Asterix: Maximum Gaudium – im Klassik-Test (PS)

0
209
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Ach, die lustigen Gallier – haben immer einen Grund zum Feiern. Aus purer Lan­ge­weile starten die legendären Comiccharaktere einen altertümlichen Wettstreit der abgefahrenen Art. Um den tollsten Hecht im Dorf zu bestimmen, messen sich mit Asterix, Obe­l­ix, Troubadix und Metusalix’ Frau vier Pokalanwärter in insgesamt vierzehn abstrusen Mini-Spie­len. An vier Wett­be­werbs­tagen geht Ihr beispielsweise auf Wild­schwein­jagd, zerlegt unter Zeit­druck ein Römer­lager oder rudert im klapprigen Holz­boot einen Hai-verseuchten Fluss entlang. Nach jeder Disziplin wird punktgenau abgerechnet: Nur wer am Abend auf dem Siegertreppchen steht, wird zum nächsten Turniertag zugelassen. Zwi­schen­durch werdet Ihr mit gar witzigen Zei­ch­en­trick-FMVs bei Laune gehalten.

Selbstverständlich dürft Ihr die einzelnen Wettbewerbe auch mit einem menschlichen Gegenspieler bestreiten oder im Team gar zu viert antreten. Das Multitap wird dabei allerdings nicht unterstützt, je zwei Kumpane müssen sich ein Joypad teilen.

Zurück
Nächste