Ikaruga – im Test (Switch)

20
2874
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Es gibt viele Spiele, die altern ganz fies. Und es gibt wenige Games, die ihre Faszination über Jahrzehnte aufrechterhalten. Zu letzterer Kategorie gehört Treasures Vertikal-Shoot’em-Up-Meisterwerk Ikaruga aus der Spielhalle, das nach Dreamcast (2002), GameCube (2003) und Xbox 360 (2008) nun für Switch und später auch PS4 ­erscheint.

Für alle, die noch nie davon gehört haben: Wie bei Tetris liegt bei Ikaruga das Zeitlose in der simplen Spielmechanik, die auf den Farben Schwarz und Weiß beruht. Gegner gibt es in Dunkel und Hell und Euer Raumschiff wechselt auf Knopfdruck ebenfalls zwischen diesen beiden Optionen. Weiße Schüsse von weißen Feinden zerstören ­Euren schwarzen Jäger und umgekehrt; weiße Schüsse werden von einem weißen Schiff absorbiert und ­laden eine Spezial­attacke auf – dies gilt analog für den schwarzen Fall.

Das Geniale dabei sind die Schussmuster sowie die Gegner­platzierung und -bewegung: Dadurch entsteht eine Choreografie, die Euch fast schon zu rhythmisch wirkenden Ausweich-, Baller- und Farbwechseleinlagen zwingt. Fünf Levels mit Endlos-Continue-­Option mögen nach wenig klingen, doch das Combo-Punktesystem ist so ausgefeilt, dass Ihr nur mit viel Fleiß und Auswendiglernen in der High-Score-Liste steigt.

Zurück
Nächste
9 Kommentatoren
sansibalgenpei tomateMadMacsDietfriedgreenwade Letzte Kommentartoren
neuste älteste
sansibal
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
sansibal

… und ich mich erst 🙂

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Und ob ich mitlese, werter Phöenixer, freue mich auch auf die jährliche Hansestadt Sause! 🙂

sansibal
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
sansibal

Wo über ein Shoot-em-up geschrieben wird, sind mein genpei tomate alias Samurai Ghost und Dietfried mit ziemlicher Sicherheit nicht weit entfernt.

Das Buch von Dietfried befindet sich natürlich in meinem Besitz. Wenn du möchtest bringe ich es im August gerne mit. Besser wäre es natürlich du erstehst selber ein Exemplar. Dietfried wird sich darüber freuen. Übrigens, mein Zimmer in der Hansestadt ist schon gebucht. Freue mich wieder auf die kleine Auszeit im Kreise Gleichgesinnter.

Unseren Dietfried habe ich auch hier über maniac.de kennen und schätzen gelernt. Ich habe ihm mal ein paar Module für sein Colecovision aus den Staaten mit gebracht. Besser gesagt aus dem Retro Videogames Store “peopleplaygames” in Chicago. Die Top Adresse für alle Retro Liebhaber.

Hoffe, ihr liest diese Zeilen noch.
Euer sansibal

MadMacs
I, MANIAC
Profi (Level 3)
MadMacs

Ich habe Ikaruga immer geliebt. Auch wenn es meiner Meinung nach nichts ganz an Radiant Silvergun ran kam.
Mit dem Aufkommen der ganzen Bullet Hell Shooter hat mein Interesse deutlich nachgelassen.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Sehr interessant bis äh…de-ja-vu, kann dir nicht genau sagen, ob ich bei Sansibal dein Buch bereits in den Händen gehalten habe, er hat so viele Games-Bücher, da verliert man schon die Übersicht… 😛
Vorgemerkt ist es auf jeden Fall, dein Werk! 🙂

Dietfried
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Dietfried

mach mal. und grüß’ ihn bitte von mir. er wird bestimmt ziemlich komisch gucken… falls du nicht solange warten möchtest – kleiner teaser-tipp: gib mal auf amazon “coin-op” ein… 🙂 🙂 🙂 so, jetzt aber ab in die heia. muss morgen um 5 h raus. man liest sich.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Nee, nee, müde lächeln bei den Namen, das wäre respektlos…aber, du solltest wissen, dass die Macher von Interstellar, Funai/Gakken nämlich ( sofern ich das Game nicht verwechselt habe…) diejenigen sind, die mir meine erste “Mobile Game” Erfahrung überhaupt beschert haben: Das Lcd Game “Trojan Horse” ( 1981) war nämlich das erste und einzige! Game, das mir mein Vater je geschenkt hat.
Das habe ich mir bis heute nie wieder besorgt, aber so viel Nostalgie empfinde ich bei dem Teil dann doch nicht.
Meine shmups Leidenschaft kommt aus der Arcade Ecke, aus der ich an die Tausend in echt gezockt habe. Aufgrund der damaligen Konsolen ( überwiegend Japanische), die respektablen bis gigantisch gute Umsetzungen spendiert bekommen haben, hat sich bei mir so einiges für alle möglichen 8/16 Bit Systeme
“angesammelt”, aber die richtigen “Raritäten” sind Games, die ich “leider” emulieren muss, da es davon nie Umsetzungen für zu Hause gab, wie z.B. Toaplan Zeugs ( Dogyiun, Out Zone, Truxton 2, Fix Eight etc. )
Ein Buch, sagst du, entstammt bereits deiner Feder?
Ich werde in ein paar Wochen Sansibal darauf ansprechen. 😉

Dietfried
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Dietfried

oha. davon wusste ich nichts. dann natürlich ehre, wem ehre gebührt… 😉 nebenbei: bin auch (relativ) weit über 40 (48, um genau zu sein). aber mit deinen shooter-und arcadeerfahrungen kann ich absolut nicht mithalten. du solltest tatsächlich ein buch schreiben. (räusper, ähm, ich habs schon getan… (gruß an greenwade ;)) frag’ mal sansibal, der kann dir mehr über mich erzählen… 🙂 so, jetzt ist’s aber genug mit dem herumgeprahle!) finds echt witzig, dass du ihn auch kennst, und dann sogar noch persönlich. ist wirklich ein total netter. wir kennen uns aber leider nur hier aus dem forum.

deine shooter-sammlung würde ich echt gerne mal checken. bin selbst eifriger sammler (in erster linie colecovision/adam-zeugs und vcs-raritäten). shooter hab’ ich nur ein paar, darunter aber immerhin astron belt und interstellar für msx palcom sowie hyperion für laseractive/megald (prahl). aber das ringt dir vermutlich nur ein müdes lächeln ab… 🙂

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“ich merke schon, mit wem ich es hier zu tun habe… 😉”

mit dem M-Shmup-Chef!! 😛 schau mal in den shmup thread. zig huldigungen von genpei, zu allen möglichen shmups.
https://www.maniac.de/community/topic/shootem-up-thread/page/45/

ich hab schon ein par mal gesagt, es soll ein buch schreiben. 😉

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Ach, Dietfried, frag mal Sansibal, der mich regelmäßig besucht: Was Shmups angeht, würdest du bei mir durch-drehen, bei dem, was ich hier rum liegen habe!
😛
Ü40 sagst du? Weit drüber, mittlerweile… 😉
Ich habe zig Laserdisc-dingens in meiner Kindheit gezockt, in Italien war es normal, an jeder Ecke, über einen aktuellen Spielautomat zu stolpern, ( davon abgesehen, dass ich mit meinem Dad selbser Arcade-Höllen verwaltet habe…) aber vom “Wow!” Faktor abgesehen, hat nicht eines davon nennenswerte Spielerische Qualitäten geboten, die heute noch Erinnerung-würdig sind…
Womit ich keineswegs Antiquitäten wie SW von Atari sonstwas absprechen will: wenn man in solchen Maschinen gesessen hat, das vergisst man nicht so schnell, schöne Grüße an Star Blade, Galaxy Force und sowieso alles von Sega und Namco!
Metal Hawk kenne ich zwar, ist aber eines der wenigen non-Mame Games, sonst würde es GARANTIERT auf meiner Arcade Maschine auf Coin Münzen-Einwurf warten! 😛
Witzig: ich war mit unserem User Monty Runner Anfang des Jahres im Computer-Museum Oldenburgs ( an der Weser) beim monatlichen Arcade Nachmittag und dort haben sie Thunder Blade in “Voller Montur”, das macht natürlich mehr Spaß als auf meiner Engine, lebt aber mehr von seiner Hydraulik und den Perspektiven-Wechsel, als dass es spielerisch überhaupt mit einem der 2d Hubschrauber Shmups mithalten könnte.

Dietfried
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Dietfried

ich merke schon, mit wem ich es hier zu tun habe… 😉 schätze, ü40 gelle? 🙂 den mylstar-shooter hab’ ich übrigens leider noch nie selbst gezockt. bin zwar mit den laser-arcadegames groß geworden, habe bis auf dragon’s lair und space ace aber nie selbst hand an die dinger legen können. schade, hätte firefox und besonders m.a.c.h. 3 mit 13/14 jahren gerne mal ausprobiert. kannte bis dato bestenfalls colecovision-arcadeports und den kultigen sw-coin-op von atari (meine geilste spieleerfahrung ever). wäre dann vermutlich komplett ausgetickt… 😉 zero gunner 2 hat mir übrigens persönlich besser gefallen als teil 1. und thunder dragon kannte ich noch gar nicht. kennste metal hawk von namco? das war damals auch ‘ne geile erfahrung, rotation und zooming galore – da wusste man noch, dass sowas weder auf den damals aktuellen konsolen noch auf st oder amiga machbar war. und deswegen war der wow-faktor extrem hoch. (fiel mir nur gerade ein wegen dem thema hubschrauber.) apropos arcade-helikopter: fand thunder blade immer zum gähnen, choplifter okay und steel talons… keine ahnung. kenne ich nur aus tube-videos… 😉

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

DietfriedDietfried
“Eine” Runde, werter Dietfried, da tätest du mir unrecht: ich zocke fast ausschließlich 2D Shooters ( gestern Zanac und Crisis Force) und Sega Rally 1 natürlich! 😛
Zero Gunner ( von Psikyo) auf der selben Arcade-Hardware von Daytona Usa ( Model 1 Board) brachte ( mit kargeren Polygonen) die Perspektive von UD ins Spiel und die Möglichkeit, sich zu den Feinden hin-zu-drehen.
Letzteres war aber schon vorher ( 1991 ! ) bei einem anderen Arcade 2d Hubschrauber Game möglich, Thunder Dragon von Nmk nämlich
( haben später auf dem Neo Geo Zed Blade gemacht)
Ach, die Marty…mit der einzigen Truxton 2 Umsetzung…und mit ALLEN Umsetzungen, ich glaube, es gibt kaum was Arcade-mäßiges, das nicht für die Kiste portiert wurde.
Übrigens, wann hast du das letzte mal M.a.c.h. 3 gezockt? 😛

Dietfried
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Dietfried

an under defeat hat mich insbesondere die perspektive gereizt. kannte man bis dato bei einem vertikalshooter (glaub’ ich) noch nicht. und twin cobra auf engine ist kult, hammer-umsetzung, keine frage. und besser als auf md. die noch bessere fm-towns-marty-version war für mich immer out of range. aber zum glück gab es ja dann noch die wirkliche 1:1-adaption auf ps1… 😉 und super, dass man hier auf gleichgesinnte trifft, die auch heute noch gerne ‘ne runde 2d-shooter zocken…

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

DietfriedDietfried
Ich ziehe auch gefühlte drölzig Shmups vor, insbesondere alles von Compile ( Aleste und co.) und Battle Garegga sowieso ( ist von ehemaligen Compile Leute)
Ikaruga nimmt insofern eine Sonderstellung bei mir ein, weil es sich kaum mit etwas vergleichen läßt, das davor war ( vom Radiant Silvergun “Flair” abgesehen)
und mitnichten ein “Bullet Hell” Game ist, wie sie danach inflationär abgesondert wurden.
Anderseits hat mich Under Defeat nie gepackt, da ziehe ich immer Twin Cobra 2 ( Arcade/Sat) vor, oder noch besser Twin Cobra 1 ( zocke ich auf meiner Engine)
das bereits vor über 2 Dekaden eine fantastische Gegner-KI bot.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Gamecube, Dreamcast u. Xbox Live zugelegt. Nun seit Ende Juni für die Switch zu gelegt. Auch heute noch ein Knaller.

Dietfried
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Dietfried

geschmackssache. konnte mit dem teil nie wirklich was anfangen und würde ein raiden fighters 2, battle garegga, under defeat und eschatos jederzeit vorziehen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Rudi Ratlos

Famoses Spiel und dank unendlich Continues auch für Joystick-Legastheniker wie mich machbar 😀 Punkte- und Kombo-technisch sehe ich aber ab Welt 2 kein Land mehr.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Habe es auf dem Cube. Das letzte große Shmup, bevor die Bullet Hell Manie so richtig ausbrach.
Hat mit seinem Polarität Prinzip viele Games beeinflusst, nur nicht die Ballerspiele, die sich es bis heute verkniffen haben, mit Ikaruga aufnehmen zu wollen. Zum Glück.
Bis auf einige Tohou-Dojin-Japan-only Shmups abgesehen.
Ein Teil 2 braucht es meinetwegen nicht, Ikaruga kann gerne ein Unikat bleiben, dennoch haben Treasure so viele alte Marken brach liegen lassen, dass ich mich freuen würde, ein neues Sin and Punishment zu sehen ( auf der Wii ist es phänomenal!) oder ein neues Gunstar Heroes.
Ach ja, ein Salamander von ihnen wäre genial, nachdem sie mit Gradius 5 das letzte Wort der Serie sprachen…
Dass sie auf der Switch so gar nichts angekündigt haben, finde ich befremdlich, da sie eh Nintendo affin waren.

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 1)
NikeX

Kenns nur vom Dreamcast. Seither nie mehr gespielt. Habs damals gekauft, beim Verleihnix in Stuttgart. Da gabs auch Border Down auf dem Treamcast Mobile. Fand es auch gut, weil es so nüchtern war. Und auch leichter als Ikaruga. Dafür ist Ikaruga auch leichter als Radiant Silvergun (dessen OST ein Meisterwerk ist). Ich bin aber kein Shooter Experte.

AkiraTheMessiah
I, MANIAC
Gold MAN!AC
AkiraTheMessiah

Was für ein Klassiker … Nachdem mir diese Perle für mein GameCube gegönnt hatte, konnte ich 5-6 Jahre später es mir nicht verkneifen und es mir für die 360 zugelegt.

Ich habe mir immer noch keine switch zugelegt … aber ich schiele mal Richtung Weihnachten, das Nintendo ein fettes Paket schnürt und der nette Einzelhandel ein schönen Preis macht. 🙂

Und dann ist das Spiel ein Pflichtkauf für mich für die switch.

Plus das kickstarter Projekt für den Flip Grip.

https://www.kickstarter.com/projects/fangamer/flip-grip?ref=517959&token=b02317deA