Xbox Series X – die detaillierten technischen Daten und viel mehr

88
2796

Praktisch aus dem Nichts sorgt Microsoft für Ablenkung – über das hauseigene Blog Xbox Wire wurden nämlich gerade die detaillierten technischen Daten und noch jede Menge weitere neue Infos zur Xbox Series X veröffentlicht:

CPU 8x Cores @ 3.8 GHz (3.66 GHz w/ SMT) Custom Zen 2 CPU
GPU 12 TFLOPS, 52 CUs @ 1.825 GHz Custom RDNA 2 GPU
Die Size 360.45 mm2
Process 7nm Enhanced
Memory 16 GB GDDR6 w/ 320mb bus
Memory Bandwidth 10GB @ 560 GB/s, 6GB @ 336 GB/s
Internal Storage 1 TB Custom NVME SSD
I/O Throughput 2.4 GB/s (Raw), 4.8 GB/s (Compressed, with custom hardware decompression block)
Expandable Storage 1 TB Expansion Card (matches internal storage exactly)
External Storage USB 3.2 External HDD Support
Optical Drive 4K UHD Blu-Ray Drive
Performance Target 4K @ 60 FPS, Up to 120 FPS

 

Eine ganz schön potentes Maschinchen also, aber das wussten wir ja bereits.

Dazu gibt es ausführliche Artikel über eben die Technik, wie mit der Latenz umgegangen wird, was den überarbeiteten Controller besser macht sowie ein Lexikon der Xbox Series X Fachbegriffe.

Außerdem dürften die Technikpedanten von Digital Foundry weltexklusiv Hand an das Gerät anlegen und noch eine ganze Menge weitere Informationen dazu ausfindig machen: Ihre generelle Analyse findet Ihr hier und einen Größenvergleich mit der Xbox One X hier.

neuste älteste
Sir Lancelot
I, MANIAC
Maniac
Sir Lancelot

Allein beim Name Kinect kriegt Microsoft PTSD.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Ich vermute da ist die Nachfrage nicht besonders hoch 😅

Prowaster
I, MANIAC
n00b
Prowaster

würde mich sehr freuen wenn die Kinect kamera und der Adapter bei der Xbox series X auch laufen würden für Skype

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

tetsuo01tetsuo01
“MS gewinnt auf jeden fall den preis für das einfallsloseste konsolendesign aller zeiten…”
-Quatsch, für eines der sinnvollsten aller Zeiten. Es ist nicht größer als es bei den Komponenten (schau Dir das zweite Video von Digital Foundry an, wo sie das Innenleben ausbreiten und wieder ins Gehäuse befördern) nötig und absolut fantastisch in Sachen Wärmeableitung.

Wer sich ein bischen mit Grafikkarten am PC auskennt und sich die alten Tage erinnert, wo Grafikkarten noch einen Slot belegt haben und keine so dicken Aktiv-Lüfter, dass die Karte davon fast durchbricht, der sieht, wie viel Platz ein Lüfter allein schon braucht. Und das sieht man beim Innenleben der Series X. Der Lüfter ist ja allein ist schon gleich hoch oder höher als viele frühere Konsolen insgesamt hoch waren.

tetsuo01
I, MANIAC
Gold MAN!AC
tetsuo01

MS gewinnt auf jeden fall den preis für das einfallsloseste konsolendesign aller zeiten…

hnh4u
I, MANIAC
Profi (Level 1)
hnh4u

Ich habe es nun so verstanden, alles was auf der One von der ersten Xbox, der 360 abwärts kompatibel ist, wird auch auf der Series X laufen.
Aber: Wie sieht das mit dem Region Lock aus? Kann ich eine US Final Fantasy X Disc auf der Series X abspielen? Weiß man das schon?

Da die kommende Xbox für mich wesentlich attraktiver ist als die PS5, wäre das wichtig für mich zu wissen, um dann langsam schon mal Titel zu hamstern.

Wie verlässlich ist die Liste von Microsoft bezüglich Abwärtskompatibilität? So ist bspw. Bei der alten dt. 360 Liste noch immer die Mega Man Anniversary Collection enthalten. Da das nur als US Import erhältlich war, hab ich mich auf die Liste verlassen und importiert. Lief dann doch nicht auf der 360.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Ich glaube, und das bestätigt deine Ausführung über die aktuelle Tech-bla-bla Situation, dass man dir einfach ein paar Köder werfen braucht, indem man, so wie ich tut, als sei man “unwissend”, um von deiner Seite aus (der, der “ahnenden”) zu hören , was ( aktuell/demnächst) passiert ( 😛 )
:
Ja, ich sehe es genau so, dass diese die letzte Gen ist vor DEM entscheidenden Wechsel zu “Stream” only ist und dass aus Markt-Anpassungsgründen nicht ausgeschlossen ist, dass der Start der neuen Gen, den Übergang zu ner nächsten “Pro” zwischen-Station darstellt, ehe die Konsolen-Landschaft zu einem Daten-Stream -only Konstrukt wird, über den wir uns vor 10 Jahren schon den Kopf heiß diskutiert haben. Die Zeit verging halt nur so schnell…
Wir mögen uns, eventuell, bei den Zeitrahmen, um eine Gen “verschätzt” haben, was aber nicht heißt, dass alles, was Konsolen ausmachte, die letzte Runde antritt…

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Offensichtlich haben Sony und MS genug Geld gemacht. Und gerade die Pro Konsolen könnten ein paar Jahre als Budget Konsolen weiter verkauft werden.

Jede Komponente ist ein Kostenfaktor. Wenn 8GB GDDR6 MS und Sony 25$ kosten, dann muss man die bei Verkaufspreis X anderswo wieder reinholen.

Weil BEIDE Konsolen (leider kapieren das die meisten in der Nachbar News nicht) jetzt auf Dateneffizienz einerseits und schnelles Laden ganz nach Bedarf andererseits ausgelegt sind, fällt der RAM Bedarf kleiner aus und man hat die 25$ jetzt für andere Aspekte der Hardware.

Stellen wir uns jetzt einfach mal die Konsole als Fabrik vor. Bis jetzt braucht es ein riesiges Lager (RAM) vor Ort, weil das Produktionsmaterial über eine einspurige Schotterpiste angeliefert wurde. Die Ware Bearbeitung war dann ungefähr so wie am Ende von Jäger des verlorenen Schatzes.

Jetzt ist plötzlich eine zwanzigspurige Autobahn da und vor allem wurde die Lieferannahme so krass ausgebaut, dass sie sämtliche Lieferungen sofort bearbeiten kann.

Ohne Lager vor Ort kommt man zwar immer noch nicht aus, weil da immer noch alles sofort griffbereit am richtigen Ort liegt, aber das Lager kann viel kleiner ausfallen. Der Nachschub kommt ja auch direkt.

Auch wenn bei MS die SSD nicht so schnell ist wie bei Sony, MS hat genau daran gearbeitet, nach Bedarf alles schnell laden zu können, was gerade gebraucht wird. Das heißt, es braucht nicht mehr so viel RAM.

Ich denke übrigens, wir könnten zwar Pro Versionen bekommen. Aber die neuen Kisten sind vom Start weg so schnell und verglichen mit früher entwickelt sich Hardware so langsam weiter, dass es entweder ein kleiner Sprung wird oder fünf bis sechs Jahre dauern wird.

Ich behaupte übrigens auch mal ganz dreist, dass wir a) evtl zehn Jahre Generationsdauer haben werden und es b) gar nicht so unwahrscheinlich ist, dass das die letzte Konsolengeneration vor Streaming Only wird.

Mal gucken, ob ich Unrecht habe.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

@ Captain
Ich glaube, du beziehst dich auf die “16 GB GDDR6 w/ 320mb bus” , die eine Differenz von -8 GB hergeben, zu deinen gewünschten 24 GB. Wären wir da nicht bei einer “Pro” Version beider Konsolen, würden sie 24 GB intus haben, und das Spiel ginge wieder von vorne los?
Oder wo wäre das Problem gewesen, gleich “Nägel mit Köppe” zu machen, bei der relativen Menge von 8 GB Unterschied? Wäre der End-Verkaufspreis so absurd hoch ausgefallen?
So das große, rentable Geschäft haben MS und Sony mit ihren “Pro” Versionen nicht gemacht, oder täusche ich mich?

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

genpei tomategenpei tomate In anderen Bereichenddes PCs gibt es das schon. Und tatsächlich wird immer viel ‘Datenmüll’ geladen, den man nicht braucht.
Das System würde bei MS (und wohl auch Sony) ohne die SSD aber nicht funktionieren.

Beim PC mit seinem vielen RAM kann ich nicht mit festen Komponenten rechnen. Da muss ich noch auf Jahre hinaus mit Festplatten rechnen. Trotzdem sind Dinge wie effizientes Speichermanagement da schon seit langem ein Thema und es kommt z.B durchaus vor, dass die eine Grafikkarte gut mit 4GB klar kommt und das Konkurrenzprodukt erst mit 8GB rund läuft. Der Trend geht aber auch dort zur RAM Effizienz.

Bei der schmieren Rechenpower sehen wir sowas ja auch längst. Eine Radeon XT 5500 mit 5 TFLOP/s ist genau so schnell wie eine Radeon RX 590 mit 7 TFLOP/s.

Das heißt nicht, dass RAM unwichtig wird. Ich hätte gerne was in Richtung 24GB in beiden Konsolen gesehen. Aber wenn das zukünftige Speichermanagement wie versprochen funktioniert…

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

captain carotcaptain carot
Werter Captain, glauben, tue ich das dann, wenn es so weit ist, da ich ja deine Tech-noidalen Kompetenzen zwar nie in Frage stellen würde, aber Ram, als Flaschenhals jeglicher Spielmaschine, soll mit der neuen Microsoft Kiste nicht mehr das Problem darstellen, ausgerechnet jetzt, wo Konsolen mehr denn je Pcs sind…
Schön, wenn es dem so sein soll!
Anderseits dumm, wenn anderorts gepriesenen äh..Features für sogroßwienehauswand Fernseher und Auflösungen, letztere jenseits der Wahrnehmung meiner immer-schlechter-werdenden Augen, kaum nennenswert von Games genutzt werden, oder genutzt werden können, weil ja dann andere Flaschen-Hälse nen Strich durch die Tech-Rechnung machen.

Supermario6819
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Supermario6819

Microsoft hat grade bestätigt das die Konsole am 26.11 in den USA erscheint.Wird bei uns dann wohl auch in der Zeit erscheinen.

Wurde jetzt wieder auf Holiday 2020 geändert.War entweder ein Fehler oder der Termin wurde zu früh verraten.

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

Erstmal klasse, dass die mir so sympathischen und super engagierten und enthusiastischen Mitglieder von Digital Foundry das betrachten durften, die zwar enthusiastisch sind, aber immer noch den Fakten suchen. Einfach alte Journalisten-Hasen.

Und jetzt nach der Präsentation von Sony muss ich sagen, dass halt beide Videos eben sehr für Entwickler gedacht sind und klar konnte das Video von Digital Foundry auftrumpfen, da es auch was Handfestes zu sehen gab, aber die Präsentation von Sony war ja auch direkt an die Entwickler gerichtet.

Ich versteh wie zur heutigen Sony-Präsentation schon gesagt von der Technik nicht besonders viel, nur manche Sachen und alles was Sony wie auch Microsoft custom machen klingt sehr interesant und manches versteh ich und kann es nachvollziehen, vieles davon allerdings sind böhmische Dörfer für mich.

Ich bin weiterhin sehr gespannt, was das alles was beide Plattformen bieten speziell bringt und wo wer welche Ideen umsetzen kann. Da sollte es wieder Interesse für Exklusiv-Titel für Entwickler geben. Denn so sehr die Kernthemen und die zu Grunde liegenden Standard-Versionen der Chips gemäß meines mäßischen Technikverständnisses ähnlich sind, so viel spezielle Anpassungen gibts doch bei beiden Herstellern und es ist mehr denn je interessant Mulitkonsolero zu sein und trotz Spaß an “wer kann was besser”-Diskussionen ist Multikonsolero-Tum, für das ja die M!Games immer stand, weiterhin aus meiner Sicht die zu wählende Zukunft.

mog
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
mog

Ach so: “ohne Last” – na dann…

mog
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
mog

…und schluckt wieviel Strom nochmal genau?
Was? Nur 179,8 Watt! Und drei im Standby?
Na also – geht doch!

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

genpei tomategenpei tomate Witzigerweise nicht mal unbedingt. Wenn MS das Speichermanagement und DirectStorage so gut im Griff haben, wie sie sagen, dann wird das anscheinend einem PC mit 24-32GB RAM für Grafik und Daten entsprechen. Also z.B. 16GB RAM und 12GB VRAM.

Der RAM Bedarf beim PC kommt bis heute sehr oft dadurch zustande, dass gerade auch Grafikdaten dort zwischengelagert werden, weil man die von dort viel schneller abholen und zum Grafikchip schicken kann als von der Festplatte. Und die CPU hat dadurch im laufenden Betrieb normalerweise auch weniger zu tun, weil alle Zugriffe auf die Festplatte noch darüber laufen müssen.

MS hat jetzt einerseits Techniken implementiert, die direkte Kommunikation zwischen RAM und SSD zulassen, ohne die CPU stark zu belasten, und auf der anderen Seite gerade für die Grafik nur relevante Daten zu laden.

Funktioniert das in der Praxis so, wie es soll reduziert das den RAM-Bedarf massiv.

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

The more things change …

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

@ alle
Was lernt n Tech-noob wie ich aus dem Tech bla bla? Dass im Jahr 2020 Arbeitsspeicher nach wie vor zu wenig ist bzw. nie genug? :-O
Ich fühle mich gerad so 2005… 😛

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Play Anywhere: systemübergreifend, also auch PC. Samt Cross Save
Smart Delivery: Jede Xbox bekommt ‘die richtige’ Fassung. Die Frage ist wohl vor allem wie das bei Disc Titeln laufen wird. Downloads werden aber mit Smart Delivery nur ein Mal für die Plattform Xbox gekauft werden müssen und man hat dann auf jeder Box die jeweilige Version.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

ich würde jetzt nicht sagen das das kleine details sind, sondern vielmehr die elementaren funktionen von Play Anywhere und Smart Delivery.

wäre schon schön von MS wenn sie die funktionsweise genau erklären würden bei zwei so ähnlichen services.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Boah da musste ich mich jetzt erst mal reindenken 😀

Bestätigt ist das bis ins kleinste Detail ja nicht. Aber es kommt ja auch erst mal drauf an, ob es von diesem Spiel dann eine “Next Gen” Version gibt, oder eben nicht. Ob Smart Delivery dann auch mit Play Anywhere kombiniert wird, wurde ja bisher nicht thematisiert.

Im Optimalfall bekommt man dann drei Versionen. Also One/Pc Last Gen und dann bei Erscheinen die Next Gen Version. Relevant wird das aber ja eh nur 1-2 Jahre sein. Glaube nicht, dass die Hersteller noch so lange dann die One/Ps4 Gen unterstützen werden.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“Der Kern deiner Aussage ist richtig. Der Unterschied ist, dass es sich bei Play Anywhere um das selbe Spiel bzw. die selbe Generation des Spiels handelt.”

das würde bedeuten das wenn man ein spiel mit Play Anywhere für Xbone/PC kauft, man es im rahmen der abwärtskompatibilität zwar auf der XSX spielen kann, aber nur in der Xbone version? während man mit Smart Delivery zusätzlich die bessere XSX version bekommen würde, aber dafür nicht am PC spielen kann!? ist das so korrekt?

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

MS muss das endlich ändern oder halt so ‘ne Art Patch-Preload-System erfinden – und die anderen natürlich auch. Stadia hängt denen ja auch im Nacken.

Wenn Stadia die Sachen leisten würde, die vorher angekündigt wurden, maybe. Aber wenn die Spiele nicht in 4k/60-120 FPS laufen… wozu, dann kann ich auch meine Konsole/Mittelklasse PC nutzen. Die Entwickler scheinen Stadia auch nicht mehr groß zu trauen.

Schade das Geforce Now nicht von den meisten Publishern unterstützt wird. Das Konzept ich miete einen virtuellen Rechner und installiere Spiele, die ich in meinem Account besitze ist so viel besser. Das Publisher überhaupt NVIDIA vorschrieben können das ich deren Spiele nicht auf NVIDIAs Servern nutzen kann… nur weil jeder lieber seinen eigenen Streaming Dienst hochzüchten möchte.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Stadia hängt höchstens am seidenen Faden über dem Abgrund der Misserfolge.😉

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

MS muss das endlich ändern oder halt so ‘ne Art Patch-Preload-System erfinden – und die anderen natürlich auch. Stadia hängt denen ja auch im Nacken.

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac
BlackHGT

Ach so. Ja das ist doof.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Nee, Black. Kannst das Spiel, was gerade auf der Box geupdatet wird, gar nicht zocken, musst halt warten bzw. solange was anderes zocken. Sogar, wenn es nur ein SP-Game wie Jedi – Fallen Order ist, musste warten. Das ist ja der richtig blöde Nachteil gegenüber der PS4.

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac
BlackHGT

dmhvaderdmhvader geht das auf der ONE nicht? Da ich hauptsächlich auf der PS4 Spiele (da geht das, einfach online funktionen der Spiele gehen erst wenn der Patch geladen ist) ist mir das nie aufgefallen. Auf der One sind immer schon alle Updates gemacht wenn ich diese mal wieder benütze 😉

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Das klingt alles ja sehr potent, aber: Was nützt das alles, wenn es in den Spielen immer noch zu viele Macken gibt und Spiele oft abstürzen, meist sogar mit Speicherfehlern? Liegt das vielleicht auch mal am Betriebssystem? Evtl. dort mal was verbessern oder gar abspecken?Und dann das ständige Nachpatchen, und das ganz oft zur abendlichen Primetime, wo man dann schon mal gar nicht mehr zocken kann stundenlang, noch nicht mal den Offlinemodus, da das Spiel ja gerade in der Patch-Warteschleife hängt, ächz. Muss das sein? Kann man nicht endlich mal ein Patch-Preload-System einführen, z.B. man kann den Patch schon saugen und er wird dann datumsmäßig erst am nächsten Tag für alle gleichzeitig freigeschaltet und installiert. Sowas muss doch endlich mal möglich sein! Ansonsten immer her mit neuer Hardware, ich freu mich drauf.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Mh, also 1TB (+1TB) für neue Spiele und eine externe HDD für den alten Kram? Das sollte doch hinhauen 😀 Bin mal gespannt, was das zusätzliche TB dann letztendlich kostet.