Resident Evil – im Klassik-Test (PS)

53
4831
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Nach den jüngsten Prügel-Umsetzungen widmet sich Streetfighter– Entwickler Capcom dem Abenteuer-Genre: Die Resident Evil-Helden stapfen durch eine dreidimensionale Alone in the Dark-Kulisse, allerdings wurden entgegen den gezeichneten Hintergründen des Klassikers blutbeschmierte Tapeten und morsche Holzbohlen auf dem Großrechner gezaubert. Während sich Alone in the Dark mit beschaulicher Rätsel-Kost und bizarren Kreaturen an Lovecrafts angestaubte Roman-Vorlagen hielt, orientiert sich Resident Evil an an den B-Movies der Evil Dead-Serie, die deutsche Splatterfans auch als ”Tanz der Teufel” kennen.

Auf der Suche nach vermißten Team-Mitgliedern stiefelt Ihr wahlweise mit einem muskelbepackten Special-Squad-Polizisten oder seiner zierlichen Kollegin in eine zombieüberlaufene Spuk-Villa. Die in Echtzeit berechneten Helden muten gemäß Capcoms Nippon-Tradition wie kulleräugige Anime-Charaktere an, lediglich auf der FMV-Besetzungsliste stehen westliche Akteure.

Erfahrene Zombie-Jäger wählen Truppenführer Chris Redfield, unbeholfenere Abenteurer entscheiden sich für die niedliche Rebecca Chambers. Während sich Chris jeden Munitions-Clip oder neue Waffen mühsam erkämpfen muß, findet Rebecca alle Nase lang eine neue Knarre und etliche Patronen oder bekommt von Partner Barry eine fette Bazooka in die Hände gedrückt.

Entgegen dem trägeren Alone in the Dark-Helden marschiert Euer Anime-Soldat mit flottem Stechschritt durch das schaurige Gemäuer: Habt Ihr die Bildschirmgrenze erreicht, wird die Szene gewechselt und Euer Charakter aus einer neuen Perspektive gezeigt.

Zurück
Nächste
31 Kommentatoren
Sir LancelotKaoru zero oneRevolver_OcelotLuziferSternentraeumer Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Sir Lancelot

Die Rätsel der klassischen Resis mögen unter einen realistischen Standpunkt aus oft absurd gewesen sein (wer versteckt schon Gegenstände hinter irgendwelchen Rätselspielchen?), unlogisch waren sie aber nie.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Bin ich bei Sir Lancelot, unlogische Rätsel hatte ehr das erste Silent Hill wo ich bei einem tatsächlich in ein Lösungsbuch lunzen musste, weil ich im Leben nicht auf die Lösung gekommen wäre.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Sir Lancelot

Was war daran unlogisch? War offensichtlich was zu tun ist und wie es zu tun ist. Eine einfache Rechenaufgabe über Mischverhältnisse. Und die Kombination musste nicht herausgefunden werden, die war irgendwo im selben Raum aufgeschrieben.

Revolver_Ocelot
Mitglied
Anfänger (Level 2)
Revolver_Ocelot

Natürlich gab es auch logische Rätsel wie z.B das Bilder Rätsel (Von der Wiege bis zum Grab). Aber dann gab es Rätsel wie z.B das Herausfinden der Kombination vom Chemielager um das V-Jolt herzustellen, was nicht sonderlich logisch aufgebaut war.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Sir Lancelot

Revolver_OcelotRevolver_Ocelot

Welchen Rätsel findest du unlogisch?

Revolver_Ocelot
Mitglied
Anfänger (Level 2)
Revolver_Ocelot

Der Test ist echt unterhaltsam, wenn es auch einen inhaltlichen Fehler gibt. Ich meine Chris Redfield als Truppführer zu bezeichnen ist schon interessant. Was ist aus dem guten Wesker geworden? Und das Abschluss Fazit mit den logischen Rätseln hat auch was. Also logisch fand ich die Rätsel nie. Aber egal. Alles in allem ein sehr interessanter Test, der wertungstechnisch auch ein wenig niedriger ausgefallen ist als bei der Konkurrenz die das Spiel ja sehr hoch bewertet haben.

Ich persönlich finde ja das RE auch noch heute ein zeitloser Klassiker ist. War das zweite RE das ich jemals gezockt habe. Bin mit Re 2 damals im Jahre 98 zum RE Fan geworden und habe dann den ersten Teil Ende 98 nachgeholt. Beim ersten mal durchspielen fand ich ihn ja nicht so toll, habe es ja als Downgrade im Vergleich zu RE 2 empfunden was es am Ende ja auch war, aber dafür konnte das Spiel nichts, es war ja älter als Re 2. Als ich dann älter wurde, habe den ersten Teil erst richtig zu schätzen gelernt.

Luzifer
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Luzifer

Neben Mario 64 mein Highlight 1996, so eine wundersame neue unnatürliche Darstellung auf einer Heimkonsole war einfach unvergleichbar, endlich kann man sich ala “Dawn of the Dead” Austoben und sich gehörig erschrecken lassen … Jahrgang 80s oder früher bitte ….

Sternentraeumer
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Sansaido

Hat hier einer auch mal den Retrotest gelesen? Robert schreibt von “kulleräugigen Animefiguren” und “knieftief in Patronen und Blut waten”, Oliver redet von einer “unkomplizierten Steuerung”. Ähem 😀

Ich habe RE zuerst auf dem PC gespielt, im zarten Alter von nur 13 Jahren. Also knapp drunter unter der Altersfreigabe 😉 Habe mich nach rund 10 Minuten eingeschissen und direkt ausgemacht. Hätte es wohl damals nicht allein im dunkeln starten sollen. Später aber nochmal rangesetzt und dann ging es wie geschmiert. Mein Bruder und ich haben uns dann sogar Wettkämpfe geliefert, wer es am schnellsten durchzocken kann. Er hat knapp mit 51 Minuten gewonnen und war damit nur eine Minute schneller als ich.

Auf der PSX habe ich später dann nochmal den Director’s Cut verschlungen und natürlich auch RE 2 & 3. In RE 3 habe ich via Cheatmodul das Blut von grau in rot zurückgefärbt und RE 2 ist bis heute mein liebstes RE direkt nach Code Veronica.

Hach ja, das waren Zeiten!

neotokyo
I, MANIAC
Profi (Level 1)
neotokyo

Danke Capcom für dieses unvergessliche Horror Game 😊 Spiele es heute noch gerne auf der PS1 für mich zeitlos….. 👍🏻

Benny Blanco
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
Benny Blanco

Ein Meilenstein wurde mit dem Spiel gelegt ! #ResiFanboy#

Little Mac
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Little Mac

Danke Ihr beiden:-)

Bin durch meine Töchter vor ein paar Jahren wieder mit Lego in Kontakt gekommen und habe dann an verschiedenen youtube-Brickfilmen gearbeitet (https://m.youtube.com/channel/UCkd7sbeVZ2WsCQusH_sse7A)

Da hat dann schon ein gewisses Sammelfieber eingesetzt und ich engagiere mich mittlerweile auch in einer Lego-Community.

Von daher ja, einiges an Teilen da. Aber da gibt es noch ganz andere Größenordnungen, ich bin da noch vergleichsweise bescheiden aufgestellt:-)

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Little MacLittle Mac Die Lego-Szenen sind ja wirklich Hammer. Man erkennt alles sofort wieder. Da musst du ja ne Menge an Lego zu Hause haben, um so was machen zu können, oder?

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

@Little Mac Hahaha, die Lego-Szenen sind ja der Knaller 😀 Sehr geil!

Little Mac
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Little Mac

Mein Alltime-Fav schlechthin -Resi 1 auf PS 1, vor knapp zwei Jahren extra nochmal in der Bucht geschossen!

Zeitloser Klassiker, 120%😜👍🏻

Resident Evil zählt zu meinen absoluten Lieblingsserien, ich baue die Szenen sogar in Lego:

https://www.flickr.com/photos/131336684@N07/albums/72157680624072056

Von daher kann ich da kaum objektiv sein😇

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Guacamelee 2 flutscht 1A.

HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

Mein Gott, lasst uns doch den Wertungsspaß, hat jetzt doch keiner nen Krieg angefangen. Wenn’s nichts für dich ist, dann ignoriers doch, kann ja nicht so schwer sein.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“…heutzutage muss nen Spiel nach 5min kicken, sonst landet es auf den Stapel und wehe, du musst dich mit in nen Spiel einarbeiten, das muss direkt flutschen, sonst ist es direkt Kacke.”

aber eigentlich ist eine magazin wie die M! ja genau dafür da, das man auch auf spiele aufmerksam gemacht wird, deren quallitäten nicht offensichtlich sind. für call of gta braucht man in der regel keine fachzeitschrift.

Nightrain
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Nightrain

*auch dabei sein will*
Ich finde (hier Titel der eigenen Präferenz einsetzen) viel zu niedrig und dafür (hier Titel der eigenen Verachtung einsetzen) viel zu hoch bewertet. Mindestens Zwölfdrillionensechskommasiebenachteinself Prozent. Jeweils!

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Ich fand Splatterhouse auf der PS3 auch völlig unterbewertet. Das war so grandios.
Und ein Arbeitskollege hat gerade Earth Defense Force platiniert. Der feiert alle Teile im Coop mit nem Kumpel so richtig ab. Da gehen hunderte Stunden für drauf.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Solange die Mehrheit daran festhalten möchte, wird sich an dem System nichts ändern.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Da sind wir ja auch einer Meinung, finde ja schon seit Jahren das man % Wertungen schmeißen sollte.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Das wird von mir auch nicht bestritten, aber zeigt ein mal mehr, wie meine Dauerplatte die richtige Musik spielt, nämlich dass Wertungen fürn Popo sind. Und darum ists auch unerheblich, ob Payday bei der Maniac 10, 20 oder 59% von irgendeinem Fantasywert hat. XD

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

ChrisKongChrisKong: Bin ich bei Greenwad. Payday2 ist wirklich nen Sahnestück, erfordert aber auch durchaus Zeit nützliche Perks freizuschalten, damit da irgendwann mal was Glatt läuft. Dementsprechend wird das Spiel mit entsprechender Zeitinvestition immer besser.Die Anspannung und anschließende freude darüber wenn ein Raubzug zu 100% glatt geht vermittelt heut zu Tage kaum ein Spiel. Wenn man hingegen keine ordentlichen Mitspieler hat oder der KI vorlieb nimmt und nur gefühlt 90 Minuten rein lunzt, klatscht man halt ne 59% drauf. Das ist bei solchen Koop-Grind-Perk Spielen so. Resident Evil Operation Raccoon City ist das selbe in Grün, nach 15h Spielzeit war das auch deutlich besser als sein eigentlicher Ruf. Da hast du anfangs nen schlechtes Aim, schaltes irgendwann den Stabilisator o.ä. frei und auf einmal funktioniert es. Kann dann die Wertung schon Nachvollziehen, wenn man Redakteur ist und nur schnell zu Abspann hetzen muss, weil man noch nen Test schreiben muss und noch 5 andere Spiele gespielt werden wollen. Zudem trifft das auch auf die meisten Spieler zu, heutzutage muss nen Spiel nach 5min kicken, sonst landet es auf den Stapel und wehe, du musst dich mit in nen Spiel einarbeiten, das muss direkt flutschen, sonst ist es direkt Kacke. Zu den anderen beiden genannten Spielen kann ich nichts sagen.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

@Ghostdog Hätt ich dir gleich sagen können, dass Greenwade wieder seine Payday-Platte auflegt. Damit kommt er immer wieder mal. Interessant ist, dass die Kritiken der User und der Presse da stark auseinandergehen, wenn man den Metascore anschaut. Demnach scheinen die Zocker das Spiel nicht so sehr zu mögen. 🙂

Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Catchmagic

83% ist eine faire Wertung zu einem klasse Klassiker 😉 Für mich hätte man fünf Prozentpunkte drauf legen können, ebenso wie bei Silent Hill 1! Heute wird wirklich zu oft mit Wertungen im 80er bis 90er Bereich umhergeworfen obwohl da die Games wie ein Ei dem anderen gleichen, so viele Games die einfach zu hoch gewertet werden. Einiges davon eher Grafikblender! Final Fanatsy 15, einge CoD´s, Gears of War 4(Jim Sterling hat da gut und meines Erachtens richtig gewertet), gibt vieles wo Grafik, Hype und Online-Komponenten die Spiele in nicht verdiente Wertungsregionen tragen. Dadurch verlieren einige auch aus dem Blick das 83 eine gute Zahl ist…

ninboxstation
I, MANIAC
Maniac
ninboxstation

RE : Demon’s Souls = RE2 : Dark Souls

(in etwa…)

oder RE : RE2 = Demon’s S : Dark S

@ Kandidaten die zu schlecht wegekommen sind (um +/- in ne ähnliche Sparte zu bleiben)

Left 4 Dead verdiente imo auch mehr damals (wieder mehr als die Summe der Einzelteile, ..VORALLM auf expert im 4er co-op)

dafür verdient imo Nier Automata (wurde hier erwähnt) zimmlich genau 92%, auch Bloodborne & DS3 je 94% (nur die Vorgänger wurden etwas unterbewertet)

aber andersum, verdiente God of War (Reboot) nicht mehr als DS3 oder BB

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

SonicFanNerdSonicFanNerd Bin da bei dir, zumal 83% doch ‘ne super Wertung ist (grade in der Zeit der Prä-Wertungsinflation). Und so spannend und mitreißend das Spiel auch ist, es hat klar einige Design-Schwächen (u.a. die bräsige Panzersteuerung)

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Resident Evil – im Klassik-Test (PS)Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Ich finde 83% gehen sogar klar. *duck*

Resident Evil hat mich seinerzeit durchaus gefesselt. Es war “frisch” und unverbraucht. Die Hunde, der erste Zombie und die Fremdschäm-Introsequenz sind natürlich im Gedächtnis geblieben. Auch die “Mondscheinsonate” verbinde ich bis heute mit RE. 🙂
Allerdings ist für mich RE2 das in allen Belangen bessere (und bis heute beste) klassische RE.

Aufgrund andrer Gewichtungen wie dort Horror erzeugt wird, gefallen mir bis heute aber die klassischen “Silent Hill” Spiele mindestens genauso gut.
Silent Hill 2 ist für mich bis heute das beste Horror-Spiel, welches ich gespielt habe.

HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

Der Grund für meinen Playstation-Einstieg. Auch für mich unterbewertet, am reinen Spielspaß gemessen locker 90. Nachfolger war noch besser.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“ghostdog83
#1284422

greenwade

Ich bin neugierig – welche Spiele wären das für dich?”

an erster stelle, der fehlwerungs-klassiker: Payday 2. es hat in seiner ur-form lächerliche 59% bekommen. das spiel hätte locker die 85% hürde knacken müssen. und auch die crimewave edition, die extrem aufgemöbelt wurde, hat nur 69%. bekommen. 90+ wären angebracht.

und das hat auch nix mit persönlichem geschmack zu tun, das spiel ist eine absolute granate was den multiplayer-spielspaß angeht, egal wie man es dreht und wendet. mag sein das die technik und die etwas ungewöhnliche steuerung den einstieg schwer machen, aber das sollte die m-redaktion nicht davon abhalten diese perle zu erkennen.

Splatterhouse oder Earth Defense Force 2025 sind auch solche kandidaten die viel zu schlecht weggekommen sind.