – mehr oder weniger egal.

Oliver Gruener
I, MANIAC
n00b
Oliver Gruener

[quote=dead_moon]

Ich kann mich der meinung zum ersten mal von Walldorf nicht anschließen.
“”Der Mensch gewöhnt sich an alles und der Sturm im Wasserglas wird sich nach ein paar Wochen Shitstorm in Internetforen schnell legen””
Nein tud er nicht, deswegen fallen schnell leute aus verschiedenen wettbewerben.

[/quote]Ich sage nur Half Life 2 und Steam! ALLE haben gemeckert aber KEINER hat verzichtet! Gleiches Bild bei Origin (Battlefield 3) oder dem Ubi-Launcher oder Diablo 3. Solche Restriktionen interessieren die Freaks einfach nicht. Die kaufen ohne an die Zukunft zu denken. Die kümmert ihre Entrechtung nicht.Zugegeben, bei reinen Onlinegames weiß man vorher, dass das Spiel ein Verfallsdatum hat, spätestens wenn es niemand mehr spielt …Wer mich kennt, der weiß, dass ich verbal eigentlich nicht entgleise (bzw. jemanden persönlich (zuerst) beleidige, dennoch wurde ich wegen einer Kritik an Steam aus dem Gamestar Forum geworfen! Das zeigt doch wohl deutlich die Mentalität dieser (jüngeren) Zocker. (Das Forum ist seither für mich auch gestorben, wer solche Idioten als Mods einsetzt, hat es nicht verdient, dass ich meine Zeit dort verschwende).

Oliver Gruener
I, MANIAC
n00b
Oliver Gruener

[quote=Equipo]

Oh man, wie oft gabs eine solche oder ähnliche News schon? Und jedes mal die gleichen blöden Kommentare…

“”dass ein Spiel in fünf oder zehn Jahren (oder irgendwann) dann zu 80 Prozent Wahrscheinlichkeit nicht mehr spielbar ist.””
Wieso zur Hölle sollte das so sein?

“”es gibt genug Dumme, die dennoch zugreifen.””
Oder Zocker die ihre Spiele einfach behalten WOLLEN.

[/quote]Irgendwie raffst du die Situation nicht! Wie willst du denn ein Spiel spielen, wenn es an eine Konsole gebunden ist, wenn die Konsole kaputt gegangen ist? Selbst wenn der Hersteller “”irgendwie”” eine Übertragbarkeit anbietet (was dem Konzept völlig entgegen läuft, da ja dann auch Gebrauchtspiele so neu registriert werden könnten), ist das Spiel dennoch irgendwann wertlos, wenn der Hersteller keinen Support mehr dafür anbietet oder schlicht pleite ist. Das gleiche gilt für Accountbindungen und sowas wie Steam! Account weg, Spiele weg! Ich habe hier Computer- und Videospiele aus fast 30 Jahren Spielehistorie rumliegen. Und gerade alte Konsolentitel schiebe ich gelegentlich gerne noch mal rein. Versuch das mal mit so einem DRM verseuchten Dreck! Das wird in ein paar Jahren schlicht nicht mehr laufen. Und eben nicht, weil das Spiel nicht mehr geht, sondern weil der Hersteller es freiwillig (absichtlich) oder unfreiwillig (pleite) unterbunden hat. Und jetzt gilt auch nicht die Argumentation, ein Valve oder ähnliches geht nicht so schnell pleite. Das kann ganz plötzlich kommen, wieviele große Publisher der 80er und 90er gibt es nicht mehr oder leben nur noch dem Namen nach, sind aber eigentlich eine andere Firma. Das sind die meisten!

zockeraNdi
I, MANIAC
Profi (Level 1)
zockeraNdi

Die haben wohl einen an der Rassel ; mann stelle sich vor DVDs oder CDs liefen nur auf einem Gerät , unvorstellbar !Wenn das kommt haben sie mich als Käufer verloren .

Swiss WildOne
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Swiss WildOne

Sollen sie doch. Mal schauen, was die neue Konsolengeneration bringt. Dann werde ich mich entscheiden, ob ich mir diese noch zulege oder die aktuelle Generation die letzte für mich war. Gibt ja noch einige Games, welche ich nachholen müsste und Retro ist ebenso spassig.

Wichtgestalt
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Wichtgestalt

@dead_moon:Entschuldigung, wenn ich es so direkt sage, aber was du schreibst ist BULLSHIT! Wenn du mit der Entwicklung einer Serie nicht zufrieden bist, habe ich eine einfache Lösung für dich:””Nicht kaufen”” oder besser “”Nicht gecracked runterladen!””.Ja, n

Gast
n00b

[quote=dead_moon]

dead_moon schrieb:

WalldorfWalldorf
Von mir aus können die Hersteller gerne weiter auf dem gleis mit ihren DLC’S ,online pass und oder gebrauchtspiel pass fahren. Ich mache das grundsätzlich nicht mit, ich verkaufe sofort mein Spiel auf das ich Jahre gewartet habe wenn ich merke das mich nun der Hersteller zur kasse bittet.
Bin ein riesen Fan von DOA gewesen , aber mit dem letzten teil hat Tecmo(ebenfalls nach dem ninja schrott) so ziemlich bei mir verschissen. Bevor ich auch nur eine sekunde lang daran denke werde mir noch ein game von denen zu kaufen leihe ich es aus(wenns in zukunft noch gehen wird) und werde sofort den Hersteller mit einem nicht kauf des Spiels bestrafen. Das einzige was mir bleibt ist dem Hersteller selber anzuschreiben(facebook etc) und ihn deswegen anzupissen. Man durfte mich damals gerne als Hardcore gamer bezeichnen(ebenfalls sammler), aber sowas mit kostenpflichtigen DLC’S hätte ich mich schon damals nicht eingelassen.
Je agressiver die Hersteller mich zur kasse bitten desto agressiver werden auch meine maßnahmen sein.
Damit ist nicht gemeint von einem nichtkauf, sondern eher was von Raubkopien und unbauten.
Es war noch nie so das ich nicht für ein spiel bezahlen wollte wenn ich das spiel als gerechtfertig dafür empfand, aber je mehr meine Serien(resi zb) abschmieren desto weniger interesse werde ich zeigen auch nur einen cent denen dafür zu geben. Glücklicherweise wird es immer mittel und wege geben nichts dafür zu bezahlen, Gott sei dank das es so was wie ne “”raubkopierer”” Szene gibt.

Das nun die meisten zombieartigen hirnlosen idioten mit dem zug fahren wollen ist allein deren Schuld.
Würde manche leute prinzipien haben wäre es soweit nicht gekommen und auch schon deutlich den Herstellern ein dorn im Auge wenn Sie für ihre schwachsinnigen machenschaften bestraft worden wäre.
Aber bis auf heiße luft kam bis jetzt nichts, schliesslich steht da Resi of duty: operation Oblivion 3 drauf…..

Im gegensatz zu vielen andern halte ich mich dran wenn ich hier rumheule,
aber ein Problem die erste sony Konsole komplett liegen zu lassen habe ich nicht.
Ich würde es nicht ein bissen bereuen, und da macht immerhin M$ vieles richtig.
Anstelle sinnlos geld in Sinnlose Projeckte einzubauen sollte Sony lieber das Geld sparen und eine zweite Graka in die Playstation Y einbauen, damit die auch 8 k unterstützen kann.

Lieber sollte sich der Konzern mit wichtigen Fragen für ihre Kunden(ja kunde ist könig, sollte niemand vergessen!) rumschlagen anstelle diese noch zu versuchen abzuziehen.

“”Und genau da liegt das Problem. Die ganzen gecrackten Spiele machen den Markt kaputt. “”
Und genau da liegt der Segen für leute mit Prinzipien.
Klar hörrt sich das total bescheuert an und eigentlich würde mich auch so ein Satz total
aus jeder diskussion disqualifizieren, aber denkt doch mal nach!

Warum sollte ich einen Hersteller unterstützen und mein hart verdientes Geld ausgeben
wenn dieser seinen Job schlecht gemacht hat und nur eines einziges im Sinne hat,
undzwar mich abzuziehen. Macht sicherlich Spass für die Kostüme bei DOA zu blechen die:
achja, sie waren ja sonst immer umsonst. Warum jetzt nicht?
Warum ist das spiel auf einmal so kacke geworden und nur noch für den Mainstream gedacht.
Fande ich echt cool wie letztes Jahr Seelenlose Spiele erschienen sind.
Ich muss wissen wie die story weiter geht, achja spiel ist scheiße geworden aber 60 Euro fällig,
cooles geschäft. Dicke habgierige bosse lachen über uns wie dumm wir nur sind
und wie weit wir es kommen ließen, da würde ich eher sagen ich spucke denen
mal ganz hübsch in die suppe und besorge mir den schlechtesten Teil meiner lieblingsserie umsonst,
will ja nur wissen wie es weitergeht……………….

Aber nein , gleich kommen noch moralische Seitenhiebe , sogar von M! leuten würde mich nicht wundern.
Die ihre falschen ideale mir aufzwingen wollen und mir noch ne predigt sagen wollen wie
schlecht kiffen ist, aber saufen geht ja voll in Ordnung und zestörrt keine Familiene und ist noch gesund für leib und seele. Anstelle aufzuwachen und anzufangen das licht der wirklichkeit auf einen fallen zu lassen
kommt immer weiter diese heuchlerische Moral prädigt wie schlecht dies oder das sei,
weil es ja den Markt zerstörrt …………. Das genau diese leute den Wald voller Bäume nicht sehen können ist nicht meine schuld !

Falls M! mal gerne einen Artikel genau ueber solchen Moralischen Bullshit haben möchte stehe ich gerne euch zur verfügung, sogar gerne mit besserer reschtschreib und Gramma^^!

Die Frage, bevor ihr zu meinem beitrag einen Kommentar Posten wollt, und die ihr unbedingt
in euren Comment einfließen lassen müsst, ist die:

Warum steht auf der Verpackung bei nem Spiel nicht drauf
“”Vorsicht, Unvertiges Spiel, weitere Kosten (können) folgen””

[/quote]

Gast
n00b

[quote=dead_moon]

WalldorfWalldorf
Von mir aus können die Hersteller gerne weiter auf dem gleis mit ihren DLC’S ,online pass und oder gebrauchtspiel pass fahren. Ich mache das grundsätzlich nicht mit, ich verkaufe sofort mein Spiel auf das ich Jahre gewartet habe wenn ich merke das mich nun der Hersteller zur kasse bittet.
Bin ein riesen Fan von DOA gewesen , aber mit dem letzten teil hat Tecmo(ebenfalls nach dem ninja schrott) so ziemlich bei mir verschissen. Bevor ich auch nur eine sekunde lang daran denke werde mir noch ein game von denen zu kaufen leihe ich es aus(wenns in zukunft noch gehen wird) und werde sofort den Hersteller mit einem nicht kauf des Spiels bestrafen. Das einzige was mir bleibt ist dem Hersteller selber anzuschreiben(facebook etc) und ihn deswegen anzupissen. Man durfte mich damals gerne als Hardcore gamer bezeichnen(ebenfalls sammler), aber sowas mit kostenpflichtigen DLC’S hätte ich mich schon damals nicht eingelassen.
Je agressiver die Hersteller mich zur kasse bitten desto agressiver werden auch meine maßnahmen sein.
Damit ist nicht gemeint von einem nichtkauf, sondern eher was von Raubkopien und unbauten.
Es war noch nie so das ich nicht für ein spiel bezahlen wollte wenn ich das spiel als gerechtfertig dafür empfand, aber je mehr meine Serien(resi zb) abschmieren desto weniger interesse werde ich zeigen auch nur einen cent denen dafür zu geben. Glücklicherweise wird es immer mittel und wege geben nichts dafür zu bezahlen, Gott sei dank das es so was wie ne “”raubkopierer”” Szene gibt.

Das nun die meisten zombieartigen hirnlosen idioten mit dem zug fahren wollen ist allein deren Schuld.
Würde manche leute prinzipien haben wäre es soweit nicht gekommen und auch schon deutlich den Herstellern ein dorn im Auge wenn Sie für ihre schwachsinnigen machenschaften bestraft worden wäre.
Aber bis auf heiße luft kam bis jetzt nichts, schliesslich steht da Resi of duty: operation Oblivion 3 drauf…..

Im gegensatz zu vielen andern halte ich mich dran wenn ich hier rumheule,
aber ein Problem die erste sony Konsole komplett liegen zu lassen habe ich nicht.
Ich würde es nicht ein bissen bereuen, und da macht immerhin M$ vieles richtig.
Anstelle sinnlos geld in Sinnlose Projeckte einzubauen sollte Sony lieber das Geld sparen und eine zweite Graka in die Playstation Y einbauen, damit die auch 8 k unterstützen kann.

Lieber sollte sich der Konzern mit wichtigen Fragen für ihre Kunden(ja kunde ist könig, sollte niemand vergessen!) rumschlagen anstelle diese noch zu versuchen abzuziehen.

“”Und genau da liegt das Problem. Die ganzen gecrackten Spiele machen den Markt kaputt. “”
Und genau da liegt der Segen für leute mit Prinzipien.
Klar hörrt sich das total bescheuert an und eigentlich würde mich auch so ein Satz total
aus jeder diskussion disqualifizieren, aber denkt doch mal nach!

Warum sollte ich einen Hersteller unterstützen und mein hart verdientes Geld ausgeben
wenn dieser seinen Job schlecht gemacht hat und nur eines einziges im Sinne hat,
undzwar mich abzuziehen. Macht sicherlich Spass für die Kostüme bei DOA zu blechen die:
achja, sie waren ja sonst immer umsonst. Warum jetzt nicht?
Warum ist das spiel auf einmal so kacke geworden und nur noch für den Mainstream gedacht.
Fande ich echt cool wie dieses Jahr Seelenlose Spiele erschienen sind.
Ich muss wissen wie die story weiter geht, achja spiel ist scheiße geworden aber 60 Euro fällig,
cooles geschäft. Dicke habgierige bosse lachen über uns wie dumm wir nur sind
und wie weit wir es kommen ließen, da würde ich eher sagen ich spucke denen
mal ganz hübsch in die suppe und besorge mir den schlechtesten Teil meiner lieblingsserie umsonst,
will ja nur wissen wie es weitergeht……………….

Aber nein , gleich kommen noch moralische Seitenhiebe , sogar von M! leuten würde mich nicht wundern.
Die ihre falschen ideale mir aufzwingen wollen und mir noch ne predigt sagen wollen wie
schlecht kiffen ist, aber saufen geht ja voll in Ordnung und zestörrt keine Familiene und ist noch gesund für leib und seele. Anstelle aufzuwachen und anzufangen das licht der wirklichkeit auf einen fallen zu lassen
kommt immer weiter diese heuchlerische Moral prädigt wie schlecht dies oder das sei,
weil es ja den Markt zerstörrt …………. Das genau diese leute den Wald voller Bäume nicht sehen können ist nicht meine schuld !

Falls M! mal gerne einen Artikel genau ueber solchen Moralischen Bullshit haben möchte stehe ich gerne euch zur verfügung, sogar gerne mit besser reschtschreib und Gramma^^!

Die Frage, bevor ihr zu meinem beitrag einen Kommentar Posten wollt, und die ihr unbedingt
in euren Comment einfließen lassen müsst, ist die:

Warum steht auf der Verpackung bei nem Spiel nicht drauf
“”Vorsicht, Unvertiges Spiel, weitere Kosten (können) folgen””

[/quote]

Gast
n00b

WalldorfWalldorf Von mir aus können die Hersteller gerne weiter auf dem gleis mit ihren DLC’S ,online pass und oder gebrauchtspiel pass fahren. Ich mache das grundsätzlich nicht mit, ich verkaufe sofort mein Spiel auf das ich Jahre gewartet habe wenn ich merke d

Sauerland ist Schauerland
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Sauerland ist Schauerland

Einen Punkt habe ich hier noch nicht gelesen. Hat schon mal jemand daran Gedacht, dass die Publisher wie EA so etwas forderten und Sony sich eine “”Art”” der Gebrauchtspielsperre vorsorglich reserviert hat/reservieren musste? Ein aktuelles Beispiel ist der “”Saison Pass””. Sonys Exklusivtitel kommen bis dato ohne diese dämlichen Codes aus, während beispielsweise EA die fortwährend benutzt. Es wäre ein leichtes für Sony diesem Treiben Einhalt zu gebieten, jedoch akzeptieren sie es einfach. Glücklicherweise haben sich bis heute nicht alle Publisher angeschlossen. Warum sollte sich dies in Zukunft ändern?Sony will mit den hauseigenen, exklusiven Titeln doch nur eines, nämlich die Käufer dazu bewegen zur PS und nicht zur Xbox zu greifen. Deswegen sind God of War, Uncharted, Heavy Rain und Killzone bis heute richtige Bretter. Sie dienen also primär dem Verkauf der Konsole und nur sekundär dem Verkauf der jeweiligen Spielreihe. Ein Disk-Branding, egal durch Chip oder sonstwie, wäre für die obige Strategie also kontraproduktiv.Natürlich wird das Ganze aber nur kommen, wenn MS ebenso mitzieht und selbst dann kann ich mir eher vorstellen, dass Sony auf reine Account Anbindungen setzt. Über 90% aller PS Besitzer haben nun einmal einen Account bei Sony, schließlich wurden wir alle durch Trophen dazu gelockt unsere Daten regelmäßig zu synchronisieren. Auch PS+ ist bis heute ein voller Erfolg. Die 3 Monate Gratis-Mitgliedschaft ist marketingstrategisch eine Bombe gewesen. Der Ausfall des PSN hat die Zahl der Plus-Member in die Höhe getrieben. Warum also sollte Sony nicht zukünftig stärker auf den digitalen Verkauf setzen? Ich halte es zumindest für realistischer, dass der Retail-Markt eher einbricht als das jede Disk ein Branding bekommt.Wenn Sony das Account-Sharing verhindert, indem z.B. nur ein Account bzw. eine Konsole mit Account gleichzeitig online sein kann, heutzutage kann ich mit einem Account ja an 5 Konsolen gleichzeitig im Netz sein, würden auch die Preise für Vollpreistitel, die gerade erschienen sind, sinken. Der einzige Vorteil eines 70 Euro Black Ops 2 ist schließlich die Tatsache, dass ich mir über meinen Account das Spiel auf 5 Konsolen laden kann. Die Retail-Verkäufer werden zukünftig so oder so kürzer treten müssen. Auch wenn sie wohl nicht ganz verschwinden werden.Das mit dem Preisverfall stoppen durch Chips in natürlich Käse, wenn dem so wäre würden heutzutage Download-only-Titel nicht so schnell im Preis sinken. Außerdem stimmt die Kausalität überhaupt nicht. Händler schaufeln sich nicht die Lager voll und verramschen nach ein paar Monaten die Titel, sondern ordern nach und nach (vom Launch abgesehen) in kleineren Mengen Spiele nach. Auch bei geringen Preisen herrscht noch eine Fixkostendegression vor, da die Preise für Disk, Hülle und Label im sich im Cent-Bereich bewegen.

Wichtgestalt
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Wichtgestalt

BeebermanBeeberman:Und genau da liegt das Problem. Die ganzen gecrackten Spiele machen den Markt kaputt. Ich sage nicht, dass jedes Spiel, das gecracket runtergeladen wird auch sonst gekauft werden würde, aber Piraterie von Software ist und bleibt Diebstahl (Punk

Beeberman
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Beeberman

Ich glaube, dass so was in Europa nicht legal ist und schon gar nicht in Deutschland.@WalldorfSteam ist doch ne kleine Wurst im Vergleich zu den vielen Gecrackten PC Games. Ich kenne Leute die spielen jedes neue PC Game und haben sich in ihrem ganzen Leben noch kein einziges Spiel gekauft, das ist der Main-PC-Gamer. Ich wette auf PC ist höchstens 10% der gespielten Spiele gekauft mit Ausnahmen der Blizzard Games.

Wichtgestalt
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Wichtgestalt

Ich mag die Zukunftsvision von Walldorf nicht, halte Sie aber für relativ wahrscheinlich. Naja, steige ich halt auf die CE/Retail-Versionen um…

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

[quote=captain carot]

Davon ab sollte man sich mal ganz schnell klar machen, gerade dem rapiden Preisverfall bei Neuspielen könnte durch Accountbindung im Konsolenlager ein Riegel vorgeschoben werden. Die kommen nämlich zu einem Großteil auch dadurch Zustande, dass viele Händler sonst auf ihren Beständen sitzen bleiben würden.

[/quote]Was würde die Accountbindung daran ändern? Diese würde die Spiele doch noch unattraktiver machen für die Käufer. Erst wenn die Spiele nur noch digital im PSN/Xbox Live Marktplatz angeboten werden, haben die Hersteller der Konsolen die volle Kontrolle über die Spielepreise. Aber bis es soweit ist, ziehen sicherlich noch 5-10 Jahre ins Land. Hängt davon ab wie schnell sich Highspeed-DSL in den wichtigen Regionen verbreitet und wie schnell die Speicherkapazität von Flashspeichern steigt. Mit 2 TB Speicher und DSL 64.000 hat man Platz für über 100 Spiele, die in 30 Minuten runtergeladen werden können. Wer will, kann wahrscheinlich auch komplett in der Cloud spielen und muss gar nichts mehr runterladen. Dann zahlt man wie bei Spotify eine Flatrate und kann alles spielen und muss bloß für DLC und Microtransactions bezahlen. Retailversionen wird es dann wahrscheinlich nur noch als Collectors’s Editions geben. Die Elektronikfachmärkte verlieren im Zeitalter des Internets sowieso an Bedeutung, Ubisoft hat z.B. fast überall im Internet ihre Freedom Edition von Assassin’s Creed III beworben, die es nur im eigenen UbiSoft Shop (und für 10€ mehr bei Gamestop) gab. Und wenn F2P Spiele auf Konsolen richtig durchstarten, ist es sowieso nicht mehr möglich diese Spiele als fertige Version im Laden zu kaufen. Das sind dann Dauerbrenner, die über Jahre Umsatz generieren, was für die Publisher günstiger ist als jedes Jahr einen Nachfolger zu veröffentlichen. Die Hemmschwelle 60€ für ein Spiel auszugeben, das einem womöglich nicht gefällt, fällt weg und der Spieler gibt dann die 60 oder mehr Euro über einen längeren Zeitraum aus, indem er XP-Booster, Items oder wie bei einer TV-Serie neue Episoden kauft (bei Singleplayer-Spielen ergeben XP-Booster und kaufbare Items nicht so viel Sinn).

Wichtgestalt
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Wichtgestalt

@ captain carot:Bitte erkläre deinen letzten Absatz doch einmal genauer. Ich zumindest kann gerade deine Argumentation nicht nachvollziehen.Zu Absatz 1:Entweder beide machen es oder einer kann massiv die Publisher auf seine Seite ziehen, sonst wäre das ei

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Einfach ausgedrückt wäre das ziemlich dumm. Wenn die Konkurrenz da nicht mitzieht ist das im Konsolenbusiness ein echter Verkaufsnachteil. Für ein Unternehmen, das seinen ersten Platz schon lange verloren hat und sich immer noch abmüht, die Konkurrenz endgültig einzuholen könnte das tödlich sein. Noch ist der Retailmarkt dafür einfach zu wichtig.Der Vergleich zum PC-Lager zieht hier auch nicht. Denn dort gibt es von vornherein ganz andere Preise und gerade bei den Downloadplattformen einen knallharten Preiskampf. Man denke alleine mal an Steams Sonderakionen.Davon ab sollte man sich mal ganz schnell klar machen, gerade dem rapiden Preisverfall bei Neuspielen könnte durch Accountbindung im Konsolenlager ein Riegel vorgeschoben werden. Die kommen nämlich zu einem Großteil auch dadurch Zustande, dass viele Händler sonst auf ihren Beständen sitzen bleiben würden.