PaRappa the Rapper – im Klassik-Test (PSP)

0
235
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die Neuauflage des PSone-Rhythmusspiels ist mächtig in die (Baggy-)Hose gegangen. Die knapp zehn Jahre alte Grafik, die eins zu eins aus dem Original übernommen wurde, hat ja noch ihren Charme. K.o.-Kriterium ist allerdings die Knöpchfendrückerei selbst – die funktioniert nämlich nicht korrekt. Auch wenn Ihr die Tasten im richtigen Moment drückt, wird Euch oft ein Fehler angerechnet.

Bei uns in der Redaktion führte das dazu, dass wir nicht über Lied zwei (von gerade einmal sechs) hinauskamen – und das, obwohl sich die gesamte Belegschaft daran versuchte. Im Easy-Mode genau das Gegenteil: Hier könnt Ihr die Töne total danebenhauen und kommt trotzdem durch. Nur die Rap-Songs sind einfach phat!

Singleplayer25
Multiplayer
Grafik
Sound