Xbox Games Showcase 2024 – alle News und Infos aus der Show

36
2308

80 Minuten Showcase gefolgt von 25 Minuten Call of Duty 6 – das hatte Microsoft zu zeigen:

  • Los geht es mit einem Video zur Kampagne von Call of Duty: Black Ops 6, weil ja nicht am Ende eine 25-minütige Extra-Präsentation dafür vorgesehen ist. Es wird auf allen Systemen mit den identischen Inhalten am 25. Oktober erscheinen und dann wie bekannt gleich im Xbox Game Pass sein.
  • Vorab erwartete Weltpremiere von Bethesda: Doom: The Dark Ages schickt die Serie 2025 in ein düster-rabiates Fantasy-Szenario.
  • State of Decay 3 gibt nach Jahren wieder ein Lebenszeichen von sich mit einem Trailer, der mehr auf Atmosphäre als greifbare Gameplay-Momente setzt und nicht mal ein Erscheinungsjahr nennt.
  • Dragon Age: The Veilguard kommt zwei Tage vor dem angekündigten Gameplay-Trailer mit einem Video vorbei, das die Hauptfiguren vorstellt. Der Grafikstil hat etwas überraschend einen leichten Cartoon-Einschlag. Als Termin heißt es „Herbst 2024“.
  • Ein Trailer zum kommenden DLC für Starfield, der von der Story her in ein Stück weit Richtung Horror zu gehen scheint und einen interessanten Eindruck macht – Shattered Space kommt noch 2024, heute gibt’s schon ein Update mit allerlei Kleinkram und dem Creation Kit.
  • Fallout 76 wird auch weiterhin ausgebaut: Es steht eine Erweiterung der Karte von Appalachia an bei Skyline Valley (Ab 12. Juni) und ab 2025 kann man auch als Ghoul spielen.
  • Weltpremiere: Entwickelt von Sandfall Interactive für Kepler Interactive sieht Clair Obscur: Expedition 33 aus wie eine Art Persona-Hommage im französischen Gewand – ziemlich schicker Ersteindruck.
  • Ein Video mit Stop-Motion-Storysequenzen und Gameplay zum mystischen Südstaaten-Abenteuer South of Midnight von Compulsion Games, die Hoffnung machen, dass es tatsächlich ein interessantes Spiel wird – irgendwann 2025.
  • Erster Auftritt von Blizzard: World of WarCraft kriegt „The War Within“ am 26.8. und bleibt weiterhin nur auf dem PC.
  • Konami steuert einen neuen Trailer für Metal Gear Solid Delta: Snake Eater ein, das mit seiner aufgemotzten Optik schon ganz schön schick aussieht, nur einen Termin gibt’S dafür nicht – dauert vermutlich doch noch ein bisschen länger.
  • Sea of Thieves startet am 25. Juli in seine 13. Saison.
  • Kepler Interactive und A44 Games werkeln an Flintlock: The Siege of Dawn, das am 18. Juli erscheinen wird.
  • Das Strategiespiel Age of Mythology Retold erscheint am 4. September auch für die Xboxen.
  • Überraschung: Perfect Dark, das jetzt gemeinsam bei Crystal Dynamics und The Initiative, taucht auch mal wieder auf und wirkt ein bisschen so, als ob man sich bei diversen Arkane-Ego-Abenteuer hat inspirieren lassen mit viel dynamischen Gerenne und Gespringe neben dem erwarteten Geballere. Macht einen ansehnlichen Eindruck und hat mit den alten Spielen in Sachen Story offenbar nicht so besonders viel zu tun. Termin gibt’s aber auch hier keinen.
  • Diablo IV: Vessel of Hatred ist die Erweiterung, die es ab 8. Oktober geben wird.
  • Playground Games ist mit Fable vertreten. Der Trailer zeigt ein bisschen glaubwürdig erscheinende Gameplay-Szenen, aber wirklich viele Erkenntnisse kann man nicht wirklich daraus ableiten. Immerhin gibt es einen vagen Termin mit 2025.
  • Weltpremiere: Fragpunk ist ein 5-gegen-5-Ego-Shooter von NetEase, bei dem durch Karteneinsatz die Regeln in Echtzeit geändert werden können – kommt 2025.
  • Der erste klar als Indie erkennbare Titel: Winter Burrow ist ein hübsch gezeichnetes Mäuseabenteuer und kommt Anfang 2025.
  • Weltpremiere von Annapurna Interactive: Die The Artful Escape-Macher versuchen sich mit Mixtape an einem Jugenddrama-Abenteuer in den 80ern, das in Relation etwas konventioneller wirkt – irgendwann 2025.
  • Microsoft Flight Simulator 2024 mit ein paar optischen Eindrücken und der Erinnerung, dass es diesmal Karriere-Modi zu verschiedenen Berufen geben wird sowie dem Termin: 19. November.
  • Wieder zurück zu Bethesda mit einem Video zum 10 Geburtstag von The Elder Scrolls Online: „Gold Road“ kommt am 18. Juni dazu und vorübergehend sind alle DLCs gratis spielbar.
  • Weltpremiere von Square Enix und Deck Nine, also ein Adventure, genau gekommen eine weitere Life is Strange-Episode namens Double Exposure, die als „übernatürliches Mord-Mysterium“ einen anderen Weg einschlägt und am 29. Oktober erscheint.
  • Indiana Jones und der Große Kreis liefert einen neuen Trailer mit Spielszenen, bei dem auch seine Partnerin zur Geltung kommt und zum Schluss leider kein genauer Termin verkündet wird – immer noch heißt es nur 2024.
  • Mecha Break sieht im Prinzip aus wie ein Transformers ohne die Lizenz dazu und kommt 2025.
  • Asiatische Haudrauf-Action mit Frau und mystiscen Feinden und Kräften von 505 Games namens Wuchang: Fallen Feathers (2025).
  • Avowed von Obsidian Games will für sich werben, hat aber ebenfalls nur das ungenaue 2024 als Termin zu bieten.
  • Weltpremiere von Rebellion: Atomfall kommt 2025 und ist wohl ein Ego-Shooter/RPG mit Retro-Sci-Fi-Thematik.
  • Ubisoft steuert einen Gameplay-Trailer zu Assassin’s Creed Shadows bei und erinnert daran, dass es am 15. November erscheint.
  • S.T.A.L.K.E.R. 2: Heart of Chornobyl ist mit einem Gameplay-Trailer an Bord und soll weiterhin am 5. September an den Start gehen – scheint nun wohl doch recht sicher zu sein.
  • Sarah Bond stellt ein paar neue Series-Modelle vor, die vor allem mehr Speicher mitbringen – das X-Modell mit 2 TB ist schon etwas reizvoll.
  • Und zum Finale des Showcase wird in der Tat noch Gears of War: E-Day angekündigt – Nummern sind von gestern. Termin gibt’s wenig überraschend keinen dafür.
neuste älteste
tetsuo01
I, MANIAC
tetsuo01

Doom sieht endlich wieder so aus, wie es sich gehört. Düster und dreckig. Back to the roots. Hoffentlich mit ähnlich cleverem Leveldesign wie in den 90ern.

JACK POINT
I, MANIAC
JACK POINT

Mir hat die Show sehr gut gefallen. Hab sie erst vorhin gesehen, da gestern auch bei mir die Ergebnisse der Europawahl im Vordergrund standen.

Es mag traurig sein, wenn Studios geschlossen werden und Menschen um ihren Arbeitsplatz gebracht werden klar und das obwohl man nicht mal richtig den Schritt auf Playstation-Konsolen wie bei Hi-Fi-Rush abgewartet hat, aber das oftmals bei youtube skandierte “Xbox is dead” ist definitiv Schwachsinn.

Das neue Doom war ja schon geleakt und wirkt nicht mehr zu krass hardcore, sondern auch mal nach etwas wo man auch noch dabei atmen darf.

State of Decay 3- endlich mal zumindest ein bischen mehr als nur Cinematics, obwohl viel mehr auch nicht. Aber es nimmt mehr Gestalt an. Wie Fable 6 und South of Midnight. Haben mir beide gefallen, wenn sich auch hier ein ähnlicher Düster-Look durch die Szenarie zieht, wie heut so üblich.

Da Microsoft immer ihre Spiele mit denen von Drittherstellern durchmischen frag ich mich teils schon, ob manches einen so für Xbox interessieren sollte, oder Playsi- das kennt man ja mittlerweile. Aber gut, wenns im Game Pass ist…Der tatsächlich weiterhin die Sperrspitze der Ausrichtung bildet. Warum das so wichtig ist- tja, warum schaut man sich den Xbox Showcase an, wenn dort nicht Alles nur für Xbox erscheint?

Zum Glück gabs nicht zu viele Souls-like Kopien, aber die gezeigten waren ja ganz nett. Flintlock hat mir irgendwie gefallen.

Bei WOW dacht ich schon, dass das auf Konsole kommt- waren halt nur Gerüchte.

Fragpunk- wieder ein Hero-Shooter? Aber interessant das mit den Karten. Exklusiv?

Mixtape war nett, da nicht immer nur düsterer Tonus. Ist das exklusiv?

Life is Strange Double Exposure- interessante Story-Prämisse, aber ja wohl nicht exklusiv.

Bei Atomfall dacht ich schon, ob das ein Atomic Heart Ableger ist, selbst bevor der Name kam, aber ist ja nicht sooooo abgedreht.

Indy Jones hat mich gefesselt, aber wohl auch weil ich diese vorherige Show, wo es gezeigt wurde, nicht gesehen hatte. Spielerisch muss es sich aber noch mehr beweisen. Aber spannend mit Indy-Humor dazu ists ja schon mal.

Avowed noch dieses Jahr- bei Assassins Creed Shadows dacht ich schon zuerst wir erlebten die Rückkehr von Tenchu. Naja, hatte ich auch noch nicht in Aktion gesehen.

Winter Burrow war nette Abwechslung (zumindest in der Show).

Clair Obscur: Expedition 33 fand ich spannend.

Age of Mythology Retold ist klasse, dass auch dieser Klassiker der Reihe eine Überarbeitung bekommen hat.

Flight Simulator 2024 ist über jeden Zweifel erhaben und jeder Trailer einfach schön.

Und dann die Hightlights:

Stalker 2- geilo- so manche Aussage, glaub ich war auch auf die Ukraine bezogen. Ich mag gar nicht nachdenken, wie es dem Team persönlich geht- ich hoffe es leben noch alle und hoffentlich möglichst unverwundet/-verletzt, von manch unvermeidbaren psychischen Wunden mal abgesehen… Erscheint also im Monat von Test Drive Solar Crown, Astro Bot und Warhammer 40k: Space Marine 2. Weiß jetzt aus dem Trailer gar nicht mehr wan so manches rauskommt, da das so zusammengemischt war. Einiges ja doch wieder erst 2025, was bei manchen Titeln ja schon klar war.

Perfect Dark hab ich auch erst unterm Video bevor es was von Dark hieß gecheckt. Naja, dass davon endlich mal was gezeigt wurde, hat mich überrascht. Ja nicht so schlecht, aber doch etwas schwer von der Qualität einzuschätzen find ich. Ja, schade, dass der Termin fehlt.

Hightlight schlechthin war für mich tatsächlich das zum Schluss aufgehobene Gears of War. Und da es E-Day heißt erzählt es also die Vorgeschichte des 1. Teils, oder? Oder bin ich jetzt von Gears 5s schlecht erzählter Story total verblödet worden? Darauf hab ich jedenfalls oft gehofft- seit ich die Vorgeschichte im Handbuch des 1. Teils gelesen hatte. Sie mal einer, was damals noch so in der Spielehülle lag… Hoffentlich ohne dumme Hub-Level- Vehikel-Level-Abschnitte und ohne platte Story-Entscheidungen und bitte mit tieferer Charakterzeichnung. Hätte jedenfalls mir nie träumen lassen, dass jetzt endlich ein neuer Gears-Teil vorgestellt wird.

Und Black Ops 6 hat mich in der Direct danach richtig gut abgeholt. Der Fokus auf Story zum Miträtseln und das neue Bewegungssytem haben mich schon interessiert gemacht. Ob denn die Gegner-Intelligenz den Versprechungen gerecht wird oder F.E.A.R. keinesfalls den Rang ablaufen wird, bleib ich skeptisch und ob die alternativen Wege was sein werden- die Strike-Missions in Black Ops 2 oder wie die hießen haben bei mir so einen Knick in Sachen Kampagnen-Spaß hinterlassen, dass ich ab da weit weniger motiviert war und es bis heute nicht durchgespielt habe. Black Ops 3 bleibt für mich wie Cold War auch nachzuholen. Aber Story ist für mich nach wie vor Kern von Call of Duty. Denn natürlich ist Multiplayer hier wichtig, aber die Kampagne nicht nur was was man mal kurz durchrotzt und dann hunderte Jahre Multiplayer spielt. So eine Denkweise hat allein die Story von Black Ops 1 nicht verdient. Und gäbs nur Multiplayer würd sich auch an die MW- Helden niemand erinnern. Daher schön, dass man sich recht viel auf die Kampagne konzentriert hat bei der Vorstellung. Und hey, es ist Raven mit an Bord. Das wischt z.B. mit Sledgehammer den Boden auf. Lange lebe dieses Kultstudio (aus der “zweiten Reihe”!?) !

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Hab es wegen der Berichterstattung zu den Europawahlen und dem French Open Finale nur ein wenig nebenbei geschaut, aber waren ein paar interessante Sachen dabei. Habe nur Everwild von Rare und Contraband von Avalanche vermisst.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Da sind doch ein paar nette Sachen dabei, obwohl ich bei Gears noch unschlüssig bln. Bei Prequels / Einschüben ist man ja story-seitig immer recht eingeschränkt, bestimmte Charaktere sind ja quasi „unsterblich“ weil es die weitere Geschichte so vorsieht.

Amigajoker
I, MANIAC
Amigajoker

Indy, Perfect Dark und meine absolute Lieblingsreihe Gears of War. So hätte sich meine Series X doch gelohnt und bekäme mal was anderes als alte Titel.
Bin zufrieden

joia
I, MANIAC
joia

@maverick und @bort1978 – geht bzw. ging mir genau so. am ende war ich froh durch zu sein. und ja, dann kam prodeus – so ein klasseteil!

ich hoffe, dass dark ages wieder ein bisserl aus dem kopf raus geht und wieder praktischer wird. mal sehen.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Ne, bei Eternal war ich am Ende froh endlich durch zu sein.

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Bort ich dachte du hast Eternal auch so abgefeiert ?
Irgendwie war mir Eternal zu wenig Boomer Shooter, zuletzt Prodeus hat gezeigt wie es geht und selbst mein Platin lauf letztens in Quake 2 remastered hat gezeigt wie so etwas auszusehen hat.

Auch war Eternal fast schon ein Strategie Shooter, erstens musste man die gegner auf drei verschiedene arten killen um health, ammo oder armor päckchen zu bekommen was nervte und dass bestimmte gegner gegen bestimmte waffen anfällig waren hat dann auch irgendwie genervt. Und dieser Marauder spacko wer den erfunden hat der gehört wirklich in die hölle.

Und mal generell zum neuen Doom. Im mitteralter ? Ich weiß nicht ideenloser gehts nun wirklich nicht, kommen dann jetzt Mammut und T-Rex Dämonen ? Ich weiß nicht irgendwie wäre es mal an der Zeit gewesen Quake einen fünften teil zu spendiere oder halt Rage 3 von id persönlich.
Aber wer weiß ich lass mich überraschen vieleicht hat die UAC schon damals böse Experimente gemacht 😉 und es wird der beste teil aller Zeiten.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Dying Light geht doch auch sehr gut mit Parcours und Nahkampf in Ego-Perspektive. Perfect Dark sieht grafisch schon sehr schick aus. Aber nach Gameplay sah das Gezeigte noch nicht wirklich aus, wirkte doch sehr geskripted. Mal gucken, wie es wirklich wird.

Doom sieht richtig fett aus. Hoffentlich spielt es sich mehr wie Doom 2016. Eternal war mir zu viel des Guten. Und fein, dass es direkt auch für PS5 kommt.
Bei Indiana hoffe ich weiter, dass da später noch eine Umsetzung für die PS5 kommt. Bisher gab es recht wenig Gameplay zu sehen. Da bin ich auch darauf gespannt, wie es sich am Ende spielt. Bin aber wie bei Awowed skeptisch, ob die tatsächlich noch 2024 kommen, wenn Mitte des Jahres noch kein fester Termin genannt wird. Das riecht doch leicht nach einer Verschiebung.
Wuchang sieht interessant aus. Phantom Blade 0 hat mich mit dem Trailer aber mehr abgeholt. Hoffentlich werden beide gute Soulslikes.

xarjaz
I, MANIAC
xarjaz

Perfect Dark sah interessant und natürlich sehr hübsch aus, ich frage mich aber, ob das nicht fast besser ein Third Person Adventure im Stil von, jetzt kommt’s, Sony geworden wäre. Parcours und Nahkampf in Ego-Perspektive spielt sich meistens nicht so berauschend. Ich lasse mich aber gerne vom fertigen Spiel eines Besseren belehren.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Die Colts rauchen immer noch bei MS
Diesmal haben die einen guten Job gemacht.

Lagann
I, MANIAC
Lagann

War definitv eine sehr starke Show von Microsoft, auch wenn mich die meisten Spiele nicht interessieren.
Außer Indy (was dann mangels Box leider ausgelassen werden muss) und Wuchang war für mich jetzt nichts dabei.
Clair Obscur war noch ganz interessant.
Perfect Dark sah auf jeden Fall auch sehr gut aus, bis auf den Namen hat das aber so gar nichts mehr mit dem Original zu tun.

DGS
I, MANIAC
DGS

Hab mir die Show nicht live angeschaut, wegen Roland Garros und F1 in Montreal, aber schon ein paar Trailer gesichtet.

Nachdem Doom Eternal meinen Geschmack nicht getroffen hat, sieht The Dark Ages wieder deutlich besser aus.

Perfect Dark verströmt leichte Immersive Sim Vibes. Nur leider schaut die Demo arg inszeniert aus. Mal schauen, könnte was für mich sein.

MGS Delta sieht schick aus, aber ich hätte mich mehr über die Solid Snake Trilogie gefreut – MGS 2 ist noch immer mein Lieblingsteil.

Ansonsten… von State of Decay 3 hätte ich gern Gameplay gesehen. Wäre interessant zu sehen gewesen, ob es den Perspektivwechsel wie in Helldivers geben wird.

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

[…]mein persönliches Kleinod ist Mixtape.

Jup, das ist bei mir auch direkt hängen geblieben. 🙂

So, ich schau mal über den Tellerrand und schau mir jetzt die PC Gaming Show an.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Alleine dieses Jahr noch Indy, Avowed, Stalker. Fable, South of Midnight, Perfect Dark, ggf Doom, wobei Eternal irgendwie nicht meine Baustelle war im Gegensatz zu Doom 2016. Starfield kann man nach dem großen Update vielleicht mal einen erneuten Versuch wagen. Zum Release war das halt nicht wirklich überzeugend. Gears könnte mit dem Prequel vielleicht in die ‚richtige‘ Richtung gehen. Mal abwarten.

JonnyRocket77
I, MANIAC
JonnyRocket77

Das war eine richtig gute Show. Da hat MS eine schöne Mischung vorgestellt. Und grafisch hat der Flugsimulator mal wieder meine Kinnlade in Richtung Keller gezogen.

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

Doom und Perfect Dark. Mehr brauche ich nicht. 😉

Kratos
I, MANIAC
Kratos

Mal abgesehen davon das Johanna Dark absolut nicht nach ihrer Vorlage ausschaut, gefiel mir das gezeigte. Indiana Jones macht auch einen sehr starken Eindruck und mein persönliches Kleinod ist Mixtape.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

war nicht schlecht 🙂
freu mich auf doom, perfect dark, indie und mgs3

ToMaTi
I, MANIAC
ToMaTi

Bin immer noch in Trance! 🤩
Was für eine Hammer Show!

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Doom: Dark of Ages, Dragon Age: The Veilguard,Perfekt Dark, Gears of War E-Day, South of Midnight,Metal Gear Solid Delta: Snake Eater, Fable,Life is Strange Double Exposure, STALKER2.
So muss es sein und nichts anders.

Dagegen ist der Summer Games Fest 24 wie eine Mickey Mouse Party!

senser
I, MANIAC
senser

Fand ich auch ziemlich gut, auch wenn es mir ein bisschen so vor kommt als wenn das Motto ein wenig Masse statt Klasse ist.Aber das weiß man ja erst wenn die Spiele draußen sind. Aber doch viel dabei was recht gut war und auch mal Gameplay von Spielen.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Schade dass Perfect Dark noch kein Datum hat

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Indy hat den Spirit auf jeden Fall recht gut eingefangen (in der Cutscene) auch wenn ich mit der Ego-Perspektive InGame immer noch etwas hadere. 🙂

Edit:
Die Black Ops 3 Direct skip ich mal …

Ad Hoc fand ich das Showcase ganz gut. Ich lass aber erstmal sacken.

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Bis hierhin echt ne feine show von Microsoft, indiana jones ist mal richtig nice.

Und metal gear delta war ja auch mal richtig schick.

senser
I, MANIAC
senser

Muss man sich wohl dran gewöhnen, aber sonst sieht es echt gut aus.

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Ja, das ist Stilmittel.

senser
I, MANIAC
senser

South at Midnight hat echt was. Diese abgehackten Animation sehe aber nicht nur ich oder? Das war glaube ich im ersten Trailer auch so wenn ich mich richtig erinnere.

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

South at Midnight sieht weiterhin interessant aus.

Und Perfect Dark dürfte einige freuen.

Endlich mal n Zeichen von Fable … 🙂

senser
I, MANIAC
senser

War das jetzt das neue Dragon Age? Und wenn ja was ist das? Coop irgendwas?