FIFA 23 – im Test (PS5)

14
3042
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Okay, bringen wir den Witz hinter uns: Oh Graus, FIFA 23 markiert das Ende der legendären Fußball-Reihe von EA (hier ein Boomer-Schmunzeln einfügen). Im nächsten Jahr geht es natürlich weiter, dann voraussichtlich unter dem Namen EA Sports FC. Kein Grund, die Taschentücher zu zücken also. Um es vorwegzu­nehmen: Für das finale FIFA-Jahr schwingen die Entwickler nicht gerade die Neuheiten-Keule, liefern durch kleinere spielerische und technische Verbesserungen aber mal wieder ein rundum gelungenes Gesamtpaket ab.

Zu einer zünftigen Arcade-Bolzerei gehören ­Superschüsse. Nun ist FIFA 23 allen Unkenrufen zum Trotz kein Arcade-Kick mehr – trotzdem gibt es jetzt einen mächtigen Powerschuss, der viel Zeit benötigt, die Kugel dann aber auch wie weiland Roberto Carlos aufs Tor knallen lässt. Feingeister bedient EA dagegen bei ruhenden Bällen: Bei Ecken und Freistößen seht Ihr jetzt eine Flugkurve und bestimmt etwa, ob Ihr dem Ball Effet mitgeben wollt. Auf PS5 und den Xbox-Series-Konsolen kommt außerdem Hypermotion2 zum Tragen. Die Technik sorgt für noch realistischere Animationen und ein damit auch verändertes Spieltempo. Auch wenn sich einige FIFA-Fans bereits beschweren: Uns gefällt der damit einhergehende, natürlichere Spielablauf. So wie das ganze Geschehen auf dem Rasen: Von den Spielermodellen über die Beleuchtung und die Netzanimation bis zum sich abnutzenden Grün und den verschmutzten Trikots sieht FIFA 23 toll aus – nur die detailarmen Klonzuschauer stören.

Bei den Spielmodi hat sich wenig getan: In der Karriere nutzt Ihr jetzt auch reale Trainer (aus der Bundesliga ist aber nur Edin ­Terzic am Start), als aufstrebender Spieler tätigt Ihr zwischen den Matches Investitionen und macht Ansagen, um Eure Persönlichkeit zu entwickeln. Nicht zu empfehlen ist die Option, in ­Matches nur in Schlüsselmomenten das Steuer zu übernehmen: Die gehen viel zu schnell vorüber, Ihr starrt mehr auf die Menüs und den Countdown, als dass Ihr kickt. Ähnliches gilt für die FUT Moments: ­kurze Herausforderungen, die Euch Sterne einbringen, aber ständiges Menügeklicke erfordern. Der Volta-Straßenkick ist auch wieder mit von der Partie, tut sich aber nicht weiter hervor. Last but not least: Zusätzlich zu den Frauen-Nationalmannschaften sind nun auch die Damenligen aus England und Frankreich vertreten. Allerdings fehlen die Ladys weiterhin in der Karriere und in FUT – warum auch immer.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Pes ist tot…nur noch ein Schattendasein obwohl die gamerschaft wächst und wächst..
Das einzige wäre vlt wenn die Fifa sich Konami anschließt..Was ich mir aber nicht vorstellen kann

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

In meinem Kurs sind zwei Kommilitonen, die FUT spielen. Die geben auch kein Echtgeld aus, sondern traden immer einzelne Spieler und haben auch eine gute Mannschaft. Gibt auch ständig irgendwelche wöchentlichen Aufgaben und mit der Handy-App ist man immer up to date. Ich habe früher gerne PES gespielt und hoffe, dass die Serie irgendwann wieder die Kurve kriegt.

JonnyRocket77
I, MANIAC
JonnyRocket77

Meine Erfahrungen beziehen sich noch auf Fifa 18 und älter. Ich habe ausschließlich Ultimate Team gespielt und das nicht wenig. Im Gegensatz zu anderen Online Spielen habe ich bei Fifa jedoch nie auch nur daran gedacht hier noch extra Geld reinzustecken. Wie Tobias schon schreibt, man kann sich auch so ein tolles Team zusammenbauen.

ChrisKong
I, MANIAC
ChrisKong

Danke für die Aufklärung. Persönlich hoffe ich auch, dass die EU da bald mal einen Riegel schiebt, damit zumindest keine Kinder in diese Fallen tappen.

ramazzotti
I, MANIAC
ramazzotti

Ich bin mal dem trading verfallen. Hat mega gebockt und hab mich von ganz unten zum Millionär getradet. Kein Plan wieso weshalb Menschen reales Geld dafür verbrennen… hinsichtlich Kinder ists ne Frechheit mit diesen packs

MontyRunner
I, MANIAC
MontyRunner

Dachte ich mir, dass sich die Transaktionen ausschließlich auf FUT beziehen. War mir nur nicht sicher. Gut, dass man das auch ohne ordentlich spielen kann. Trotzdem krass, wieviel Geld in die Packs investiert wird. Habs selbst erlebt. Schneller lässt sich Geld nicht verbrennen.

MontyRunner
I, MANIAC
MontyRunner

Bei Fifa 21 und 22 ist mir die Grafik auf Series S nicht negativ aufgefallen.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Unfassbar, dass sie die Technik auf Xbox Series S wieder nicht in den Griff bekommen haben. Sieht total unscharf aus. Das Problem hatten auch schon FIFA 21 und FIFA 22.

MontyRunner
I, MANIAC
MontyRunner

Konsens: EA sind Ärsche, für die FIFA gibt es keine Ausdrücke, die ich hier nutzen dürfte.

Was Mikrotransaktionen angeht: Die betreffen keine Spielbereiche, die mich interessieren. Es gibt umfangreiche Offline-Modi, die nichts extra kosten. Und es gibt einen sehr guten Liga-Online Modus, den ich viel spiele, und der auch nichts extra kostet.

ChrisKong
I, MANIAC
ChrisKong

Ist diese Microtransen-Seuche in dem Spiel stark integriert oder hält es sich in Grenzen? Muss auch ehrlich sagen, dass da Vorbehalte sind, wegen EAs Geschäftsgebaren und darum die Art Spiele von mir keine Unterstützung erfahren.

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

Ganz ehrlich: Ich glaube, dass der “Hate” durch die Geschäftspolitik der Auftraggebern zustande kommt, die im Laufe der letzten 30 J viiiiel Energie darin investiert haben, das “Drumherum” eines Spiels so zu gestalten, dass ich ihre Games meide, wie der Deibel das Kirchenwasser.
Nicht, dass der Namensgebende Verein im Vergleich zu EA eine karitative, soziale Einrichtung wäre, das, mit einem Herz für Ethik übrig und so, aber des Wegen ist ein “Fifa Soccer” inhaltlich/spielerisch garantiert nicht schlecht, im Gegenteil, wenn ich mir anschaue, was seit 16 Bit Tagen passiert ist. Die Teile kann man fast nicht mehr von einer normalen Übertragung unterscheiden!

MontyRunner
I, MANIAC
MontyRunner

Sehe ich auch so, Fifa 20 gefällt mir besonders gut. 23 werde ich spielen, sobald es in EA Play integriert wird. Die Reihe macht viel richtig und spielt sich richtig gut allen Hatern zum Trotz.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Ich finde es auch richtig gut auch wenn ich finde das z.bsp fifa20 sich besser gespielt hat das Momentum war dort etwas unberechenbarer in 23 ist es schon sehr durchsichtig ab bestimmten Ergebnissen gegen gewisse Gegner.schade ..Aber es wird ja bald wöchentlich gepatcht