Hot Wheels Velocity X – im Klassik-Test (GBA)

0
141
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Miniflitzer auf Minikonsole: Mattels ‘Hot Wheels’-Autos müssen auch auf dem GBA zum wenig erbaulichen Velocity X ran. Wie auf PS2 und Gamecube absolviert Ihr im Rahmen einer abstrusen Story ein Rennen nach dem anderen, gelegentlich sind auch Aufträge als Botenfahrer oder Objektesammler dran.

Die schlichte isometrische Grafik sorgt für ein akzeptables Maß an Übersicht, kommt aber recht lahm daher. Dazu gibt’s eine klobige Steuerung, jedoch keinerlei Mehrspieler-Optionen – schwach.

Traniges Autorennen mit mäßiger Optik­ und wirren Missionen.

Singleplayer45
Multiplayer
Grafik
Sound