Summer Game Fest 2024 – alle News & Infos der Präsentation

34
2447

In knapp 120 Minuten hat Geoff Keighley ein umfangreiches Programm abgespult – das gab es alles zu sehen:

  • Lego Horizon Adventures erscheint zum Jahrerende für PS5 – und erstaunlicherweise auch Switch (und natürlich PC).
  • Die Macher von Chivalry 2 setzen bei ihrem neuen Spiel No More Room in Hell 2 auf Zombie-Gemeuchel Spieler im Koop – vorerst wohl nur auf PC.
  • Harry Potter Quidditch Champions erscheint am 3. September auf allen Konsolen und ist Day 1 in PlayStation Plus
  • Der Macher von Choo-Choo Charles bringt als nächstes Cuffbust (vielleicht 2025, nur PC).
  • Star Wars Outlaws ist mit einem dynamischen Trailer vertreten, mehr zu sehen gibt’s dann am Montag beim Ubisoft Forward.
  • Die Macher von Gris werkeln am nicht weniger hübsch aussehenden Neva (dieses Jahr für PS5, XSX und Switch).
  • Civilization VII ist nun offiziell angekündigt und kommt 2025 auch für alle Konsolen.
  • Black Myth: Wukong hat jetzt einen Termin – es kommt am 20. August für PS5.
  • Werbepause mit Asgard’s Wrath II (Quest 3), Once Human (PC), Samsung Gaming Hub, Warhammer 40,000: Space Marine 2 (PS5 / XSX, 9.9.)
  • Die Macher von Metaphor: ReFantazio erläutern auf der Bühne ein paar weitere Details zu den Archetypen im Spiel und zeigen dann den neuesten Trailer.
  • Batman: Arkham Shadow kommt im Herbst leider nur für die Quest 3.
  • Street Fighter 6 stellt die kommenden Kämpfer von Jahr 2 vor: Mai Shiranui, Elena, Terry Bogard und M. Bison
  • Tears of Metal ist ein Roguie-Koop in Form einer Massenmetzelei mit Strategie-Einschlag für PC.
  • Dragon Ball: Sparking! Zero präsentiert sich mit einem frischen Trailer und dem Termin – 11. Oktober.
  • Delta Force: Hawk Ops ist Militär-Egballer und hat erst eninmal einen „Global Alpha“-Test auf PC und kommt irgendwann danach auch für PlayStation und Xbox.
  • SNK zeigt einen Trailer zu Fatal Fury: City of the Wolves, der optisch ziemlich von Street Fighter 6 inspiriert wird – das Spiel erscheint Anfang 2025 für PS4, PS5 und XSX.
  • Werbepause mit Dolby Vison & Atmos, Samsung OLED-Glotzen, Battle Crush (Early Access ab 27. Juni, auch für Switch scheinbar), Mecha Break.
  • Die Horrorfilmschmiede Blumhouse macht künftig auch gruselige Videospiele wie Crisol Theater of Idols (Vermila Studios), Grave Seasons (Perfect Garbage), Sleep Awake (Eyes Out), Fear the Spotlight (Cozy Game Pals), The Simulation (Playmestudio), Project C (Sam Barlow / Brandon Cronenberg)
  • Digital Eclipse entwickelt Mighty Morphin’ Power Rangers: Rita’s Rewind als Sidescroll-Klopperei im 16-Bit-Look mit 3D-Fahrsequenzen?
  • Deer & Boy ist ein Limbo-artiges Abenteuer, das auch erstmal nur auf PC zu kommen scheint.
  • Kingdom Come: Deliverance II zeigt einen neuen Trailer.
  • Slitterhead liefert neben einem Trailer auch den Start-Termin: Es kommt am 8. November für PS4, PS5 und XSX.
  • Killer Bean ist eine Action-Roguelike-Ballerei mit einer Kaffeebohne als Hauptfigur – wohl auch wieder nur für PC.
  • The Game Bakers präsentieren ihr neues Spiel namens Cairn, ein komplex anmutender „Survival Climber“.
  • Annapurna Interactive bringt das nächste Spiel vom Macher von The Stanley ParableWanderstop kommt noch 2024 für PS5 und sieht erst aus wie ein Cozy Game, hinter dem aber mehr steckt.
  • Unknown 9: Awakening wartet mit einem neuen Trailer auf.
  • Werbepause mit Monster Hunter Stories Collection, einigen Capcom-Deals, Enotria: The Last Song (Demo jetzt verfügbar).
  • The First Descendant hat einen neuen Treailer und erscheint am 2. Juli für PlayStations und Xboxen.
  • Innersloth sind die Macher von Among Us (das eine TV-Show bekommt) und gründen nun Outersloth als Initiative um andere Indie-Entwickler finanziell zu unterstützen für Spiele wie Maris First Logistics, Battle Suit Aces, Mossfield Archives, One Btn Bosses, Rogue Eclipse, Project Dosa.
  • Sonic X Shadow Generations präsentiert Eindrücke von Shadows Kampagne und verrät den Start-Termin (25. Oktober)
  • Dune: Awakening setzt irgendwie auf alternative Zeitlinien oder so – das Open-World-Survival-MMO kommt auch für PS5 und XSX.
  • Battle Aces ist in „RTS für jedermann“ mit dezent cartooniger Optik und wohl nur für PC.
  • The Finals stellt vor, was in der nächste Woche startenden Season 3 alles geboten wird.
  • Sam Lake von Remedy verkündet Neuigkeiten zu Alan Wake 2: Im Herbst wird es nun doch noch verpackte Versionen geben und als „Night Springs“ kommen drei DLC-Episoden – und zwar schon ab Samstag.
  • New World: Aeternum kommt ab 15. Oktober auch auf PS5 und XSX.
  • Honkai: Star-Rail zeigt, was dort demnächst ansteht.
  • Dark and Darker ist ein Egoperspektiven-Fantasy-RPG, dass es jetzt free-to-play gibt, aber nur für PC.
  • Capcom hat einen Trailer und den Veröffenllichungstermin für Kunitsu-Gami: Path of the Goddess dabei, es kommt bereits am 19. Juli.
  • Werbepause mit Hyper Light Breaker (im späten Sommer auf PC im Early Access), Party Animals und M Corp (seltsame Sache)
  • skate. ist immer noch in Arbeit und im Herbst kann man erstmals auf Konsole schauen, was irgendwann draus werden soll.
  • Palworld wird fleißig erweitert mit unter anderem einer neuen Insel am 27. Juni
  • Riot Games verkündet, dass Valorant nun tatsächlich auch noch für PS5 und XSX kommt – noch dieses Jahr, eine limitierte Beta startet am 14. Juni.
  • Kurz vor Schluss doch noch was ohne direkten Games-Bezug mit einem Video zu Inside Out 2 (Pixar-Fortsetzung).
  • Werbepause mit Samsung-Monitoren und Squadbusters (Mobile),
  • Capcom schickt den Producer von Monster Hunter vorbei, der ein bisschen mehr zu Wilds zeigt.
  • Phantom Blade 0 ist das letzte Spiel der Show und liefert einen Gameplay-Trailer ab.
neuste älteste
RYU
I, MANIAC
RYU

Alan Wake 1 brauch ich nich dazu, uralt Gameplay, was die physische Version nur aufbläht. Aber gut. Nach den schleppenden Verkaufszahlen der reinen Online-Version von AW2 bin ich gespannt wie es sich nun insgesamt verkauft.

Das Batman: Arkham Shadow nur fürs Meta-HMD erscheint ist leider klar, wenns Meta halt selber macht. Nur das Richtung AA und AAA auf der PSVR2 so garnix mehr passiert ist einfach nur traurig!

Zwei, drei Titel, die man eh schon kannte, retteten diese Show für mich nicht. Das war das schlechteste was ich seit Jahren sah. SO braucht niemand ein Live-Event. Aber das hier ist halt einfach nich wie die E³.

Kratos
I, MANIAC
Kratos

Die Alan Wake 2 macht physisch einen guten Eindruck. DLCs und sogar Alan Wake 1 sind mit drinnen. Da hat sich das Warten für einige gelohnt.

JACK POINT
I, MANIAC
JACK POINT

Übrigens Alan Wake 2 hab ich vorhin bei Amazon entdeckt, ist also nicht Limited Run vorbehalten, wie der Nerd over News- Typ oder wie der Kanal heißt, behauptet hatte. Schad, dass mir okaysoft und Spielegrotte bisher dazu noch nichts gelistet haben.

JACK POINT
I, MANIAC
JACK POINT

Ich hab die Show jedenfalls sobald ich dran gedacht hab aufm Handy mit 480p angesehen. So genau brauch ich keine Details sehen, wenn ich seh was da grundsätzlich Inhalt ist, sind mir die Grafikdetails doch wurscht und vor allem ist es in höherer Auflösung eh nur unnötiger Umweltterrorismus so eine lange Show zu streamen. Ich mein wenn das zig tausende mit 1080p/60 oder gar 4k ansehen ist das schon extrem viel an Daten, die da unnötig die Umwelt belasten für ein Show bei der für viele wohl so einige Minuten nur Überbrückungszeit sind. Paar mal hab ich ein bischen vorgeskippt, wenns zu langes Gameplay war, denn ich brauch nicht hunderte Minuten und jedes Detail vom Spiel um mich zu überzeugen. Genre, Setting, Kameraperspektive, grundlegender Spielablauf. Detailskram ist mir da schnuppe.

Das hundertste Zombie-Horror-Spiel am Anfang gleich mal größtenteils übersprungen.

dccoder84
I, MANIAC
dccoder84

Was ja krass wahr, dass sie wohl technische Probleme hatten. Die ganze show sah etwas pixelig und unscharf aus. Und dafür müssen dann Publisher pro Minute in einem Trailer 250 000 $ liegen lassen.

Vergleicht nur mal das Logo hier (Trailer vom Summer Game Fest) mit dem hier (gleicher Trailer direkt vom Entwickler). In Ersterem ist das Logo deutlich ausgefranst.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

@8BitLegend
Perfekt 👌

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
The-Boy-Who-Lived

Black Myth: Wukong ist allem Anschein nach nicht (zeit)exklusiv für Sony, es mangelt wohl aktuell einfach an der fehlenden Salonfähigkeit für die Series X/S.

https://www.ign.com/articles/new-black-myth-wukong-trailer-ditches-xbox-series-x-and-s-version

DGS
I, MANIAC
DGS

Ja, da war nicht viel Neues dabei und die meisten großen Publisher haben die Show komplett ausgelassen. Fast nur Aufgewärmtes.

Trotzdem erscheint heuer noch so einiges das mich interessiert. Von dem her juckt mich das wenig.

Konsolenkind78
Mitglied
Konsolenkind78

Spieletechnisch leider so gut wie Nichts dabei, was mich anspricht. Es bleibt nun morgen die Xbox-Präsentation, von der ich schon so zwei, drei Knaller erwarte.

Lagann
I, MANIAC
Lagann

Das Guerilla Collective Showcase war so viel interessanter.
Deathbound
Völgar
Primal Planet
Ninja Slayer
Light Odyssey
Clock Tower Rewind
Post Trauma
Transylvanian Adventure
Beloved Rapture
Escape from Everafter
Iron Meat
Beyond the Ice Palace
Constance

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

von allem was mich interessierte gabs schon vor monaten gameplay zu sehen

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

Hab nichts erwartet und noch weniger bekommen.
Ob die angekündigten Multis auffe Switch technisch taugen, bleibt wie immer abzuwarten und rein von den Genres her, bin ich langsam müde, Horror-Kram in Überfülle zu sehen, genauso wie etliches an 2D Zeug, das sich eher als Bild für die Wand eignet und spielerisch bisher altbacken daher kommt.
Dann der Trend, immer mehr Spiele raus zu hauen, die Account-gebunden sind und garantiert auf die stärkere Hardware besser laufen.
Die Leute scheinen so ein Zeug erstaunlicher-Weise recht gut zu unterstützen.

Statements zum Stand der Branche waren überfällig und denjenigen eine Plattform zu bieten, die einen Gegentrend erschaffen wollen, auch fein.
Tatsächlich geht es mir wie der Captain und bevorzuge eher Direct-Formate, dem Host der Veranstaltung gebührt dennoch Respekt, für das, was er für die Gaming-Landschaft leistet, denn ansonsten fällt mir kaum jemand ein, der/sie so viel Herzblut in diese Präsentationen steckt.
Langatmig war es zwar nicht, da den Schuß anscheinend gehört wurde, bei solchen Events Spiele in den Vordergrund zu rücken, es hätte dennoch alles ein wenig straffer sein können, auch wenn ich weiß, dass die eingeblendeten Spiele-Werbung monetär erforderlich ist.

Persönlich hat mich kaum etwas abgeholt, allerhöchstens das Capcom Spiel mit seinem Design kam faszinierend daher, nur das Taktik-Gedöns sorgte bei mir für Stirnrunzel, aber ich denke, es wird seine Fans finden.
Wenn ich so was wie Phantom Blade Zero sehe, höre ich nicht mehr auf, mir zu wünschen, Namco würden das Game aus meinem Ava “Genpei toma den” wieder entstauben, da es m.M.m. sehr gut zu einem Spiel in der Art passen würde und Settings bietet, die es wert sind, modern interpretiert zu werden.
Und mit Enotria gab es ganz ein einziges “Soulslike” zu sehen. Sieh mal einer an…
Ach ja, Sega mit ihrem ewig-und-ein-Tag Ausschlachten des kleinen Igels bleiben für mich ein Mysterium und die Remakes der alten Marken nicht zu zeigen, ist ein epic-fail.

JACK POINT
I, MANIAC
JACK POINT

Insgesamt superuninteressant.

Gut waren die Statements zum Stand der Branche und passend das Förder-Programm vom Among Us Entwickler, hey Aloy auf Switch hatt ich auch gleich bei den Systemangaben entdeckt, wie auch, dass Alan Wake 2 auf Disk kommt, aber nur über das doofe Limited Run, wie mir der Nerd-News Youtuber beigebracht hat. Oder stimmt das nicht?

Dass es was zum AW2-DLC zu sehen gab auch klasse und Sam Lake verehre ich eh.

Killer Bean und Cuffbust waren ganz lustig und das Kletterspiel Cairn auch interessant.

Valorant auf Konsole kann ich ja dann mal ausprobieren, auch wenn ich bei CS immer so erschrocken bin.

Dark und Darker hat zwar irgendwie miese Animationen, aber wirkt spannend, das Amazon RPG auf Konsole wird wieder mit Kontenverknüpfung und Datensammelei nerven, aber interessant, dass das nicht PC-exklusiv bleibt.

Power Rangers hat coole Mode-7-eske Abschnitte und hey an Delta Force erinnert sich auch wer und sogar im Einzelspieler und Battle Aces will RTS in den Mainstream bringen, Neva atmosphärisch, wie auch der Beitrag zum Thema Wildtier-Software.

Highlight war neben Alan Wake 2 ganz klar skate. Das muss fantastisch werden, das darf EA nicht verkacken.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Ich finds praktisch. Zusammenfassung durchlesen, Trailer gucken, die mich interessieren…

Aber etwas ernathafter, die großen Show-PKs brauche ich nicht unbedingt. Keighleys Format aber auch nicht. Am ehesten passen mir mittlerweile die Direct Formate. Allerdings war das ganze Jahr bisher für mich seitens Ankündigungen eher mau. Mit am besten bisher Kingdom Come 2…

8BitLegend
I, MANIAC
8BitLegend

Was die da machen ist Kleinscheiß im Vergleich zur E3. Format, Themenwahl, Ankündigungen – es wirkt provinziell, unangemessen versnobt und zugeschnitten auf eine Zielgruppe, die nichts mehr erwartet.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Ich muss an @ToMaTi und @Michael Herde zu stimmen. Zu viele Koop Shooter Einheiten, zu wenigen frische, PC kann ich nichts anfangen.

Michael Herde
Autor

@ToMaTi: Das sehe ich ganz genauso. Außer den DLCs zu Alan Wake II fand ich das allermeiste ziemlich uninteressant. Auch die Präsentation an sich war mehr… aber immerhin weniger fremdschämig als in den Vorjahren.

ToMaTi
I, MANIAC
ToMaTi

Boah!
Entweder liegt es an meinem Geschmack was Spiele angeht, aber dies war mit Abstand, mit Aaaaabstand die schlechteste Summer Game Fest-Show! 🤨
Hätte im Bett bleiben sollen aber so gesehen war das schon ne fette Schlafpille! 😴💊
Hoffe jetzt auf Sonntag auf die XBox Showcase! Die *müssen* liefern! Und irgendwie denke ich daß es was werden könnte! 🤞🏻

Electrocker2000
Mitglied
Electrocker2000

Neva war mein persönliches Highlight. Ansonsten hat mir irgendwie die ganz große Ankündigung, dieses Jahr, gefehlt.

KVmilbe
I, MANIAC
KVmilbe

Puh, ich hätte die Zeit lieber in meinen Schlaf investieren sollen.

Remo
I, MANIAC
Remo

Abgesehen von der Ankündigung das Alan Wake 2 (endlich) doch noch physisch erscheint, war der Rest doch ziemlich enttäuschend. Gott sei Dank bin ich dafür nicht extra wach geblieben.

Maverick
I, MANIAC
Maverick

War doch die richtige Entscheidung sich Oppenheimer anzuschauen, zu der Show, einzig die dlc Ankündigung zu den alan wake 2 dlc‘s war ich sags mal nett und evtl Phantom Blade.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Danke Ulrich, für die Zusammenfassung.

Mir reicht eigentlich schon Black Myth: Wukong. Das sieht einfach mal nur unglaublich geil aus. Und Sony hat sich das Spiel mal wieder (zeit-) exklusiv auf den Konsolen gesichert?

Bei Lego Horizon soll wohl die Zielgruppe erweitert werden. Na mal schauen, ob ich dann mal wieder ein Lego Spiel angehe.

Neva sieht ja richtig schick aus und klingt auch so. Gris fand ich klasse, also dürfte das auch was für mich sein.

Und Phantom Blade 0 sieht ja auch richtig fett aus. Hat da jemand zu oft Sekiro gespielt? Da scheint der Release aber offenbar noch etwas hin zu sein. Aber egal. Jetzt kommt ja eh erstmal der ER DLC und dann endlich Black Myth. 😍

DGS
I, MANIAC
DGS

Die neue Insel wird die grundsätzlichen Probleme von Palword leider nicht beheben können. Nach etwa 20 Stunden Spielzeit war die Luft draußen. Trotzdem, schön zu sehen, dass die Entwickler fleißig dran arbeiten.

Lego Horizon Adventures wird dank Couch-Koop und schicker Optik definitiv gespielt. Und, Kingdom Come: Deliverance II und Monster Hunter Wilds sind nach den jeweiligen Vorgängern ohnehin Pflichtprogramm.

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Danke an Ulrich für die Zusammenfassung zu der Stunde.

Für mich tatsächlich auch nix großes dabei.
Meine honorable mentions:

– Deer & Boy – sah wirklich hübsch aus und hat Indie-Charme pur versprüht

– Alan Wake 2 DLC

– Black Myth Wukong

– Phantom Blade 0

Das war es auch schon.

Insg. fand ich die Show schön kurzweilig, wenig cringe (das ging schon mal steiler), aber eben auch eher unspektakulär (mit Ausnahmen).

Revan
I, MANIAC
Revan

Für mich ziemlich unterwältigend, wie so oft bei den allgemeinen Sommerveranstaltungen.

Blumhouse Games waren noch einigermaßen sympathisch, den Rest habe ich größtenteils geskippt ^^

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

bin sehr sehr neugierig was die sega sachen angeht. hoffe da wird was gezeigt

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Bin mal gespannt, ob es einen Release-Termin für den Director’s Cut von Hogwarts Legacy geben wird. Der erste DLC zu Alan Wake 2 wird bestimmt auch gezeigt. Vor dreieinhalb Jahren hat EA bei den Game Awards 2020 einen ersten Teaser zu Mass Effect gezeigt, vielleicht gibt es ja jetzt auch den ersten Trailer. Wird aber sicher nicht vor Ende 2025 erscheinen.

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

Bin ganz bei Max Snake: Erwarte kaum Großes, aber die Sega Remakes können sie in Hülle und Fülle zelebrieren!

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Live gebe ich mir sowas auch nicht. Klang ja so, als würden vorrangig Spiele gezeigt werden, die demnächst mal erscheinen.