Fitness Boxing – im Test (Switch)

7
767
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Habt Ihr an Weihnachten kräftig Plätzchen genascht und das Idealgewicht ruiniert? Wohl dem, der eine Switch sein Eigen nennt, denn mit Fitness Boxing will Nintendo zum Abtrainieren überflüssiger Pfunde motivieren. Das Titelbild ziert eine abstrakte Trainerin, wie man sie aus Wii Fit kennt. Im Spiel selbst leiten Euch dann ein halbes Dutzend sportliche Polygon-Charaktere mit einem Minimum an Persönlichkeit an: Sophie, Bernardo & Co. sprechen nur Englisch oder Japanisch, geben ihre Anweisungen aber auch in Textform weiter – da diese nur aus ein paar sich ständig wiederholenden Standardsätzen bestehen, kennt Ihr sie bald auswendig.

Nehmt ein Joy-Con in jede Faust und lasst Euch in knapp gehaltenen Tutorials die Grundlagen von Boxschlägen wie Jabs, Hooks und Geraden oder Ausweichtechniken erklären, danach geht es an die Übungen. Zu den Instrumentalklängen von meist bekannten Popsongs laufen in zwei Linien Symbole durch das Bild nach oben, die abgebildete Aktion sollt Ihr passend zum Rhythmus ausführen. Da die Joy-Con-Abfrage ausgesprochen gutmütig ist und Dinge wie die Beinarbeit gar nicht gecheckt werden, solltet Ihr allerdings viel Selbstdiziplin mitbringen, um die vorgeschriebenen Bewegungen tatsächlich einigermaßen korrekt auszuführen. Neben freien Trainingssitzungen wartet auf Solisten das Tages-Work-out, dessen Ziele und Länge Ihr einstellen könnt und aus dem der Kalorienverbrauch und Euer ”Fitness-Alter” berechnet werden. Wer fleißig trainiert, schaltet außerdem ein paar Lieder, Übungen und vor allem Klamotten für die Trainer frei.

Zurück
Nächste
7 Kommentatoren
SteppbergerSanftmutRudi RatlosMax @ homeDune Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Steppberger
Super-M!
Intermediate (Level 2)

Der Hauptknackpunkt bei dem Spiel ist ja nicht das Konzept an sich, auch wenn die Präsentation und Abwechslung sehr viel Luft nach oben haben. Sondern dass durch die mäßige Abfragequalität der Bewegungen kein Anreiz und auch kein Lerneffekt erzeugt wird, weil man schlicht nicht wirklich weiß, ob man die gewünschte Aktion richtig gemacht hat oder nicht.

Das mag toll sein für Leute, die einfach nur gelobt werden wollen, weil sie sich überhaupt bewegt haben. Die könnten dann aber auch gleich “Just Dance” spielen, das misst ähnlich genau, was man tut.

Sanftmut
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Sanftmut

Ich geh 2 bis 3 Mal die Woche kicken, das reicht. 🙂

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Rudi Ratlos

In Reviews kommt das Spiel ja eher schlecht weg, “auf der Straße” ist das Feedback aber insgesamt wohl recht positiv und in Japan war das Spiel sogar zeitweise ausverkauft oO* Scheint also seine Zielgruppe zu finden und aufgrund fehlender Alternativen (Kinect ist ja tot) vielleicht für den ein oder anderen eine Möglichkeit, den Winterspeck loszuwerden 😀

Max @ home
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Max @ home

Die Frage ist halt generell, wie adäquat man Fitnessprogramme mit Bewertungen in Zahlenform beurteilen kann. Ich hab mir seinerzeit das “EA Sports Active”-Duo auch nicht geholt, weil ich mir davon effektreiche Bombastgrafik, punktgenaue Steuerung, viel Abwechslung und beste Unterhaltung versprochen habe. Es war für mich Mittel zum Zweck – und mit Teil 2 konnte ich nebenbei noch ein paar Trophäen abstauben… 😀

Dass man Fitnessprogramme trotzdem loben und tadeln kann, ist klar. Wichtigster Aspekt ist hier allerdings meiner Meinung nach die Erwartungshaltung des potenziellen Spielers. ‘Nintendo Life’ kritisiert im Falle von “Fitness Boxing” ebenso tadelnswerte Punkte wie das Cheat-Potenzial, bewertet das Spiel im Gesamten aber als Betätigungsmöglichkeit zum Preis einer einmonaten Fitnessclub-Mitgliedschaft. Für mich ist das eine nachvollziehbare Ansicht für eine persönliche Empfehlung.

Dune
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Dune

Also ich esse ab und zu gerne bei McDonald’s….obwohl die gegen meine selbst gemachten Burger 🍔 gnadenlos verlieren, außer McRib , der is göttlich

Gannicus jr
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Gannicus jr

LandoLando
Geschmäcker sind verschieden, es soll ja auch Leute geben denn schmeckt der Hamburger bei MCDONALDS während für uns jeder Bissen ne Kampf ist.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Lando

Realistische Bewertung. Nintendolife hat dem Spiel eine 8 von 10 gegeben. *Vogel zeigt*