Puggsy – im Klassik-Test (MD)

0
105
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Auf der Suche nach dem ultimativen Spielehelden, Teil 93. Nach all den Marios, Sonics, Bubsys und Alfred Chickens (Urg!) dieser Welt wirft Psygnosis jetzt Puggsy ins Rennen, eine Art wandelnde Götterspeise. Das possierlich dahinwabbernde Kerlchen muß fünf Oberschurken stellen, zu diesem Zweck durch Dutzende von Levels hüpfen und dabei den Schergen der bösen Buben ausweichen. Das klingt nach einem einfallslosen Jump’n’Run, aber eine kräftige Puzzle-Komponente verleiht dem Spielprinzip Würze.

Spaziert der Kleine an einem handlichen Gegenstand, vorbei, nimmt er ihn durch Druck auf Button B mit. Knopf A sorgt für die Aktivierung, um das Objekt an einer beliebigen Stelle abzusetzen, wird erneut B gedrückt. Durch dieses Rumschlepp-Talent baut Puggsy Treppen, betätigt Schalter oder löscht feurige Hindernisse mit einer Wasserpistole. Die Levels sind recht verschachtelt aufgebaut: Beim ersten Durchspielen braucht man am meisten Zeit, um alle Ecken und Enden zu sichten. Wo steckt der Ausgang? Wo ist ein Schlüssel? Gibt’s irgendwo eine Waffe, um ein paar Gegner wegzuputzen? Vielleicht stoßt Ihr sogar auf einen zweiten Ausgang, der in eine Schatzkammer führt.

Hat man sich mit der Steuerung vertraut gemacht, lassen sich die Objekte noch vielseitiger einsetzen. Wenn Puggsy stillsteht, ändert man mit dem Steuerkreuz die Höhe, in der er den Gegenstand hält. Wichtig, um bestimmte Gegner mit einer Pistole zu treffen noch wichtiger, um das Objekt als Haken zu benutzen. An Plattformen, die man mit einem Sprung nicht erreichen würde, kann sich unser Held dann festklammern und heraufziehen. Durch Werfen eines Gegenstandes lassen sich auch einige Gegner verschrecken.

Alle paar Runden bekommt Ihr ein Paßwort verraten, mit dem sich der aktuelle Spielstand konservieren läßt.

Zurück
Nächste
Schneedle Woods
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Schneedle Woods

Ich hab zuerst “”Pussy”” gelesen und dachte mir: “”Wow! Damals waren solche Titel erlaubt und heute ist ein ‘Criminal Girls 2’ wegen angeblicher Kindergesichter zu pikant.”” O_O Zum Game: Nie gespielt, nie von gehört. Wird als Plattformer-Fan eventuell mal nachgeholt.

AkiraTheMessiah
Gast
n00b

Ja … Damals hat man noch nicht gewusst. Der einzige Mann auf der Welt der einen Schnauzer tragen durfte .. war Tom Selleck!Kenne das Bild von ihm der Brille und den Schnauzer nur zu gut. Aber das Video setze ich gleich mal hier rein .. Als abschreckendes Beispiel. 😉 :D[youtube]hTvRJas9BKo[/youtube]P.S.: Was sage ich da .. und natürlich auch noch Freddie Mercury … Schande über mich.

AkiraTheMessiah
Gast
n00b

Und das hier habe ich damals auf den Brotkasten auch allzu gerne gespielt gehabt …[youtube]6IQ2BMEgH3s[/youtube]

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

HL war für mich früher DIE videospielkompetenz. weis auch nicht warum. hat irgendwie suveränität ausgestrahlt.

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Ich hab mir grad eben von diesem Lenhardt eine 80er tv Aufnahme angeguckt(marble madness)-so mit Brille,Haare(Paul Mccartneys Perrücke geklaut?+ u Schnäutzer rumlaufen ohne festgenommen zu werden.Chappeau.

AkiraTheMessiah
Gast
n00b

Stimmt … Bei euch war ja auch. Echt das Gedächtnis lässt langsam .. Das er bei PowerPlay war und dann zu der Video Games wechselte ( die vorher eine Sonderausgabe der PowerPlay, bevor sie eigenständiges Magazin wurde ).Aber das er dann zu euch gewechselt ist .. hatte ich total vergessen.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Hab es damals im Kaufhaus in der Hand gehabt und wieder weg gelegt.Alles ging halt damals nicht. Hab es auch nie nachgeholt.Was mir hier eher auffällt:H. Lenhardt testete für die Man!ac? Mir eher bekannt durch die Power Play, dann später die PC Player und PC Action. Recht viele “”Gastbeiträge”” in verschiedenen Publikationen, wenn ich mich nicht täusche. Irgendwo gab es glaube ich eine Kolumne/Meinung mit dem Namen “”Lenhardt lästert”” (Gamestar/PC Games?).Wusste bis gerade nicht (mehr), dass seine Wurzeln auch bis zur Man!iac reichen.

AkiraTheMessiah
Gast
n00b

Ah .. Danke. Hab jetzt gerade auch gelesen. Das Psygnosis der Publisher war.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Die Entwickler sind Traveles Tales.

AkiraTheMessiah
Gast
n00b

Uiii … Sehe die Optik und denke mir .. das ist doch ganz klar, Psygnosis Stil .. und das Spiel ist auch von den Jungs.Hmm … Hab das Spiel damals nicht auf der Freundin gespielt gehabt. Dachte eigentlich ich immer, das ich so gut wie jedes gute Spiel damals auf der Freundin gespielt hatte. So lernt man immer etwas neues dazu. 🙂

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Nie durchgespielt leider.