Putty Squad – im Klassik-Test (SNES)

0
323
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Schleimknödel-Idol Putty ist wieder unterwegs! Um seine roten Kollegen aus den Klauen böser Miezekatzen zu befreien, greift der dehnbare Held auf sein eindrucksvolles Verwandlungs-Potential zurück: Er schwebt als Luftballon in höhere Level-Bereiche, mutiert zum schlagkräftigen Prügel-Putty oder zwängt sich als deformierte Glibber-Masse in Extra-gespickte Winkel. Erst wenn Ihr alle roten Puttys befreit habt, kugelt Euer Sprite durch ein Fallgatter in den nächsten Level: In einer witzigen Zwischensequenz wirft ein Flugzeug Euren Helden mit Mode-7-Zoom über dem neuen Szenario ab.

Grafik und Sound wurden Super-Nintendo-gerecht aufgepeppt, täuschen jedoch nicht über das zu kleine Sprite und das kaum ausgereizte Muta-tionspotential hinweg. Putty Squad bleibt ein verwinkeltes Hüpf-Spiel in Amiga-Tradition, das primär jüngere Spieler und Niedlich-Fans fesselt.

Herziges Jump’n’Run mit Grübeleinschlag: Kindliche Optiken und pummlige Helden begeistern vor allem jüngere Spieler.

Singleplayer66
Multiplayer
Grafik
Sound