Xbox One: Microsoft war überrascht über “Always-On”-Kritik

0
129

Auch wenn Microsoft zurückruderte – Albert Penello ist nach wie vor überzeugt von den ursprünglichen “Features” der Xbox One – so war man denn wirklich überrascht über den Sturm der Kritik, der wegen “Always-On” & Co über die Redmonder hereinbrach.

Wenn der Leiter der Produkt-Planung die Xbox One-Enthüllung nochmal machen könnte, erklärte er gegenüber Rev3Games, würde er allerdings den “Always-Online”-Zwang und was damit zusammenhängt nicht mehr gleich zu Beginn ansprechen, sondern erst etwas später: “Wir schauten auf Steam, wir sahen, wie man es bei iOS handhabt, wir achteten darauf, wohin die Kunden gehen, um dann zu sagen: ‘Ich denke, wir können euch eine bessere komplett-digitale Erfahrung bieten.’ Ich denke, mit der Zeit werden die Leute verstehen, was wir versuchen wollten“, behauptete er.


Sonderfall
I, MANIAC
Sonderfall

[quote=lipoman]

Mag ja sein das man eh immer on ist . Aber , was macht man wenn man aus irgendwelchen Gründen mal nicht online sein kann ?! Dann kann man keine Spiele spielen ?

[/quote]So wie MS das kommuniziert hat wäre es (mit einigen, kleineren Umwegen) darauf hinausgelaufen.

Playchief86
I, MANIAC
Playchief86

Ist ja egal welche Meinungen man zum Thema hat oder welche Argumentationen man vorbringt. Ob eine Konsole für den einen nun gut ist oder nicht, hängt vom persönlichen Geschmack ab, aber warum nicht die Fanboykriege weiterführen? Mal ehrlich, damit sind wir aufgewachsen, Sony vs Sega oder Sega Vs Nintendo usw… fand das damals auch oft unterhaltsam. Gerade das war doch der Grund, warum es so toll war beide oder alle Kisten zu haben. Man konnte dann viel besser mit sprechen. Mir machte das damals schon spaß und vermisse das auch ein wenig. Warum alles sachlich und trocken? Sind wir hier sonst wo??Seid ehrlich zu euch selbst, man darf doch nicht mal sagen die Wii U ist toll ohne gleich ein Nintendo Fanboy zu sein, oder sagen die One geht klanglos unter und die PS4 ist technisch überlegen (was auch die Hersteller schon sagten) ohne das man ein Fanboy oder Hater oder Troll ist^^ Ich habe alle Kisten bisher und dennoch freut mich auch mal das es hier turbulent zu geht, davon lebt ein Forum schließlich.

Sonderfall
I, MANIAC
Sonderfall

[quote=Kakyo]

GOH schrieb:

machen derzeit viele sonyboys in vielen foren und die bekommen meistens nur ein liebevolles “”stfu””.

ohne argumente bleibt halt meist nur gossensprache.

ich warte immer noch auf nur einen einzigen WIRKLICHEN vorteil des users der durch always-on gekommen wäre.

[/quote]Erstens: Schlechte Argumentationen wiederlegt man am besten, indem man ihre Darlegung nicht stört.Zweitens und eigentlich: Da kannst du lange warten.

Playchief86
I, MANIAC
Playchief86

Mal gespannt wie überrascht sie sind, wenn die PS4 Verkaufszahlen vorliegen im vergleichszeitraum (so sehr überrascht werden die dann wohl auch nicht mehr sein^^)

BlackHGT
I, MANIAC
BlackHGT

Das beste an der ganzen Seifenoper hier ist das alle gleich sind. Die Microsoftis werfen den Sonys vor immer nur rum zu stänkern, stänkern aber selber auch bei jeder Möglichkeit. Die Sonys sind genau gleich, kritisieren wie es nur geht aber total betroffen wenn sie selber einstecken müssen. Die Nintendodos sind dabei nicht besser, aber wenigsten etwas ruhiger. Zur News selber: Der gravierende Unterschied zwischen der ursprünglichen Idee der XBONE und allen genannten Diensten wie iOs und Steam ist, dass bei diesen Diensten die gekauften digitalen Waren auch dann noch gehen wenn das Internet aus ist.

tetsuo01
I, MANIAC
tetsuo01

Es ist immer noch die selbe lügerei wie einige Monate zuvor. Man versucht etwas als Positiv und gewinnbringend für den Endkunden hinzustellen was in keinster weise so ist. Profiteuer dieser Dransale wären nur MS und die Publisher. Auch das er ganz offen sagt das man dem Kunden jetzt lieber durch die Hintertür mit diesen Schweineren kommen will ist mehr als frech.Ein onlinezwang hat rein gar nichts mit einer besseren digitalen Erfahrung zu tun..Ich hab das schon vor einigen Monaten gesagt und tu es jetzt wieder, MS ist für mich als Konsolenhersteller gestorben, die sind raus. Ich beobachte jetzt mal Sony und werde mich dann entscheiden ob ich eine PS4 kaufe.

Koopa
I, MANIAC
Koopa

oha.. da is aber jemand weeeeit von der realität entfernt… davon abgesehen… haben die da keine PR Abteilung die ne Richtlinie raus geben kann mit dem Inhalt “”Haltet die Klappe und sagt nicht jedes mal wieder es wäre eigentlich ne gute idee””

Maddrax78
I, MANIAC
Maddrax78

Habe mir die XBOX ONE schon vor den Zurückrudern vorbestellt, weil ich auf den PC schon Jahre Steam nütze und ich eigentlich keine Probleme sehe, weil ich (persönlich) eh kein Spiel weiterverkaufe. Hab sowie so die ganze Aufregung nicht verstanden. In meiner Firma schaut es jetz so aus, das ich und ein Kollegge die einzigen sind, der Rest tendiert zu PS4. Zu meiner Entschluss ist es wegen die Starttitel gekommen, die mich wesentlich mehr intressieren als bei PS4. Und meiner Meinung nach kaufe ich keine Konsole für Indie Spiel, da ist der PC auch gut genug.

zockeraNdi
I, MANIAC
zockeraNdi

Dejavu… ich hab das ganze doch schon beim Super Nintendo gegen Mega Drive, ach NES gegen das Master System *abwink* … seit dem Coleco gegen Intellivision mach ich das nun schon mit, es wird sich nie was ändern ……(…)

Swiss WildOne
I, MANIAC
Swiss WildOne

[quote=Novaesier]

@Swiss WildOne

Also bist du ein Microsoft Fanboy! 😉

Spaß…

[/quote]Und was für einer :-DSpass beiseite. Mir ist das sowas von egal, von welcher Firma die Konsole stammt. Einerseits ist natürlich der Freundeskreis ein wichtiger Punkt, um zusammen online spielen zu können (ich hoffe, das ändert sich bald einmal), andererseits macht die Software einen ebenso wichtigen Teil aus. Aber weil noch genügend interessante 360-Spiele erscheinen oder noch zu zocken sind und die XOne erst 2014 in der Schweiz erscheint, habe ich noch genügend Zeit, mir die ganze Entwicklung anzuschauen und mich dann zu entscheiden. Mittlerweile schliesse ich auch eine PS4 nicht aus, denn die Software wird für mich zunehmends interessanter.

lipoman
I, MANIAC
lipoman

Mag ja sein das man eh immer on ist . Aber , was macht man wenn man aus irgendwelchen Gründen mal nicht online sein kann ?! Dann kann man keine Spiele spielen ?

Seska1973
I, MANIAC
Seska1973

Jedenfalls werden am Release tag der Konsolen, die Karten auf den Tisch geworfen. Ob das alles bisher nur eine Hinhalte Taktik war oder doch Umbau willen herrschte, auf beiden Seiten.Bisher reden wir hier nur über “”ungelegte Eier””. Am Release Tag, zeigt sich wer Gelogen hat oder Wort hält. Vielleicht werden wir ja auch einige “”Bugs”” erleben. (Ich lass mal die Seitenhiebe mit Gebrauchtspiele usw) Mal schauen. Zusammenbruch oder Überlastung der Day 0/1 OS Systemupdate Cloud Server wäre ein Beispiel. Ich würde, wenn möglich, auf den Spielen die mit am Ersten Tag Ausgeliefert werden, Vorsichtshalber das Aktuelle OS mit drauf packen. So das der Kunde es per “”Zwangsupdate”” der Software schon auf Disk hat, das Entlastet die Bandbreite. Das sollten beide Konzerne in Erwägung ziehen

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Ich halte das Wort von Michel Ancel fest. Microsoft wollte eine Revolution schaffen und die Kunde gefällt es nicht u. die müssen wieder zurück rudern in dem ihre Feature rausnehmen müssen. Diese Allways On wieder zum Boot rauszuholen glaube ich vorerst nicht.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Oder eine Softwareänderung. HAT reichlich Mist gebaut, da gibt´s sicher nix zu diskutieren.Allerdings zeigen die derzeit auch beeindruckenden Umbauwillen. Geht´s da um´s Geld? Jepp.Allerdings geht es bei Sony nicht weniger um´s Geld. Darüber sollte man sich schon klar sein.Genau das ist der Punkt, wo die aktuelle Blauäugigkeit etwas befremdlich ist.Wäre die One mit defekter Kamera unbenutzbar gewesen?Ja. Und eine U ist ohne funktionierendes Gamepad, eine PS4 ohne funkitionierenden Controller und alle Konsolen ohne dunktionierendes Laufwerk. Kinect wie geplant war ein elementarer Bestandteil. Ist es jetzt praktischer Weise nicht mehr.So gesehen ist das mittlerweile eine andere Konsole.

tetsuo01
I, MANIAC
tetsuo01

[quote=Walldorf]

D00M82 schrieb:

Ich lasse aber ungerne solche Unwahrheiten im Raum stehen.
Ein klassisches Beispiel sind immer diese kinect””lügen””. Wenn jemand so Sachen wie kinectpflicht irgendwo reinschreibt dann platzt mir der Kragen. Wenn man keine Ahnung hat, dann kann man auch einfach echt mal die Tastatur ruhen lassen.

Genau das war aber vom 22. Mai bis 13. August der offizielle Stand in Sachen Kinect. Jetzt sich hinzustellen und das als Lügen von Sony-Fanboys hinzustellen, ist schon ein starkes Stück.

http://www.spiegel.de/netzwelt/games/xbox-one-funktioniert-auch-ohne-kinect-a-916339.html

[/quote]Das wäre ja auch wirklich Wahnsinn gewesen, wenn man sich voststellt das der mitgelieferte Kinectsensor plötzlich defekt ist und ich deswegen die ganze Konsole nicht mehr nutzen kann.So gesehen ist das einer der dreistesten Lüge die uns MS je auftischen wollte.

Gast

es sind halt nur die dinge, die die leute lesen wollen. ob sie der wahrheit entsprechen, ist da egal. ist genauso mit dem RAM märchen. da wird auch gern gesagt GDDR5 ist so krass viel schneller.rechnet man die latenzunterschiede zwischen GDDR5 aus und vergleicht sie mal mit DDR3, dann wird man schnell feststellen, dass die unterschiede selbst im nanosekundenbereich minimal sind.

D00M82
Moderator
D00M82

Ja genau WAR es. Aber seit dem 13. August wurde das schon öfter anders gepostet von manchen Usern.Ist nicht mal eine direkte Kritik an Seska. Man hat es einfach “”öfter”” gelesen.Kannst dir ja mal die Xbox.de Seite auf Facebook ansehen. Da schreiben sie heute noch was von Gebrauchtspielsperre etc….

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

[quote=D00M82]

Ich lasse aber ungerne solche Unwahrheiten im Raum stehen.
Ein klassisches Beispiel sind immer diese kinect””lügen””. Wenn jemand so Sachen wie kinectpflicht irgendwo reinschreibt dann platzt mir der Kragen. Wenn man keine Ahnung hat, dann kann man auch einfach echt mal die Tastatur ruhen lassen. [/quote]Genau das war aber vom 22. Mai bis 13. August der offizielle Stand in Sachen Kinect. Jetzt sich hinzustellen und das als Lügen von Sony-Fanboys hinzustellen, ist schon ein starkes Stück.http://www.spiegel.de/netzwelt/games/xbox-one-funktioniert-auch-ohne-kinect-a-916339.html

Gast

@Swiss WildOneAlso bist du ein Microsoft Fanboy! ;-)Spaß…

Swiss WildOne
I, MANIAC
Swiss WildOne

[quote=Barbarez82]

Wenn euch solche News nicht interessieren, dann hab ich einen Tipp für euch. NICHT LESEN. Ich frag mich eh, warum Sony Fanboys und MS Hasser meinen unter jeder XBox News ihren pubertären Dünnpfiff kund tun müssen.

[/quote]1. Ich besitze eine Xbox 3602. Ich besitze keine einzige Konsole von Sony.3. Es geht ums Prinzip, nicht um die Firma. Aber MS ist zur Zeit ein Paradebeispiel.

Ulrich Steppberger
Super-M!
Ulrich Steppberger

[quote=Kakyo]

weil ihr euch so schön darüber aufregt – nicht vorrangig ok aber ab und an ist das ne nette beigabe ;D

[/quote]Dafür kriegst du mindestens eine Woche Urlaub, um mal drüber nachzudenken, wie man es nicht macht.

Barbarez82
I, MANIAC
Barbarez82

@kakyo: Stimmt auch wieder… 😛

Kakyo
I, MANIAC
Kakyo

[quote=Barbarez82]

Wenn euch solche News nicht interessieren, dann hab ich einen Tipp für euch. NICHT LESEN. Ich frag mich eh, warum Sony Fanboys und MS Hasser meinen unter jeder XBox News ihren pubertären Dünnpfiff kund tun müssen.

[/quote]weil ihr euch so schön darüber aufregt – nicht vorrangig ok aber ab und an ist das ne nette beigabe ;D

Barbarez82
I, MANIAC
Barbarez82

Wenn euch solche News nicht interessieren, dann hab ich einen Tipp für euch. NICHT LESEN. Ich frag mich eh, warum Sony Fanboys und MS Hasser meinen unter jeder XBox News ihren pubertären Dünnpfiff kund tun müssen.

Kakyo
I, MANIAC
Kakyo

ich bin wahrscheinlich zu alt um mich mit dem reinen digitalen vertrieb anfreunden zu können….hmm in der Gegenwart ankommen, ka Sony hat mir halt (noch) eine andere (anscheind auch mögliche und vom groß der Spieler eher gewünschte) Gegenwart gezeigt in der ich einfach lieber ankommen wollte als in MS ursprünglicher Idee.und ja mir ist klar das du das nicht meintest mit in der Gegenwart ankommen sondern MS “”Jetztstand”” ;D aber ich nehme halt auch gern Ansätze und passe sie für mich an ^^MS wird auf alle fälle an ihren Kommunikationsfehler(n) noch ne weile zu knappern haben.

Swiss WildOne
I, MANIAC
Swiss WildOne

Microsoft wiederspiegelt die heutige Zeit wieder, wie es bei Entscheidungsträgern abläuft:Studierte Spezialisten, welche zwar für eine Führungsaufgabe qualifiziert wären, aber keine Menschlichkeit besitzen und sich einen Scheiss um die Interessen der breiten Masse interessieren. Isoliert sitzen sie zusammen in ihren luxuriösen Büros und planen das nächste Projekt (denn schliesslich muss etwas geändert werden, ob positiv oder negativ. Wozu brauchts sonst soviele Schlaumeier?). Aber weil solche Supertypen oder -frauen nie für ihre Fehler geradestehen müssen (die Verantwortung trägt ja immer ein anderer), blutet dann früher oder später die Belegschaft. Und dann wird grossartig auf die Tränendrüse gedrückt mit dem stillen Hinweis, dass der Fehler irgendwo bei der Belegschaft zu suchen sei. Echt armselig, wie das heutzutage läuft.

Gast

“”armes missverstandenes MS”” ist nur überhaupt nicht das, was er sagt oder andeutet. im gegenteil. er sagt sogar, es sei ein kommunikationsfehler gewesen und ihre eigene schuld. man hat sich einfach voll auf einen weg konzentriert, aber überhaupt nicht gepeilt, wie viel ablehnung das erntet. sinn war ein rein digitaler und möglichst einfacher vertrieb von spielen wie eben bei Steam oder iOS. es waren und sind eben die zeichen der zeit gewesen und die hat man verfolgt und dabei eben den fehler gemacht, nicht aufzupassen und es zu schnell zu erzwingen.und auf kunden zu hören, bedeutet auf geld zu hören! was anderes existiert in dieser und jeder anderen branche nicht. ich mag so einen idealismus. ist aber einfach sehr naiv. dass man das alles übel nimmt, kann ich aber auch voll verstehen. auf der anderen seite sehe ich aber auch ein “”bewegliches”” unternehmen, die keine kosten scheuen bis zur letzten minute an dem produkt zu arbeiten.da muss jeder selbst eine entscheidung für sich treffen. irgendwann sollte man aber auch mal in der gegenwart ankommen und sehen, was am ende raus gekommen ist.

Kakyo
I, MANIAC
Kakyo

ich für meinen teil will eigentlich nur immer gern darlegen das ich MS nicht so schnell verzeihen werde was sie vorhatten mit den gamern. das ist unabhängig davon das sie nun mit so gut wie allem zurückgerudert haben.für mich verschlimmert sich halt diese abneigung durch PR wie eben diese hier (armes missverstandenes MS) oder auch die “”wie haben auf die gamer gehört”” aussagen eher zusätzlich.MS hat nur auf eines gehört und das sind halt nunmal die schlechten vorbesteller zahlen gewesen.ich habe die pläne von MS für mich auf keinen fall missverstanden…. für mich ist das alles vollkommen klar.und dem shitstorm nach den sie vollkommen zurecht bekommen haben war ich mit dieser einstellung nicht alleine gewesen.es mag genung leute geben die MS nun “”verziehen”” haben, ich nicht, ich bin nachtragend (ja und das auch im RL auch wenn das keine gute eigenschaft ist aber so ist es nunmal)

Gast

es nervt halt, weil man da ganz genau die erkennt, die sich null interessieren und auch nichts wissen (ist nicht gegen dich Seksa, das meine ich allgemein-das man etwas nicht mitbekommt ist normal!). das sind die chronisch uninformierten mit dem “”wissensstand”” von vor 3 monaten.man ist nicht auf dem aktuellen stand, man kennt sich im bereich hard- und software NULL aus, man nimmt aussagen aber ignoriert den kontext und dann haut man was raus.ist sicher auch schuld mancher redakteure! da wird viel gefiltert oder nicht korrekt/komplett wiedergegeben.aber D00M hat da schon recht. sowas findet man hier bei den Sony news kaum. sicher auch mal kritik, aber die meist doch recht sachlich.schön sind eigentore, wie das von Walldorf. wer das interview nämlich gesehen hat, weiß auch wie Penello das gemeint hat und er hat absolut recht damit! -noch lustiger ist, dass seine reinkopierte aussage sogar aus dem interview stammt, das in der news verlinkt ist!- :Dauch seine aussage bei NeoGAF ist sehr diplomatisch und trifft den nagel gut auf den kopf.aber (wie jemand anders hier meinte) er hat ja keine ahnung. er ist ja auch erst seit 18 jahren in der spielebranche und ist leidenschaftlicher zocker. der hat sogar mehr videospiele und konsolen zu hause, als die meisten hier.

Seska1973
I, MANIAC
Seska1973

@DoomWer frei von Fehler ist, der Werfe den ersten SteinDas mit der “”kinect Lüge”” basiert auf eine Neuigkeit die ich nicht mitbekam. Das habe ich auch dann zugegeben.