Die Schlümpfe: Mission Blattpest – im Test (Switch)

6
3630
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Alarm in Schlumpf­hausen: Fiese, giftige Pflanzentriebe überwuchern Teile des Dorfs und halten mehrere Schlümpfe in ihren Knospen fest – wenn da mal nicht der olle Gargamel dahintersteckt. Mission Blattpest ist ein kindgerechter 3D-Plattformer mit viel zum Sammeln, den Ihr Euch ein bisschen wie ein umgedrehtes Luigi’s Mansion vorstellen könnt. Anstatt Dinge und Feinde einzusaugen, habt Ihr ein Pustegerät namens ”Schlumpfisator” auf dem Rücken: Das dient in ers­ter Linie dazu, garstig violette Pflanzen wieder heil zu machen – ein Prinzip, das man schon aus anderen Spielen kennt. Alle paar Meter kommt der Schlumpfisator zum Einsatz, und ständig gibt es eine kleine Belohnung fürs Reine­machen, weshalb man das als Spieler gerne erledigt. Gleichzeitig dient der Rucksack auch als Turboboost für Sprints über Land und als Jetpack für kurze Schwebe-Einlagen. Diese essenziellen Upgrades erhält man im Storyverlauf automatisch, zudem kann man an der Werkbank von Handy gesammelte Materialien in weitere Verbesserungen ummünzen.

Im Verlauf des Spiels gibt es Sprungpassagen über Bounce-Pilze, Jetpack-­Schwebeabschnitte und Kämpfe gegen große und kleine Pflanzenmonster – leider wiederholen sich die Muster bei den Bossduellen schnell. Trotzdem will man stets wissen, wie und wo es weitergeht (etwa im Kochschloss, wo man als Winzling zwischen riesigen Möbeln umherwandert), und möglichst viele Teile der Welt blitzblank kriegen. Der Koop-Modus ist abgespeckt: Spieler 2 lenkt, ähnlich wie in Super Mario Odyssey, nur ein kleines Helferlein.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

schnitzelschnitzel Schon mal von Trutles: Shreddar’s Revenge mitbekommen? Das kommt ja im Jahr 2022 für diverse Konsole raus. 😉

schnitzel
I, MANIAC
Epic MAN!AC
schnitzel

Ich wünschte, es würde wieder mehr gute Lizenz-Spiele geben. Wie eins zu der guten alten 16-Bit-Zeit: Castle of Illusion, World of Illusion, Land of Illusion, Quackshot, Aladdin oder GoldenEye auf dem N64. … Echte Perlen sieht man heute nur noch selten. Umso bedauerlicher finde ich auch, wie die Lizenzen heute verschleudert werden. Wahrscheinlich meinen die Publisher immer noch, dass sich der Name gut verkauft (E.T.) und die meisten Kunden sich eh keine Tests durchlesen. Aber da haben sie nicht mit den treuen Maniac-Lesern gerechnet! 😀

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

DaddlerDaddler Das sagt Muffig Schlumpf. 😉 Den stimme Ihn vollkommen zu, nicht wahr Muffig? 😉 Muffig: “Ich hasse das ich Recht hab. Aber ich gebe gern zu.”

Daddler
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Daddler

@Max Dann solltest Du dieses Spiel nicht auf der Switch spielen. Auf der PS4 hat es nicht geruckelt… 🙂

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ich hasse ruckeligen Grafik.

Tabby
I, MANIAC
Maniac
Tabby

Ich finde den Comic Stil der früheren Spiele sehr viel charmanter.