Kirby’s Dream Course – im Klassik-Test (SNES)

1
675
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Während japanische Kids schon seit 1994 das pummelige Kopfkissen Kirby durch Golfbahnen kicken, kennen ihn europäische Spieler bislang nur als Jump’n’Run-Held.

An Kirby’s Seitensprung ins Golfgewerbe ist King Dedede schuld: Der fiese Diebeskönig hat doch tatsächlich alle Sterne von Kirby’s Himmel geklaut und sie auf seinem Minigolfplatz verteilt. Kirby tritt als Golfball zur Wiederbeschaffung an, Ihr schubst ihn durch sechs Kurse mit je acht Bahnen: Nachdem Ihr ein Icon gemalt und Euch so im eingebauten Speicher-RAM verewigt habt, findet Ihr Euch auf der ersten isometrischen Bahn wieder: Das Spielfeld ist mit bunten Karos übersät, die Steigungen und Gefälle deutlich aufzeigen. Allein oder zu zweit gilt es, möglichst viele Sterne einzusammeln, berührt Kirby einen der herumwackelnden Gegner oder lenkt Ihr Kirby ins Leere, seid Ihr eine von vier Tomaten los, die als Eure Stoß-Energie fungieren. Ist die Energie verpulvert, verliert Ihr eines von drei Leben. Der letzte Stern auf jeder Goldbahn verwandelt sich jeweils in das Loch, durch das Ihr die Welt verlaßt. Per Steuerkreuz dirigiert Ihr eine ge­punktete Linie, die Kirby’s Flugbahn markiert, mit ”B” holt Ihr zum Schlag aus. Dabei bestimmt Ihr die Wucht des Schlages und könnt mit einem praktischen Zielkreuz dem roten Pummelchen einen Drall versetzen. Während Ihr am Anfang nur mit bremsendem Sand, Wasser und Gefälle zu kämpfen habt, nützt Ihr später Drehplatten, Kickpfeile, Warps, Gebläse und Rollschienen, die oftmals die Randbegrenzung einer Welt ersetzen.

Obendrein sammelt Ihr Fallschirme, Sprungfedern und Tornado-Extras, die Kirby ungeahnte Kräfte verleihen: Ihr schießt ihn hoch in die Luft und laßt ihn langsam zu Boden segeln, hüpft über störende Bäume und Gegner hinweg und wirbelt ihn als ferngesteuerten Tornado durch komplizierte Zick-Zack-Kurse. Gelingt es Euch, eine Welt mit nur einem Stoß zu beenden, kassiert Ihr ein Extraleben und geht als Held in die High-Score-Liste ein. Nach jedem Kurs versorgt Euch Kirby mit einer Statistik Eurer Leistungen und verewigt Gesamt-Rekorde im Golfclub-Buch.

Zurück
Nächste
neuste älteste
neotokyo
I, MANIAC
Profi (Level 2)
neotokyo

Alle leider schon im Saturn & PS1 Fieber sorry Kirby ?