House Flipper – im Test (PS4 / Xbox One)

0
682
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

In der Handwerker-Simulation House Flipper seid Ihr ein Ein-Mann-Renovierungs­unternehmen und macht marode Bruchbuden gegen Bezahlung wieder ansehnlich. Ihr übernehmt Sanierungs- und Reinigungsaufträge wie Putzen, Streichen, Wände einreißen sowie den Neubau. Ebenso betätigt Ihr Euch als Installateur von Heizungen und Sanitäranlagen oder als Interieur-Designer. Im spielinternen Shop findet Ihr unzählige Möbel und Deko-Artikel. Ist der Kontostand aufgefüllt, kauft Ihr alte Häuser, unterzieht diese einer Komplettsanierung und verkauft sie gewinnbringend.

Die Arbeitsabläufe gestalten sich erstaunlich realistisch. Beim Anbringen von Heizungen, Steckdosen oder Waschbecken montiert Ihr (mit Blick ins Innenleben der Geräte) alle Stecker und Rohrverbindungen selbst. Gekaufte Häuser ­dürfen komplett nach Belieben neu gestaltet werden. Für getätigte Aufgaben erhaltet Ihr Fertigkeitspunkte, die Ihr einsetzt, um Eure Skills zu verbessern. So beschleunigt Ihr etwa Eure Arbeitsschritte oder verbessert Werkzeuge. Verdient Ihr mehr Geld, könnt Ihr mehr investieren und Euren Fortschritt vorantreiben.

Zurück
Nächste