Xbox One

0
52

Bei Microsoft ist bekanntlich nichts unmöglich, wenn’s um das Canceln von angekündigten Xbox One-Features geht. Was auch umgekehrt funktioniert – also die Wiederaufnahme bereits gestrichener Posten:

Nach Streichung der Gebrauchtspielrestriktionen und “Always-On” schließt man jetzt auch nicht mehr aus, dass das “Family Sharing” zurückkommt – also die Möglichkeit, ein digital erworbenes Spiel mit bis zu 10 “Familienmitgliedern”, respektive Freunden, zu teilen. Ebenso wird überlegt, gebrauchte digitale Spiele auch wieder verkaufen zu können.

Albert Penello, Senior-Director im Marketing bei Microsoft, erklärte dies gegenüber Gamespot. Schließlich wollte man bei der neuen Konsole ursprünglich ganz auf digitale Kost setzen. Er ist der Meinung, dass jetzt, wenn sich der Sturm um die Xbox One gelegt hat, die Leute verstehen werden, “dass die Möglichkeit, Spiele in digitaler Form zu verkaufen und zu verleihen kein anderes [Konsolen-]Ökosystem anbietet”.

Momentan ist man noch mit dem Xbox One-Start beschäftigt; doch “wenn die Zeit reif ist” könnte auch “Family-Sharing” zurückkehren, so Penello.

Sonderfall
I, MANIAC
Sonderfall

Digitale Inhalte wiederverkaufen, Sharing-Funktion, ja liebes MS, warum nicht gleich so? Ich bin ja mal gespannt, ob der One-User dann auch alles mal tatsächlich nutzen “”könnte””, oder ob es jetzt nur zum Verkaufsstart auf den Tisch kommt.Ach ja, und weiß steht der guten One nicht so recht, wie ich finde.

dmhvader
I, MANIAC
dmhvader

Hm, so langsam frage ich mich: Geht es MS wirklich darum, möglichst viel Geld mit Games zu machen, oder will man in erster Line möglichst viele Leute zum Ausspionieren vor die One locken?Nach dem NSA-Skandal trau ich allen großen Ami-Firmen nicht mehr so recht über den Weg, aber was will man machen? Holen werd ich mir die One auf jeden Fall noch – allein schon wegen Dead Rising 3!

Gast

ich weiß es nicht. klar, sie bekommen durch den kauf von mir einen vertrauensvorschuss. kann nach hinten losgehen, glaub ich aber nicht. und wenn schon, ich kauf beide.ich sehe aber auch andere seiten.bei der 360 haben entwickler gesagt “”256MB speicher sind scheiße! macht was!””was macht MS? die kloppen 500 mio. raus und verdoppeln den kurz vor release.bei der One sagen alle “”das ist scheiße, ändert das!””was macht MS? sie ändern so ziemlich alles. vermutlich irre teuer für die.sie haben an der hardwareschraube gedreht und für viele mio. $ deals abgeschlossen.sie denken jetzt wieder über sowas (topic) nach…die konsole kommt auf den markt und ist wohl kostendeckend (laut aktuellen news). also haben sie alle möglichkeiten noch zu subventionieren oder geld in spiele zu stecken.da gibt’s echt schlimmeres für mich (zum beispiel hersteller die ihre konsole vergammeln lassen).

Hitschy
I, MANIAC
Hitschy

Also so wie ich das hier damals aufgenomme habe, fanden einige die Family Sharing Funktion ne gute sache und haben es bedauert als es mit dem Always on-Zwang abgeschaft wurde. Insofern ist das mal wieder von MS eine Reaktion auf den User…somit hat MS auf uns gehört, und nicht anderst herum.Zudem, finde ich das Verkaufen von gebrauchten Digitalen Titeln/Inhalten ne gute Sache. Um ehrlich zu sein, sogar ne richtig gute Sache!!! Damit würde mir der Umstieg von der Disk zum Digitalem Medum leichter fallen. Klar, hab ich auch gern ne schöne DVD-Box im Regal stehen, …. aber sind wir mal ehrlich, ein Knopfdruck und man hat das gewünschte Spiel gestartet, wäre schon ne geile Vorstellung. Ok, die Umsetzung musst stimmen. Wenn ich fürs gebrauchte Game nur noch einen Bruchteil bekomme, machts auch kein Sinn. …. ein MS-Ebay wäre da cool ^^ … Zur weißen One da oben.. hmm… also die Konsole selber in weiß sieht auch schick aus. Nur der Kontroller muss schwarz bleiben!!

Kruemel
I, MANIAC
Kruemel

Also ganz ehrlich ich glaube MS im Moment erstmal kein Wort mehr. Wenn man ständig seine Meinung wechselt macht einem das nicht glaubwürdiger. Bei der Xbox warte ich erstmal ne Weile ab und vielleicht im nächsten Jahr eine zu kaufen. Doch erstmal müssen sie beweisen was sie da Versprechen.

Gast

zum glück!!!!das letzte was wir nach den letzten jahren brauchen ist eine markendominanz.sicher sind viele “”old school”” gamer etwas pissed. ändert aber nix daran, dass das ding nach der Games Convention weggeht wie blöd und in GB steht noch ne ausverkaufte Eurogamer Expo an, auf der MS weiter kunden gewinnen möchte.die One geht in GB derzeit durch die decke. mag vielleicht nicht jeden freuen. ist aber so. in den USA laufen bereits viele “”entertainment”” services, die auch viele leute haben wollen. von boykott oder schlechten zahlen kann derzeit also absolut nicht die rede sein.

D00M82
Moderator
D00M82

[quote=GOH]

frommer wunsch. wird aber nicht passieren.

[/quote]Richtig 🙂

Gast

frommer wunsch. wird aber nicht passieren.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Die lügen auch ohne rot zu werden. Da jedes Xbox One Spiel nicht nur als Disc, sondern auch digital vertrieben wird, wäre es technisch kein Problem gewesen die Family Sharing Option beizubehalten. Jetzt wird sie einfach am Launchtag rausgepatcht. Ich kann nur hoffen, dass möglichst viele Leute die Xbox One im Laden stehen lassen und Microsoft ihre Lektion lernt.

Jeric0
I, MANIAC
Jeric0

Naja ein Killerfeature ist für mich ein Spiel oder irgendeine möglichkeit was sonst niemand anderes bietet und was mich aus den Socken haut,das gehört nicht dazu….

Gast

[quote=Kalas]

Sollte MS wirklich den Wiederverkauf digitaler Spiele erlauben, dann wäre das für mich DAS Feature der Nextgen und ein Kaufgrund mehr für die One.

[/quote]Jup, das sollte wirklich schnellstmöglich fest bei der One dabei sein, könnte echt n Killerfeature werden!

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups

[quote=Tomatenmann MofD]

Also ganz verstehen tu ich es immer noch nicht….ich meine man gibt das Spiel ja nicht wirklich zurück sonder es wird nur von der eigenen Platte gelöscht….Also eigentlich ist das doch nich mehr als ein Rabatt oder ( eigentlich ja geil aber irgendwie doch irrational)

[/quote]Wahrscheinlich bekommt man nen Teil des Einkaufspreises zurück als Xbox-Guthaben und dann wird die Lizenz gelöscht. Das wäre für mich ein Grund eine Xbone zu kaufen. Wenn die das einführen, dann bin ich dabei.

SxyxS
I, MANIAC
SxyxS

in weiss,mit der schwarzen Seite, sieht die Konsole ein ganzes Stück besser ausund sich klar u deutlich ausdrücken kann sich dieses Jahr immer noch keiner bei MS?Was das digital Only angeht muss man sich nur die Verkaufszahlen der Minecraft Retailversion angucken um zu sehen wie fehl am Platz das ist.(würde mich mal zwecks Belustigung interessieren wieviele Käufer der Minecraft Disc Version diese “”ganz auf digitale Kost-idee””von Microsoft supitoll fanden u verteidigten und dann umgehend die Disc aus Sammlergründen gekauft haben obwohl sie das Spiel längst digital besitzen.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

So hätte man das meinetwegen von Anfang an machen sollen. Discspiele wie gehabt, digital mit Family Sharing und Wiederverkauf, aber ohne Onlinezwang!Aber nö, MS musste ja unbedingt Kopf mit Wand kombinieren.

Seska1973
I, MANIAC
Seska1973

Der Letzte Absatz hört sich gut an. Mal schauen was die zeit bringt, und MS bereit ist auf die Kunden zu hören. Aber ich bin ehrlich, ne XBO hat bei mir leider nicht so den höchsten Stand, weil sein kleiner Bruder bei mir den Staub frisst. Das letzte Spiel was im Laufwerk lief war Dead Space 2

Swiss WildOne
I, MANIAC
Swiss WildOne

Ich haben noch nie eine PS besessen und bin nach Segas Untergang ins MS-Lager gewechselt, kann aber je länger je mehr nichts mehr mit ihrer Politik anfangen. Da behauptet man, auf die Spieler gehört zu haben. Aber ich höre in letzter Zeit nur noch Sachen wie “”werden die Leute später verstehen””, “”müssen sich die Leute erst daran gewöhnen”” oder “”haben wir ein Kommunikationsproblem gehabt””. Und das soll bedeuten, dass man auf die Spieler gehört hat? Ich glaube eher, dass MS will, dass die Spieler ihnen zuhören.

Tomatenmann MofD
I, MANIAC
Tomatenmann MofD

Also ganz verstehen tu ich es immer noch nicht….ich meine man gibt das Spiel ja nicht wirklich zurück sonder es wird nur von der eigenen Platte gelöscht….Also eigentlich ist das doch nich mehr als ein Rabatt oder ( eigentlich ja geil aber irgendwie doch irrational)

Kalas
I, MANIAC
Kalas

Sollte MS wirklich den Wiederverkauf digitaler Spiele erlauben, dann wäre das für mich DAS Feature der Nextgen und ein Kaufgrund mehr für die One.

Gast

Das ist doch echt mal cool wenn man digitale spiele wieder verkaufen könnte… Sehr sehr gut…

Mortovivo
I, MANIAC
Mortovivo

Jetzt können sie es gerne machen wenn einem die Preise nicht ansprechen kann man ohne probleme zum Gebrauchthändler des vertrauens und dort sein Glück versuchen oder im i-net.Zur One ankündigung hatte man keine Wahl als MS Preise zu schlucken.So ists schon besser ;-D

Tomatenmann MofD
I, MANIAC
Tomatenmann MofD

Gebrauchte Digitale Spiele wieder verkaufen zu können ? ok da brauch ich jetzt erst mal jemand der mir das genauer erklärt ^^