Super Street Fighter IV 3D Edition – im Test (3DS)

0
229
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die 3D-Edition enthält alle 35 Kämpfer sowie sämtliche 22 Hintergründe des Heimkonsolen-Bruders. Die Recken sind auch auf dem 3DS ansehnlich groß, geschmeidig animiert und stehen ihren Vorbildern in nichts nach. Auf Nintendos neuem Handheld verzichtet Capcom sogar auf den Verkauf kostspieliger Alternativ-Outfits – mindestens eines pro Kämpfer ist von Anfang an verfügbar, zehn Farben hat jedes Kostüm obendrein. Im Detail finden sich aber doch Unterschiede: Einmal lässt sich die Sprache der Kämpfer nicht individuell anpassen, sämtliche Charaktere sprechen ausschließlich Englisch. Störender noch ist der Verzicht auf animierte Hintergründe. Besonders im 3D-Betrieb wirken Zuschauer und Passanten wie Pappaufsteller. Dafür bietet die 3DS-Variante eine alternative Kameraposition schräg hinter Eurem Kämpfer – das wirkt zwar dynamisch und schick, erschwert aber das Einschätzen von Abständen.

Spielerisch unterscheidet sich die Handheld-Adaption nicht vom großen Vorbild, noch immer beherrschen alle Charaktere (außer Boxer Balrog) je drei Schläge und Tritte, geblockt wird per Richtungstaste. Kontert zögernde Widersacher mit Würfen oder macht sie mit der vielseitigen, aufladbaren Focus-Attacke kalt. Erfahrene Spieler lassen darauf Super- und -Ultra-Combos folgen. Eure erste Wahl hierfür ist das Steuerkreuz, mit dem Ihr Moves präziser ausführt als per Analogscheibe. Überdies wählt Ihr zwischen der Lite- und Pro-Variante der Touchscreen-Einbindung: Wahlweise führt Ihr auf dem unteren Schirm Spezialattacken aus oder legt dort kompliziert auszuführende Kommandos ab.

Die StreetPass-Unterstützung bietet freischaltbare Sammelfiguren und automatisch ablaufende Duelle im Standby-Betrieb. Neben Online-Matches enthält die 3D-Edition einen fordernden Trainingsmodus, der Euch Finessen des Kampfsystems lehrt, sowie eine lokale Mehrspieler-Variante, die auch mit nur einem Modul funktioniert – dann steht nur Ryu zur Wahl.

+ spielerisch topp und ohne Abstriche zur Konsolenversion
+ lokal zu Zweit mit nur einem Modul spielbar
+ Gratiskostüme enthalten
+ schicke Kämpfer…

– …aber reduzierte, flache Hintergründe
– wenig Modi für Solisten
– keine japanische Sprache für Kämpfer einstellbar

Michael Herde meint: Die 3DS-Umsetzung ist sehr gut gelungen, das Handheld an sich bringt jedoch ein paar Einschränkungen mit sich. Immer wieder schalte ich den ansehnlichen 3D-Guckkasteneffekt ab, weil mich Doppelkonturen stören, sobald ich hektische Viertelkreis-Bewegungen auf dem Steuerkreuz ausführe und das Gerät somit hin und her wackelt. Die Pappstatisten in den Stages sind zu verschmerzen, denn dafür stimmt die Performance. Schicke Grafik mit vereinzelten Clippingfehlern, flotte Animationen, lagfreie Lokal-Matches und charakterspezifisch frei einstellbare Tasten-belegungen machen die 3D-Edition zum Muss für jeden mobilen Beat’em-Up-Fan und – dank der hervorragenden Touchscreen-Einbindung – auch für alle, die es noch werden wollen. Wer dadurch ein Ungleichgewicht bei Online-Matches befürchtet, filtert entsprechend. Schade nur, dass für Solisten wenig Spielmodi geboten werden.

Weitestgehend beeindruckende Umsetzung des Straßenprügler-Hits, der erst im Zweispieler-Modus zur Höchstform aufläuft.

Singleplayer89
Multiplayer
Grafik
Sound
tesshu
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
tesshu

@moshschockerNe war eher an Prophet gerichtet. ^^

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

tesshutesshu:hab meinen post korregiert. ich dachte das mit den “”anschuldigungen”” war auf mich bezogen!@trust:wenn du mortal kombat besser findest, dann ist es dein gutes recht. gegen street fighter kratzt MK jedoch nur an der gameplay oberfläche, weswegen ich

tesshu
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
tesshu

@moschockerwas meinst du mit “”besser?””?

Tobias Hildesheim
Redakteur
Maniac
Tobias Hildesheim

Die 211 ist die 5/2011, das ist sogar korrekt. 🙂 Habe es aber der Einheitlichkeit halber trotzdem korrigiert, danke.

Gast
n00b

Test erschienen in der M! Games211/ 2011? Wo kriegt man diese Ausgabe?

APT
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
APT

Is richtig, aber leute mit großen händen (wie ich) bekommen echte probleme wenns drum geht im eifer des gefechts mehrere tasten auf einmal zu drücken…. in der theory funktioniert das mit 6 Buttons aber in der praxis leider nicht so oft

Tobias Hildesheim
Redakteur
Maniac
Tobias Hildesheim

oder einfach auf die klassische. 🙂

Gast
n00b

…wenn man auf eine umständliche Steuerung steht!

Tobias Hildesheim
Redakteur
Maniac
Tobias Hildesheim

eigentlich braucht man auch nur 6 Buttons…

Deku Man X
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Deku Man X

Ich finds gut die Umsetzung ist nahelose Perfect da es nahezu 1:1 ist (ausser Hintergründe) und StreetPass macht auch voll Laune ^^ …und ich kanns nicht mehr hören das SF 8 Buttons braucht …ich hab auch so meinen spaß …und wenn ich mit 8 Buttons zocken will spiel ich halt auf Konsole !!!

APT
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
APT

Kann die Wertung nich nachvollziehen…. die Alternative Perspektive ist nutzlos, 3D Effekt nutze ich aus dem im Test genannten Grund nicht und meine Herren… mich stören die statischen Pappkameraden ganz gewaltig! capcom hätte besser auf den dämlich 3D Effekt verzichted und die Resourcen für für animierte Hintgergründe benutzt!Es lässt sich annehmbar spielen, aber wirklich gut…? Naaaaaja, kann man drüber streiten. Mir schmerzen schon nach Zwei Matches der Linke Daumen und beide Handgelenke -.-Und dieses Argument “”es gibt auch Bemus die kommen mit 3 Buttons aus”” kann ich nicht mehr hören! Sicher gibt es die, aber die sind auch darauf ausgelegt…. SFIV braucht 8 Buttons, fertig! :pIch hab jetzt hier nur aufgezählt was mich an dem Spiel stört! Die positiven Sachen brauch ich nich aufzählen, die kennt eh jeder. Ich will damit sagen: Das Spiel ist gut, keine Frage…. aber 89%? Haben euch Capcom und Nintendo für diese Wertung bezahlt oder was soll das? OoHoher 70er bereich, damit wär ich einverstanden… vielleicht sogar noch mit 80% ….aber 89%….. get real -.-Ich seh’s schon kommen, Ocarina of Time bekommt 110% weil is ja jetz in 3D … und kommt wahrscheinlich mit ein paar 100€ Scheinen im Gepäck…Sorry, aber das musste sein

AkiraVingard
I, MANIAC
Profi (Level 2)
AkiraVingard

Street Fighter ist einfach Street Fighter , egal auf welchen System…

Gast
n00b

”das game bekommt ne gute wertung, weils ein verdammt gutes spiel ist”öh….nein. mortal kombat = bei weitem besser.

Gast
n00b

Ähhh, eher nicht!^^Deshalb weiß ich auch nicht, ob das WURST ist.

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

tesshutesshu:besser?@opalauge:na klar…zockst du nie aufm klo? 😉

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

das game bekommt ne gute wertung, weils ein verdammt gutes spiel ist! ob ihr es lieber stationär zockt oder aufm klo ist doch völlig wurst. das ist n super klopper und damit hats die hohe wertung auch verdient!89% für SF ist immer gut…,)

tesshu
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
tesshu

Immer diese Anschuldigungen.

Gast
n00b

[quote=moshschocker]ob ihr es lieber stationär zockt oder aufm klo ist doch völlig wurst.[/quote]xDDD

Dr. Mario
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Dr. Mario

Probiert es erst einmal selbst aus, dann wisst ihr auch, dass die Steuerung sehr gut funktioniert. Vor einigen Jahren, so lange ist das noch gar nicht her, gab es sogar Prügelspiele auf stationären Konsolen, die mit drei (!) Knöpfen auskommen mussten und sehr gut zu spielen waren.

Prophet
I, MANIAC
n00b
Prophet

Auf der Startseite ist doch eine fette Werbung für das Spiel. Da wundert es nicht das es so eine hohe Wertung kassiert.

Gast
n00b

WAS?89%? Ich gehöre zu den Altzockern was Street Fighter angeht, aber diese Wertung kann ich nicht nachvollziehen…Klar, auf dem (3)DS gibts keine Alternativen, aber Bemus sind auch nicht für Handhelds gedacht! Allein die Eingabe bei solch Geräten ist die reinste Folter!Wenn Street Fighter, dann Stationär… alles andere ist Zeitverschwendung.Und dann dem Ding so ne hohe Wertung geben…. ich weis nicht…