Rocky Legends – im Klassik-Test (Xbox)

0
162
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Mit Rocky Legends beschert uns Ubisoft den Nachfolger zur überraschend guten Filmversoftung Rocky. Erneut nimmt der Story-Modus die zentrale Rolle im Spiel ein. Diesen könnt Ihr nicht mehr nur mit dem Titelhelden bestreiten, sondern auch mit Champion Apollo Creed, Clubber Land alias Mr. T oder der russischen Kampfmaschine Ivan Drago. Nette Trainingsspiele, viele ­Original­schauplätze, der bekannte ­Sound­track sowie die verbesserten Zwischensequenzen mit stimmiger deutscher Synchronisation fangen die Film-Atmosphäre gut ein.

Dank präziser Steuerung gehen die arcadelastigen Faustkämpfe stets flott von der Hand. Im Gegensatz zur Xbox-Fassung leidet die Grafik der PS2-Version unter deutlichem Kantenflimmern. Besitzer des Vorgängers sollten sich allerdings überlegen, ob die mitgelieferten Boni wie Filmtrailer oder Boxerbiographien einen erneuten Kauf lohnen, da sonst wenig Neues geboten wird. Alle anderen Boxsport- oder Rocky-Fans dürfen sich mit Legends bedenkenlos einen Kindheitstraum erfüllen.

Dezent überarbeiteter Nachfolger, der das Flair der ”Rocky”-Filme nach wie vor gut einfängt.

Singleplayer77
Multiplayer
Grafik
Sound