Achtung! Cthulhu Tactics – im Test (PS4)

10
1413
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Indiana Jones und Hellboy ­lassen grüßen: Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs läuft es für Nazi-Deutschland so schlecht, dass man sich die Rettung im Okkultismus erhofft. Mithilfe von Lovecraft’schen Monstrositäten sollen die Alliierten zurückgedrängt werden. Eine internationale Expertentruppe wird deshalb hinter der Front abgesetzt, um der Nazi-Tentakel-Allianz entgegenzutreten.

Achtung! Cthulhu Tactics basiert auf einem amerikanischen Tabletop-Brettspiel, dessen zahlreiche Module und Erweiterungen unter dem Titel Achtung! ­Cthulhu erscheinen, und überträgt die rundenbasierte Strategie des Vorbilds in die digitale Welt. Jede Figur hat ­Aktionspotenzial für Laufen und Angriff, dazu kommen Sekundäraktionen wie der Overwatch-Modus und Zweit­waffen. Mit der Zeit erlernen Eure Figuren auch noch besonders nützliche Spezialmanöver.

Ein Einsatz besteht meist aus mehreren Scharmützeln, zwischen denen Ihr Euch frei über die Karte bewegt. Kommt es zum Gefecht, nehmen die Suche nach Deckung und die Sichtkegel Eurer Figuren eine wichtige Rolle ein – diese Faktoren bestimmen vor allem über die Chance, den Gegner zu treffen und selbst erwischt zu werden. Dabei ist nicht jeder Treffer gleich eine echte Verletzung: Jede Figur hat einen Glückswert, der zuerst sinkt und sich zwischen Gefechten stückweise regeneriert. Ist der aber leer, kosten Treffer echte Lebensenergie, was auch zwischen zwei Feindbegegnungen nicht geheilt wird – das macht manche Missionen durchaus anstrengend, Heilmittel sind hier ein wertvolles Gut. Abseits der Hauptmissionen gibt es optionale Nebenaufträge, die neue Ausrüstung und Erfahrung bringen – sofern Ihr sie halbwegs unbeschadet übersteht.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Na das geht ja, werde ich mir demnächst mal zusammen mit Hollow Knight zulegen.
Auf Retail brauche ich bei beiden Titeln wohl nicht zu warten.
Thanks ?

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Normalpreis: 15 Euro.
Neulich war es im Angebot für 10.

Auf PC gibt es das Spiel öfter mal im Bundle mit FTL für noch schmaleres Geld (gog, humble). Aber das Game schreit nach Switch.

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

@ Monty
Das mache ich auch noch irgendwann, wenn ich mir mal ne Guthabenkarte kaufe.
Weißt du was das aktuell im Shop kostet?

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Zack, besorge Dir Into The Breach.

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Rudi RatlosRudi Ratlos
Fire Emblem ist ja auch ganz cool, da freue ich mich schon auf den Switch Ableger.
Zur Not schaue ich mir mal Tiny Metal an, das hab ich auch schon als Retail Version gesehen.
SxyxSSxyxS
Danke für den Tipp.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Zack1978Zack1978 Bei der Indies-Präsentation von Nintendo war zumindest ein Titel dabei, der sehr an Advanced Wars erinnerte – die Programmierer davon sind ja jetzt bis auf alle Ewigkeiten verdammt, Waifus für Fire Emblem zu programmieren :/

Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

Habe ich schon mit geliebäugelt … wenn sie jetzt noch Battletech umsetzen, dann wäre ich für 2019 zufrieden …

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Advance Wars wird keinen Nachfolger mehr bekommen laut Entwicklern.

Tiny Metal ist quasi eine 1:1 Kopie,
allerdings steigt der Schwierigkeitsgrad sehr schnell an u die Kämpfe werden sehr schnell sehr lang u der Drecksnebel kommt auch viel zu früh.

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Ich hab immer gerne Advance Wars gespielt.
Mann würde ich mich freuen, wenn da mal wieder ein neuer Teil erscheinen würde.

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Das klingt sehr reizvoll in meinen Ohren. Und ich meine, es erscheint auch auf Switch, wo es noch besser aufgehoben wäre. Es ist eine tolle Zeit der Taktikkämpfe (Wargroove, Into The Breach).