NBA Live 98 – im Klassik-Test (SAT)

0
186
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Mit NBA Live ’98 be­schert EA Sports nun auch Saturn-Fans das jährliche Sportspiel-Update: Ihr wählt Euer Lieblingsteam aus den 29 NBA-Mannschaften und spielt eine Meisterschaft, die Play-Offs oder nur ein Freundschaftsspiel; neu im Programm ist der Drei-Punkte-Shootout. Grafisch wurde nur an Details gefeilt und den Spielern et­was feinere Texturen spendiert, da­für bekam die Steuerung eine Ge­ne­ralüberholung verpaßt: Durch Direktpaß-System und jederzeit um­stellbare Taktik seid Ihr im An­griff flexibler, während in der De­fen­sive aggressives Ballklauen und Doppeldeckung auf Knopfdruck jetzt leichter von der Hand gehen.

Während EA der Playstation-Ver­sion noch weitere Neuheiten spendierte, schauen Saturn-Besitzer leider in die Röhre: Weder der Su­per­star-Schwierigkeitsgrad noch die grafische Aufbereitung der Wurf­statistik fanden den Weg auf die Se­ga-Konsole, auch der Stadion­spre­cher hat nur englische Kommentare parat. Wer noch kein ­Basketball sein Eigen nennt, kann bedenkenlos zugreifen; Besitzer der 97er-Ausgabe überlegen sich einen Neukauf sehr gründlich.

Grafisch und spielerisch
edles Basketball voller Optio­nen, aber nur minimalen Ä­nderungen zum Vorjahr. Trotzdem erste Wahl für Sa­turn-Sportler.

Singleplayer81
Multiplayer
Grafik
Sound