Castlevania – im Klassik-Test (PS2)

2
3736
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Moderne Verzweiflungstat oder längst überfällige Modernisierung? Diese Frage stellt sich beim ers­ten PS2-Castlevania zwangsläufig. Versucht sich die legendäre Dracula-Saga doch erstmals seit den umstrittenen N64-Ablegern an dreidimensionaler Spielmechanik. Unter der Leitung von Symphony of the Night-Guru Koji Igarashi werkelte Konamis Tokyo-Studio drei Jahre am neuerlichen Polygon-Experiment – hat sich der Aufwand gelohnt?

Wesentlich risikoärmer als die neuerliche 3D-Darstellung à la Devil May Cry kommt das Story-Gerüst daher: Ihr tretet in die Fußstapfen vom blonden Kreuzritter Leon Belmont, um dessen Schätzchen Sara Trantoul aus einem verwunschenen Schloss zu ­retten. In der majestätischen Feste haust niemand geringerer als Walter Bernhard, welcher sich mit dämonischem Fußvolk umgibt. Nur gut, dass Euer Jüngling einen mächtigen Verbündeten findet: Alchemist Rinaldo versorgt Euch nicht nur mit zahlreichen Tipps, sondern verkauft darüber hinaus zahlreiche Gegenstände wie Heiltränke oder Rüstungen. Im feindlichen Burggemäuer müsst Ihr jedoch ohne fremde Hilfe auskommen: Sechs riesige Gewölbe voller Fallen, Monster und Rätsel warten auf Euch. Damit Ihr diese jederzeit frei zugänglichen Levels nicht ahnungslos betretet, klärt ein Tutorial alle offenen Steuerungs-Fragen: Via Aktionstasten führt Leon leichte wie schwere Peitschenhiebe aus, setzt zum Doppelsprung an oder aktiviert eine seiner ‘Sub-Weapons’. Letztgenanntes Spezial-Sortiment besteht Castlevania-typisch aus Kristall, Riesenaxt, Dolch, Weihwasser und Kruzifix. Jeder Zweitprügel besitzt seine individuellen Stärken: Während etwa eine Weihwasser-Dusche Vampire verbrutzelt, dienen Wurfdolche als Fernwaffe. Ähnlich der GBA-Episode Aria of Sorrow dürft Ihr weiterhin Orbs mit dem ‘Sub-Weapon’-Quintett kombinieren und so dessen Wirkung vervielfachen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Steffen Simonet
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Steffen Simonet

Ich würde mich freuen, wenn Konami die PS2-Castlevanias remastern und für aktuelle Konsolen neu veröffentlichen würde.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Letzten Jahr habe ich mir gegönnt, da ich in Castlevania Verzug bin. Atmosphäre, Soundtrack und Setting gefällt mir besser als Lords of Shadow, auch wenn das Kampfsystem von Mercury Steam wuchtig und Finesse hat. Leider hat man ca. 6 Stunden schon durch, dafür lohnt sich einige Räume nach Geheimnissen zu erkundigen. Mir hat es gefallen.