Dino Stalker – im Klassik-Test (PS2)

3
875
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Darbende Dino Crisis-Fans dürfen sich jetzt auch in Deutschland die Wartezeit auf den dritten Teil (exklusiv für Xbox) mit einem knallharten Lightgun-Abenteuer versü­ßen.

In Japan als Gun Survivor 3: Dino Crisis veröffentlicht, sorgen die urzeitlichen Echsen nun unter dem Namen Dino Stalker in unseren Gefilden für Angst und Schrecken. Wahlweise via Dual Shock 2 oder GunCon 2 begebt Ihr Euch auf Dinojagd: Während Ihr in ‘normalen’ Lichtpistolen-Ballereien auf einem vorgegebenen Pfad durch die Levels geführt werdet, bestimmt Ihr in Capcoms Dino Stalker zum Großteil selbst Eure Marschroute. Dazu benutzt Ihr entweder das Steuerkreuz auf dem Joypad oder der Gun: links, rechts, vor, zurück – mehr Bewegungsfreiheit habt Ihr leider nicht. Doch Laufen allein genügt im Kampf gegen die Urzeit-Biester natürlich nicht. Ausgerüstet mit einer Pistole rückt Ihr den Schuppenwesen auf den Leib, Sekundärwaffen mit besonders durchschlagender Wirkung (z.B. Shotgun, Raketenwerfer und Laserge­wehr) liegen verstreut in den knapp ein Dutzend Levels herum bzw. sind versteckt in Kisten, unter Steinen oder Dino-Gerip­pen. Auf Knopfdruck wechselt Ihr sodann zur Super-Wumme und heizt den kreischenden Viechern erst richtig ein. Wer unter akutem Energie­mangel leidet oder lieber taktisch an die Ballerei herangeht, sondiert die Lage via Sniper-Funktion: Über Kreis- respektive A- und B-Taste an der Gun zoomt Ihr an die Dinos heran und tötet sie aus großer Entfernung mit einem gezielten Schuss.

Die Saurier-Hatz führt Euch u.a. durch einen dichten Dschungel, ein weitläufiges Seengebiet und eine verwüstete Stadt. Damit Ihr überhaupt das Ende eines Levels seht, müsst Ihr ständig ein Auge auf Eure gnadenlos tickende Uhr haben: Entweder spurtet Ihr im Lauf­schritt durch die Levels oder Ihr haltet Aus­schau nach Zeit­kristallen, die bei Berüh­rung oder Abschuss wertvolle Sekunden bringen. Darüber hinaus solltet Ihr stets auf Goodies wie Medi-Paks, Heilkräuter und Munitions­ver­stärker achten – Euer Ausflug in die Urzeit ist zwar kurz, aber alles andere als harmlos!

Zurück
Nächste
neuste älteste
Kikko-Man
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
Kikko-Man

JACK POINTJACK POINT
Hat denn Nintendo irgendwas seit dem Super Scope in die Richtung gemacht? Auf der Wii kamen die Lightgun/Remote-Sachen doch immer von anderen Entwicklern, oder nicht? Auf der Switch kommt ja bald was: House of the Dead.

JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

Die Remotes der Switch würden sich für solche Titel doch anbieten. Einfach mies, dass Nintendo Lightgun-Shooter nicht mehr interessieren…

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Jedenfalls das besser Light Gun von Capcom.