Blaze & Blade: Eternal Quest – im Klassik-Test (PS)

1
472
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Das Fantasy-Reich Foresia fleht nach Eurer Hilfe: Nur eine Gruppe entschlossener Helden kann das verwun­schene Land von den dämonischen Be­sat­zern befreien.

Um sich von der Fantasy-Konkurrenz abzuheben, kehren die japanischen T&E-Ent­wickler zum Grundgedanken aller Rollenspiele zurück: Statt wie in Final Fantasy 7 vorgefertigte Charaktere zu steuern, erschafft Ihr am Anfang von Blaze & Blade Eure eigenen Helden: Aus acht vorgegebenen Klassen wählt Ihr Euch die vier sympathischsten Typen aus, achtet dabei aber auf ein ausgewogenes Fähigkeits- ­und Kräftever­hältnis. Es macht wenig Sinn, mit vier muskelbepackten Käm­pfern in das Aben­teuer zu ziehen. Die Macht magiebegabter Zau­berer oder die Flugfähigkeit einer Fee sind sowohl im Kampf, als auch zum Lösen einiger Rä­tsel uner­läß­lich.

Habt Ihr Euch für eine Klasse entschieden, wählt Ihr, wie der Held auftreten soll – ein höflicher Elf erfährt von einer hübschen Dame mehr als ein schroffer Zwergenhitzkopf. Da­nach bekommt jeder Recke ein eigenes Schutz­ele­ment: Entscheidet Ihr Euch z.B. für Wasser, werden Euch die Angriffe von Meeres­tieren weniger anhaben, auf Feuerzauber reagiert Ihr empfindlicher. Anschließend erwürfelt Ihr Bonuspunkte für alle Helden und verteilt sie auf sieben Ei­gen­schaf­­ten wie Stärke, Intelligenz und Aus­dauer. Ihr deckt drei Kar­ten auf, Perlen auf dem Blatt symbolisieren die An­zahl der Bonus­punkte. Ist das Ergebnis zu schlecht, nehmt Ihr beliebig oft neue Karten vom Stapel. Ist auf jeder Karte das gleiche Bild, zieht Ihr drei weitere, die zum bestehenden Bo­nus addiert werden (der Rekord des deutschen Vertriebes Funsoft liegt bei 62, MAN!AC schaffte immerhin 48 Punkte). Eine Besonder­heit von Blaze & Blade besteht darin, daß Ihr beliebig viele Helden erschaffen und diese zu jeder Zeit in Eurer Gruppe einsetzten könnt.

Zurück
Nächste
neuste älteste
belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Hatte es gespielt anno dazumal.Keinerlei Erinnerungen mehr nur dass ich es aus Spannungslosigkeit beizeiten aus dem Laufwerk befördert habe.