Break Point Tennis – im Klassik-Test (SAT)

0
414
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Martin Gaksch meint: Breakpoint Tennis spielt ganz gut mit, die ”Big Points” verfehlt es jedoch konsequent. Schon die Präsentation ist recht bieder, und dieser Lieblosigkeits-Mief zieht sich durch das ganze Spiel. Weder die einzelnen Courts noch die Spieler sind hübsch gezeichnet bzw. animiert – zum Spielen reicht die Grafikqualität zwar aus, aber ein Hingucker ist’s wirklich nicht. Ähnliches gilt für den Sound, die Technik und die Steuerung: Die Programmierer haben gerade mal das Nötigste implementiert, jeglicher kreative Impuls wurde im Keim erstickt. Bitte nicht falsch verstehen: Breakpoint Tennis ist spielbar und frei von gröberen Mängeln, aber deutlich schwächer als die meisten 16-Bit-Simu­la­tionen. Glück für Ocean, daß die Konkurrenz auf dem Saturn überschaubar ist – bald kommt jedoch mit Davis Cup Tennis ernsthafte Konkurrenz.

Ordentlich spielbare, aber insgesamt lieblose Tennis­simula­tion. Solide Standard-Steuerung, dürftige Optik.

Singleplayer58
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste