FIFA 97 – im Klassik-Test (SNES)

0
322
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Diesmal hat EA die Entwicklung ins Mutterland des Fußballs ausgelagert, doch technisch hinkt FIFA ‘97 noch immer hinterher: So elegant die Bitmap-Animationen der Spieler auch sind, selbst im Hallen-Modus mit nur sechs Kickern pro Team kommt Euer Super Nintendo aus der Puste, sprich: das Scrolling ruckelt. Dabei hat man sich durchaus Mühe gegeben, die 97er-Fassung inhaltlich zu verbessern. Die Präsentation wirkt einen Tick liebevoller, die Hallen-Partien versprechen ordentlich Banden-Action, Steuerung und Spiel­züge wurden dezent verbessert ­
und auch der Sound klingt dynamischer.

Überzeugte FIFA-Freaks ohne Aussicht auf 32-Bit-Equipment kommen um diese (letztmalige) Neuauflage kaum herum, Otto-Normal-Spieler sind mit Konamis ­brillantem International Superstar Soccer Deluxe nach wie vor besser dran. Dort stimmen nicht nur Steu­erung und Spielintelligenz, auch technisch thront ISS Deluxe auf dem 16-Bit-Thron.

Solides 97er-Update der Langzeit-Serie: Jetzt mit Hallen-Modus und verbesserter Optik.
Allerdings sind Scrolling und Ballflug immer noch rucklig.

Singleplayer75
Multiplayer
Grafik
Sound