Rapid Reload – im Klassik-Test (PS)

2
966
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Als Gunners Heaven bereicherte der Japan-Import die Action-Abteilung, unsere PAL-Fassung hört auf den nicht minder treffenden Namen Rapid Re­load. Wahlweise mit dem männlichen Anime-Fighter Axel oder seinem weiblichen Pendant Ruka ballert Ihr Euch durch sechs mehrfach unterteilte Levels, schaltet auf Knopfdruck zwischen vier Waffensystemen, schnappt Power-Ups und gönnt Euch keine ruhige Sekunde. Die meist horizontal scrollenden Ab­schnitte bersten vor militanten Widerlingen, auf dem Bildschirm entbrennt ein wahres Schuß- und Explosionsinferno. Mächtige Endgegner sorgen für den finalen Adrenalin-Stoß, Full-Speed-Szenen mit fahr- und flugfähigen Bonus-Vehikeln würzen den Alltag eines nimmermüden Solo-Fighters.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Schönes Ding und im Gegensatz zur PAL-Fassung gibt es den Japan-Import auch für den schmalen Taler ^_^

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Das Spiel macht echt laune.