Paper Mario: The Origami King – im Test (Switch)

10
3320
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Liebe Oldschool-Fans, habt Ihr Lust auf Spielchen? Es gibt sogar ein Safeword: Wenn ich ”FKK-Toad” schreibe, lest bitte trotzdem weiter, okay?

Gut, Ihr könnt mir nämlich vertrauen, ich bin einer von Euch! Das Ur-Paper Mario gehört zu meinen liebsten Action-RPGs und das Sequel Die Legende vom Äonentor durfte ich 2004 selbst hypen. Für so’n Telespiel-Magazin namens ”MAN!AC”, kennt Ihr vielleicht… Und damit auch ein herzliches Hallo an alle, die keine tausend Jahre alt sind. Für Euch mag Paper Mario eine kunterbunte Wundertüte mit satten optischen Gags, aber begrenztem Tiefgang sein. Stimmt. Wir Relikte erinnern uns aber an zivilisiertere Tage, in denen Mario als papierner Rollenspiel-Heroe auf N64 und GameCube noch Levels aufstieg, statt nur durchzuhopsen, oder im Rundenkampf aus einer Vielzahl Mitstreiter und Fähigkeiten ­wählte. Später entschied sich Entwickler Intelligent Systems, die Action dem RPG vorzuziehen und schob mit Super Paper Mario ein launiges Jump’n’Run-Spin-off ein. Eine Rückkehr zum alten Spielprinzip brachten auch die beiden Action-Adventures Sticker Star und Colour Splash nicht, sodass viele enttäuschte Original-Fans der anstehenden Audienz in Paper Mario: The Origami King skeptisch gegenüberstehen.

Unberechtigt ist die Skepsis nicht, denn in vielerlei Hinsicht kann man Origami King als Colour Splash 2.0 bezeichnen. FKK-Toad! Gebt dem Thronanwärter bitte trotzdem eine Chance, denn obwohl die Entwickler weiterhin an etablierten Strukturen festhalten, zeigen sie auch Lernwillen und gehen teils originell auf viele Kritikpunkte an den Vorgängern ein.

Das merkt Ihr aber erst nach dem formelhaften Einstieg, in dem Olly, der böse König der Faltkunst, Prinzessin Peach versklavt, ihr Schloss mittels Luftschlangen auf einen Vulkan verpflanzt und das gesamte Königreich mit umgemodelten Origami-Versionen von Bowsers Schergen terrorisiert. Ollys Papierschwester ­Olivia schlägt sich auf Marios Seite, da der außer seinem treudoofen Bruderherz zunächst kaum Verbündete hat. So weit, so bekannt, bis auf den deutlichen Charmebonus, der Olivia gegenüber dem blechernen Kübelkopp Fabian aus Colour Splash auszeichnet. Der knuffige Sidek(n)ick meldet sich auf Knopfdruck mit hilfreichen Tipps zu Rätseln und Spielmechanik zu Wort und verleiht Mario an festgelegten Punkten die Fähigkeit, seine Umwelt mit flexiblen Faltarmen zu manipulieren.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ich bin sehr angetan.

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 1)
dunklertempler

Könnte mein GotY werden, fand den Vorgänger schon super.
Der Gamecube Teil wird aus heutiger Sicht mir zu hoch gehoben.
Der Erstling aufm N64 ist da besser gealtert( nicht nur die Grafik).
Color Splash auf WiiU ist auch super witzig geschrieben und spielt sich frischer als die alten so tollen “RPG” Teile.
Wobei ich die Reihe eher als Adventure statt RPG sehe.

Bishamon30
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Bishamon30

paper mario scheint ja ein ganz spaßiges Spiel zu sein wird mir vielleicht überlegen deshalb ne switch zu holen.!! Aber ein Remake von Super Mario RPG würde ich mir auch wünschen.
Habs damals auf Super Nintendo leider nicht spielen können (erschien ja nie in Europa und der Import hatte ne sperre drin und lief mit keinem Adapter!!)

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Puh, also 89 Prozent sind schon eine Hausnummer. Ich kann durchaus positives an dem Titel sehen, aber knapp an der 90 ist das Spiel für mich auf keinen Fall. 80% hätten es hier auch getan.

JSS
Admin
Epic MAN!AC

Die Freude über ein neues Paper Mario (mit wirklich witzigen Momenten u netten Szenarien) überwiegt bei mir, aber es ist definitiv kein Äonentor. Die Ringkämpfe sind eine innovative Idee, die aber nervt. 84%

donkiekung
I, MANIAC
Profi (Level 3)
donkiekung

Ringrätsel brauche ich so dringend wie Zahnschmerzen. Dann gibt es auch wieder keinen Aufstieg und dann der Dödelkram mit den Münzen. Da hat man leider wieder mal sehr viel verschenkt. Ich werde es aus Protest nicht mehr als 3x durchspielen und hoffen, das dass gute alte Zeug mal als Remake erscheint ( hoffentlich nicht erst in 35 Jahren).

bruenchen
I, MANIAC
Profi (Level 3)
bruenchen

Ich sogar noch gar nicht glaub ich 🤔 also auf der Switch. Allerdings spiele ich auch deutlich mehr auf der PS4 und da gibt es schon paar kleine Enttäuschungen. Zuletzt eine kleine Enttäuschung war Ghost of Tsushima

Zack1978
Mitglied
Maniac (Mark II)
Zack1978

und irgendwie bin ich bei Nintendo auch lange nicht enttäuscht worden

Ich auf der Switch 2 mal. 😀
Einmal bei Arms und danach bei Mario Tennis.

bruenchen
I, MANIAC
Profi (Level 3)
bruenchen

Bin leider bei eBay Kleinanzeigen betrogen worden als ich es kaufen wollte. Hatte Lust das mit in den Urlaub zu nehmen, aber hat nicht mehr gepasst. Hoffe das es irgendwann nochmal für 25€-30€ gebraucht zu haben ist, dann nehme ich es gerne. Sieht genau nach einem Spiel für mich aus… und irgendwie bin ich bei Nintendo auch lange nicht enttäuscht worden

Zack1978
Mitglied
Maniac (Mark II)
Zack1978

Das Kampfsystem hatte mich zwar nicht zu 100 Prozent überzeugt, trotzdem hatte ich ne Menge Spaß mit den Titel.
Vielleicht schließt sich ja der Kreis mit den nächsten Ableger und aus Paper Mario wird wieder ein richtiges RPG. Das fände ich richtig genial.