Rampage World Tour – im Klassik-Test (N64)

1
418
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Immer Ärger mit der umtriebigen Scumlabs-Chemie­fabrik: Seit mysteriöse Gase aus dubiosen Containern entwichen, stam­pfen drei verseuchte Wissen­schaftler als Giganto-Monster durch die Stadt und verursachen ein Chaos wie die Aliens bei ”Inde­pen­dence Day”: Alles, was mehr als zwei Stockwerke groß ist, wird kurz- und kleingeschlagen, jedes Lebewesen umgehend verschluckt. Ihr zieht als XXL-Gorilla George, Dino-Dame Lizzie oder wuchtiger Werwolf Ralph durch über 100 City-Szenarios und richtet beispiellose Verwüstungen an.

Die Steue­rung (per Pad oder Stick) ist bemerkenswert simpel: Ihr lauft durch die horizontal scrollenden Areale, klettert an Ge­bäuden hoch und demoliert sie mit heftigen Pranken- oder Pfotenschlägen. Während Ihr Euch Toaster, Touristen und Omis in den Rachen schiebt, bläst die bunt zusammengewürfelte Midway-Armee zum Angriff. Panzer rollen durch die Straßen und richten ihre Rohre auf Euch, am Himmel attackieren Dü­sen­jäger, Zeppeline und Raketen­männer. Diese nervigen Störenfriede ziehen Euch nur wenig, aber regel­mäßig Ener­gie ab. Ergattert Ihr im heillosen Durch­einander eine Länderflagge, wütet Ihr nach einer kurzen Luftreise in Europa weiter: Paris und London warten schon…

Zurück
Nächste
1 Kommentatoren
Revan Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Revan
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Revan

Gibt es davon eigentlich irgendeine (ähnliche) Neuauflage in irgendeinem Digi-Store?

Für nen 10er so ein bisschen Couch-Coop-Trash in zeitgenössischer Grafik würde mich ja schon reizen 😀