International Karate Advanced – im Klassik-Test (GBA)

2
762
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Während die aktuelle Retro-Welle von Namco, Midway & Co. sich in der Regel auf Spielhallen-Oldies beschränkt, kramen die Altmeister von Studio 3 im eigenen Bestand: Zu Tage gefördert wurde dabei die urige C64-Klopperei IK+, die prompt als International Karate Advanced auf dem GBA ihr Comeback feiert.

Als einsamer Handkanten­künst­ler reist Ihr rund um die Welt und tretet vor Sehens­wür­dig­keiten wie dem Eiffelturm, der Freiheitsstatue oder dem Bran­denburger Tor an – der Clou an der Sache ist, dass Euch gleich zwei Kämpfer gegenüber stehen. Zum Glück sind die sich aber auch nicht grün und verkloppen sich gegenseitig genauso wie Euch. Nach jeder Runde wartet eins von zwei Bonus­spielen auf Euch, entweder tretet Ihr Bomben vom Bildschirm oder wehrt hüpfende Bälle mit einem Schild ab. Damit Ihr Euch nicht blamiert, dürft Ihr diese Runden in einem Extra­modus üben.

Zurück
Nächste
neuste älteste
MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

An die C64 Version denke ich auch gerne zurück.

bad_conker
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
bad_conker

Technisch auch schon auf dem guten alten Brotkasten ein echtes Highlight. *schwelg*