Bush Hockey League – im Test (PS4)

0
259
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Man nehme sich die NHL-Serie von ca. ­Mitte der 1990er als Vorbild und kreuze sie mit dem ­Rüpel-Amateurhockey-Charme aus Paul Newmans ”Schlappschuss”-Sportfilm-Komödie – klingt wie ein sicheres Konzept? Funktioniert im Fall von Bush Hockey League aber nur begrenzt. Schuld haben daran nicht nur die mittelprächtige Optik und die mager inszenierten Spielmodi, sondern vor allem die Steuerung: Die ist träge und erlaubt keine zünftigen Direktabnahmen, dazu kommen zu starke Gegner und schlappe Prügeleien – nur etwas für sehr tolerante Puckjäger.

Gut gemeinter Versuch eines alternativen Arcade-Eishockeys, der sich aber einfach nicht richtig gut spielt.

Singleplayer48
Multiplayer
Grafik
Sound