Sherlock Holmes The Awakened – im Test (PS4)

0
1742
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Detektivrätsel und klassische Horror-Storys: Seit der Gründung kümmert sich Adventure-Hersteller Frogwares um diese zwei Themen und kombiniert sie, würzt Denkspaß mit sanftem Schrecken und Ermittlungsrealismus mit übersinnlichem Zauber. Weil der Krieg ein geplantes Großprojekt ausbremst, holen die ukrainischen Entwickler einen Point’n’Click-Klassiker aus ihrem Archiv und geben ihm ein Unreal-Engine-Remaster, nicht unähnlich der Resi 4-Modernisierung: Die gleiche Geschichte und Struktur wie im 2006-Original, aber neue Grafik, Charakterzeichnung, Spielelemente, Ton und Synchro. Übernommen wurde die Third-Person-Steuerung des (ebenfalls nur für PC) 2008-Remaster und viele Aufgabenstellungen der letzten Holmes-Spiele: Das pixelgenaue Abtasten und Beobachten von Menschen, Objekten und Räumen, das holografische Spekulieren und Nachstellen blutiger Taten, Schlüsselsuchen und Beweise­zücken kennen wir aus The Devil’s Daughter. Frisch sind die ”Gedankenspiele”: In Holmes’ Hinterstübchen verknüpft Ihr ”Gegenstände”, ”Dokumente” und ”Beobachtungen” synaptisch, erzeugt Geistesblitze und macht aus löchrigen Geschichten hieb- und stichfeste Tathergänge.

Ein Vermisstenfall wird zur Serienentführung, die Spur lockt Holmes und Watson vom Londoner Hafenviertel in die exklusive Schweizer ”Schwarzes Edelweiß”-Klinik und von dort – gelingt die Flucht aus der geschlossenen Anstalt – nach Übersee und in die Kroko- und Voodoo-Sümpfe von Louisiana. An eine Literaturvorlage hält sich The Awakened nicht, sondern zeigt Holmes’ und Watsons Anfangszeit, verrät, was zwei junge, naive Männer zu abgebrühten Ermittlern härtet. Denn in die beschauliche viktorianische Welt bricht das außerirdische Grauen des US-Autors H.P. ­Lovecraft – Sherlocks unbestechliche Vernunft und Logik prallt auf Irrationalität und Irrsinn des Cthulhu-Mythos. ”Ob Holmes’ Verstand das aushält?”, bangt Dr. Watson. Auch über dessen Herkunft erfährt man viel in Zwischensequenzen und flapsigen Dialogen, mehrmals steuert Ihr statt Sherlock den ­Mediziner.

Zurück
Nächste