Stuntman – im Klassik-Test (PS2)

2
658
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Spektakuläre Unfälle, zer­beul­te Karosserien und wilde Verfolgungsjagden gehören seit über einem halben Jahr­zehnt zu den Markenzeichen der englischen Entwickler Reflections. Mit ihrem PS2-Erstling Stuntman treiben die Driver-Macher ihr Erfolgs­re­zept nun auf die Spitze.

Bevor Ihr Euch an einer Stuntman-Karriere versucht, Eure eigene Stuntshow in einer Arena zelebriert oder in den DVD-Extras stöbert, solltet Ihr einen Blick ins Fahrertraining werfen. Hier dürft Ihr in den drei Kate­gorien ‘Präzi­si­on’, ‘Zeitfahren’ sowie ‘Stuntprüfung’ ein Gefühl für die verschiedenen Vehikel entwickeln und unter Zeitdruck Einparkmanöver durchführen, auf dem Filmgelände auf Run­den-Rekordjagd gehen oder die Stuntare­na nach versteckten Münzen abgrasen. Die Steuerung der Fahrzeuge ist gewohnt simpel: Eine Taste fürs Gas geben, ein Button fürs Bremsen respektive Rückwärtsfahren und ein Knopf für den Einsatz der Handbremse – Zocker mit Driver-Erfahrung wuchten die Boliden schon nach kurzer Einspielzeit effektvoll um die Kurven oder in engste, von Pylo­nen markierte Parklücken.

Nach einigen Trainingsrunden seid Ihr endlich bereit für die große Stuntman-Karriere. Insgesamt sechs Filme mit je durchschnittlich vier Drehabschnitten stehen Euch bevor.

Erster Einsatzort sind dabei die Londoner Docklands, wo Ihr durch die engen Gas­sen diverser Lagerhaus-Areale prescht und unzählige Gegenstände wie Papp­kartons, Holzfässer oder Straßensperren über den Haufen fahrt. Nach einer kurzen Einleitungssequenz, die Euch den Inhalt des Films näher bringt, und ohne weitere Erklärung zu den zu absolvierenden Stunts geht’s dann etwas unvermittelt los. Nach dem üblichen ‘3,2,1’-Countdown läuft die Kamera und der Regisseur bombardiert Euch über Funk mit Anweisungen: ‘Verfolge den Trans­porter’, ‘Überhole den vorausfahrenden Wagen rechts’, ‘Fahr auf die Gegenspur und schramme an dem LKW entlang’, ‘Durchbrich die Straßensperre’, ‘Mach eine 180°-Wende und ramme anschlie­ßend das parkende Auto’ oder ‘Halte dich nahe der Explosion’ schallt es aus dem Lautsprecher.

Zurück
Nächste
neuste älteste
JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

Wenn man davon doch nur eine Remaster-Version bekäme, die super flüssig liefe. War halt aus einer Zeit wo es Reflections verstand Spiele grad immer eine Hardware zu früh zu veröffentlichen, siehe auch Driver 2.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Die Demo Version hat mir wenig Spaß gehabt.