Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection – im Test (PS5)

29
3938
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Nur wenige Wochen nach ihrem neuen Abenteuer im famosen Shredder’s Revenge sind die Teenage ­Mutant Ninja Turtles erneut am Start – dieses Mal mit einer prall gefüllten Sammlung klassischer Konsolen-Abenteuer aus den 1980ern und 1990ern. Auf dem ersten Höhepunkt ihres Ruhms waren die Schildkröten fest in der Hand des damaligen Superstar-Entwicklers Konami, wo man NES, SNES, Game Boy, Mega Drive und Spielhalle regelmäßig mit neuen, meist recht klopp­lastigen Umsetzungen des ­Comic- und TV-Stoffs versorgte. Und tatsächlich ­fallen von den 13 hier enthaltenen Turtles-Spielen ganze acht ins Gebiet der Brawler, drei entpuppen sich als Duell-Kampfspiele und lediglich zwei Titel – die erste NES- und die dritte Game-Boy-Veröffentlichung – bieten auch etwas adventure­artigere Elemente. Ein paar wollen wir herauspicken: Da ist zunächst die erste 8-Bit-Interpretation: Die kommt mit einem interessanten Wechsel aus Oberwelt mit Vogelperspek­tive und seitlich scrollenden Action-Abschnitten daher, bietet aber nur wenige bekannte Gegner aus der Vorlage und hat manch frustrierende Stelle – dank ­Savestates und Rückspulfunktion kann man sich das Konsolendebüt der Turtles dennoch geben.

Das erste Automatenspiel ist im Original und seiner NES-Portierung vorhanden und genauso wie das Automaten-Original von ­Turtles in Time online mit bis zu vier Leuten spielbar. Auch die Mega-Drive-Hauerei The ­Hyperstone Heist bietet einen Online-Modus ebenso wie ­Tournament Fighters auf SNES.

Die drei Game-Boy-Spiele überraschen mit großen Sprites und ungewöhnlicher dritter Episode: Anstatt einer Klopperei gibt es hier ein Abenteuer mit waschechten Metroidvania-Elementen. Und der gelungene finale NES-Klopper Manhattan Projec” blieb seinerzeit europäischen Spielern vorenthalten.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Da ich das Input-Lag und auch die fehlenden Animationsframes ohnehin nicht sonderlich merke, obwohl ich seit mehr als 30 Jahren zocke, ist mir sowas ohnehin egal. Ich freue mich über die Street Fighter Collection auf PS4 und Switch dennoch. Alleine die Tatsache, daß selbst da erste Street Fighter mit an Bord ist, genau wie die Alpha-Reihe, alles schön auf einer Disc, paßt das schon.

Hinzu kommt, ich zumindest freue mich über solche Sammlungen wie Street Fighter, Mega man, Castlevania, Turtles oder Contra, generell, weil man so schön alles auf einer Disc hat und nicht mehr extra die alten Konsolen anschließen muß.

Ich habe aktuell nur noch die PS5, die Switch, sowie SNES Mini und Mega Drive Mini stehen und habe auch keine Lust mehr, großartig die älteren Konsolen mehr anzuschließen. Da kommen mir solche Sammlungen schon recht. Die spielt man immer wieder gerne.

torcid
I, MANIAC
torcid

@SonicFanNerd

Couch Casual ist natürlich nicht vom schlechten Netcode des Multiplayer betroffen.

Das generelle Inputlag und die fehlenden Animationsframes bestehen aber im ganzen Spiel. Aber als Casual dann auf jeden Fall zu vernachlässigen.

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Also halten wir fest:
Casual werden das nicht annähernd so empfinden wie jmd. der da richtig firm ist.

Der Netcode wird schon Probleme machen. Da wird allgemein Lag durchaus auch bei Leuten empfunden, die kompetetiv-casual zocken.

Couch-VS ist davon aber nicht betroffen?

torcid
I, MANIAC
torcid

@sonicfannerd

Ja gilt für die 30th Anni Edition allgemein.

Also das mit dem Inputlag und den fehlenden Animationsframes merkst du als Casualspieler nicht wirklich. Was dir allerdings sauer aufstoßen könnte ist der mäßige Netcode beim Online Multiplayer.

Turnierspieler hin oder her ist es halt keine gute Umsetzung wenn es Jahre vorher auf PS 2 schon sehr viel besser gelang…

Hier siehst du wie Daigo Umehara (sollte jedem in Bezug auf SF ein Begriff sein) in Köln bei einer Gelegenheit auf einem Turnier genau diese NTSC PS2 Version zockt.

https://www.youtube.com/watch?v=IKuIboK_BwA

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Ach so danke… und die Collection der PS4 hat tatsächlich Probleme?
Unfassbar

———————————————

Wir redeten von der PS 2 (Street Fighter Anniversary Collection). Die ist halt deutlich besser als die neue Xbox One / PS 4Collection.

So wie ich torcid verstehe, treffen die beanstandeten Probleme der Collection für beide LastGen Konsolen gleichermaßen zu, nicht nur die PS4. Oder?

Dazu noch ne Frage:
Bemerken auch “Casual”-Zocker die InputLags etc, oder doch eher die Leute die auf Turnieren spielen und da verständlicherweise hochgradig sensibler sind?

torcid
I, MANIAC
torcid

@Dirk-von-Riva

Sie ist leider nicht das geworden was sich alle erhofft haben. Ein Rückschritt zur letzten Veröffentlichung… wobei es natürlich auch PS2 keinen Onlinemodus gab, aber auch der Rest ist halbherzig umgesetzt.

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Ach so danke… und die Collection der PS4 hat tatsächlich Probleme?
Unfassbar

torcid
I, MANIAC
torcid

@dirk-von-riva

Wir redeten von der PS 2 (Street Fighter Anniversary Collection). Die ist halt deutlich besser als die neue Xbox One / PS 4 Collection. Wenn man keine Möglichkeit hat sie auf PS2 zu spielen, dann kann man aber auch die PS 4 Variante mit hohem Inputlag, fehlenden Animationsframes und Laggy Onlinemodus spielen.

Bei der PS 2 Version sollte man die NTSC Variante kaufen, weil Pal nur 50hz (No Go für Fighting Games) und viele fehlende Inhalte.

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Wenn ich richtig gelesen habe, sind bei der SF 30 Anniversary Collection (PS4/One) bzw fehlen Inhalte zur US Version?
Welche?

Das mit den Funktionen (Rückspulen oder Savestates) ist super…. Turtles 1 Gameboy lässt sich sau leicht durchspielen.
Bei Turtles 2 hätte ich ohne Savestates nicht geschafft (zumindest hätte ich öfters von vorne anfangen müssen)

Turtles 3 sau schwer?

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Ja, die Liste kenne ich und ich habe auch alles gepatcht, wo es machbar war, hatte aber bei ein paar Spielen dennoch keinen Erfolg gebracht. Irgendwie muß ich sie halt zum Laufen bekommen. Aber ich bin da ohnehin nicht so empfindlich. Das stört mich nicht sonderlich.

Wichtig ist mir erst einmal, daß die Spiele überhaupt soweit ganz gut laufen. Alles Andere ist erst einmal zweitrangig.

torcid
I, MANIAC
torcid

@Nipponichi

Dann sind die ziemlich schnellen +25ms aber weg, vermutlich haste dann mindestens das Doppelte.

Ja einige Spiele gehen nicht, es gibt aber teilweise auch Patches für die Roms. Hilfereiche Liste wie was läuft:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/12HKfz4ZQBy6Ip5awvh8t2aV5cVswYlnsdKxn9xoIW2Y/edit#gid=2014317767

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Für manche Spiele ist halt Retroarch zusätzlich nötig. Ich bekomme Street Fighter Alpha 2, Illusion of Time oder Secret of Evermore sonst nicht zum Laufen, egal mit welchen Möglichkeiten.

torcid
I, MANIAC
torcid

@Nipponichi

Ja der Snes Mini hat ein grandios niedriges Inputlag. Nur +25ms über dem original SNES. So ein Pi hat da im Vergleich +60ms Inputlag. Unspielbar, wenn man noch bedenkt, dass der TV auch nochmal +10-15ms im Gaming Mode addiert. ABER du musst die original Software drauflassen, also kein Retroarch installieren, sonst ist das futsch. Spiele adden kann man ja auch so einfach.

Der SNES Mini ist definitiv der beste von allen. Wenn man nur die Konsolenminis mal betrachtet. Qualität des Pads etc. Nur etwas wenig Spiele. Aber die kann man ja ganz easy adden. Die Emulation des NES Mini ist N.E.R.D aber leider nicht nicht so gut gelungen wie beim Nachfolger, trotz baugleicher PCB Platine.

https://marc.tv/input-lag-snes-mini-vs-recalbox-rpi/

Es gibt natürlich viele Spiele wo es mit dem Pal/NTSC Switch vernünftig geht, aber wenn man da schon ein Original stehen hat, dann will man damit auch alles vernünftig zocken können. Dann wirklicher eher einen Mini oder für Perfektionisten halt einen Super NT.

@Runner

Ist ja längst Vergangenheit. Einige Spiele sind halt dann NTSC auch viel besser gewesen. Siehe Wave Race 64 Diskussion hier. Schon ärgerlich was man da verpasst hat.

Runner
Mitglied
Runner

Als Pal Spieler kam ich mir immer wie der letzte Idiot vor. Wartet 6 Monate länger auf den Release, bekommt ne hässliche Anleitung und noch Pal-Balken. Sehr schlimm war es zu PSone Zeiten. Wie unwichtig kann man überhaupt sein?

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Alles braucht man ja auch nicht. Und ja, das PAL/NTSC-Ding ist zum Glück heute kein Problem mehr. Keine Gängelung mehr durch die Konsolenhersteller. Keine PAL-Balken mehr, kein Geschwindigkeitsverlust, keine Ländercodes und vor allem keine massiven unterschiedlich stark auseinamderliegen Veröffentlichungen mehr auf den unterschiedlichen Kontinenten. Und in der Regel entweder mindestens Englisch oder meistens sogar multingual.

Das Problem mit den Modulkonsolen kenne ich auch noch zu gut. Ich habe ein umgebautes PAL-SNES. Nee, das war alles nichts. Heute rühre ich aber die Module nicht mehr an. Ich habe mein SNES-Mini und da sind alles Spiele drauf, die ich zuhause im Regal stehen habe. Die laufen darauf alle gut. Sozusagen auch eine gute Collection.

torcid
I, MANIAC
torcid

@Nipponichi

Wie gesagt, manche Collections sind auch nicht kaufenswert. Nur so ca die Hälfte. Gab da ne Liste in nem Forum, aber finde die leider nicht mehr online…

Pal vs NTSC Dilemma. Ist halt bei den ganzen Modulkonsolen nicht anders. Und Umbau bringt nicht bei jedem Spiel was. Spiele wie Donkey Kong Country laufen dann zu schnell, weil sie damals durch die Entwickler eine Palanpassung erhalten hatten.

Aber ist ja jetzt alles Schnee von gestern, genau so wie die nervigen schnelleren US & Jap Releases der Konsolen und Spiele.

Art of Fighting und die Fatal Fury Collections haben aber irgendwie “Blood removed”. Weiß allerdings nicht was das genau heißt. Sonst aber sehr gute Arcade Umsetzungen.

Remo
I, MANIAC
Remo

Schon allein aufgrund des ganzen Bonusmaterials die für mich mit Abstand beste Collection bisher. Und dank Rückspulfunktion konnte ich jetzt auch endlich mal Turtles 3 für den Gameboy durchzocken. Das Spiel ist wirklich schwer wie die Hölle.

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Ok, das mit dem Input-Lag merke ich ansich nicht so, weil ich da wirklich nicht darauf achte und ohnehin nicht an Turnieren teilnehme. Aber gut, kann schon sein, daß das so ist. Ich habe das zwar jetzt nicht bemerkt, aber selbst wenn es so ist, bin ich dennoch mit der Collection auf PS4/Switch mehr als zufrieden.

Es sind alle Teile als Arcade-Version drauf, das einzige was fehlt, ist das Pocket Fighter, welches auf der einen PS2-Collection mit dabei war, aber ansonsten bin ich schon sehr zufrieden, weil ich erstmals wirklich alle Street Fighter-Spiele physisch zuhause habe. Und jetzt mit der Capcom Fighting Collection habe ich ja auch noch Pocket Fighter und Puzzle Fighter als Arcade-Version physisch für die PS4 zuhause.

Meine US-PS2-Versionen gebe ich aber ohnehin nicht her. Ich war damals richtig stolz, als ich die Beiden endlich in meiner Sammlung hatte.

Was Metal Slug angeht, gibt es glaube ich noch einen Anbieter, der diese physische Version hat. Ist glaube ich aus Europa und diese Verssion ist auch inhaltsgleich mit der LRG-Version. In Wirklichkeit ist das keine reine PS4-Version, sondern einfach die ursprüngliche PS2-Version für die PS4 portiert. Am Anfang erscheint nämlich auch das PS2-Logo.

Und ja manche Collections sind recht günstig. Ich habe vor gar nicht langer Zeit erst die Art of Fighting-Collection als US-Version für die PS2 gekauft, welche ich habe dann vor einiger Zeit auch noch einmal als PS4-Version durch LRG bekommen habe. Aber manche Sammlungen übersteigen heute von der PS2 schon auch mal die 100 Euro-Marke deutlich.

Und was PAL-Versionen angeht, würde ich vor allem bei solchen Sammlungen ebenfalls nur NTSC-Versionen kaufen, bevorzugt US-Versionen. PAL-Versionen bei den alten Geräten gab es bei mir seit PSX, PS2 und Dreamcast nur bei ganz wenigen Spielen wie Soul Reaver oder Tomb Raider, weil mir hier die deutschen Tonspuren deutlich besser gefielen, als die Amerikanischen.

Seit PS3, XBOX360 und Wii ist das PAL-Balken -und Geschwindigkeitsverlustproblem zum Glück weg. Auf PS4, PS5, Wii U und Switch, habe ich fast nur noch EU-Pegi-Versionen gekauft, außer es gab ein Spiel nicht in Europa.

torcid
I, MANIAC
torcid

@Nipponichi

Es sind leider sehr mäßige Ports. Darum werden sie z.B. nicht bei Turnieren gespielt.

In Foren, wie dem früheren Shoryuken Forum, wurden sie immer zerrissen. Hohes Inputlag, fehlende Animationsframes etc.

Für gute Spieler ist beides sehr schlecht. Inputlag lässt sie Kombos nicht mehr richtig ausführen oder nicht schnell genug auf Aktionen des Gegners reagieren. Fehlende Animationen lassen sie die Aktionen bzw. Angriffe. des Gegners nicht mehr richtig vorhersagen.

Bis auf den Bilinear Filter (geschmackssache) bei der SF Collection (nicht bei der Alpha Col. vorhanden) ist die NTSC PS2 Collection Arcade Perfect.

Danke für die Info mit Metal Slug. Das mit der Ps4 Version war an mir vorbei gegangen…

Ja viele PS2 NTSC Collections sind teuer, das aber leider schon länger. Auch sind nicht alle Collections gut. Gab da so ne Liste wegen Inputlag usw. ,welche Collections gut sind. Die SF und Fatal Fury Collections konnte man jedenfalls aus den USA lange (vermutlich immer noch) recht preiswert für 15-20€ neu bekommen. Andere Sachen kosten dort schon länger 30-50€…

Von der Pal Version der SF Collection sollte man auf jeden Fall abstanden nehmen. Nicht mal nur wegen 60 HZ, sondern auch weil die inhaltlich gekürzt wurde.

Wenn du SF und SF Alpha die Collections schon hast, dann würde ich die beiden Fatal Fury Battle Archives Collections empfehlen. Die sollten auch noch im Vergleich recht günstig sein. Das sind die beiden besten Collections, Arcade Perfect.

Mittlerweile ist das mit den Dollar : Euro Importen aber so ne Sache. Das ist ja 1:1 jetzt 🙁

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Die Street Fighter Collection habe ich auf der PS4 und Switch. Weiß nicht, was da nicht so toll sein soll. Sind doch alle Teile, außer der EX-Episoden und IV, als Arcade-Version drauf. Also ich finde die schon verdammt gut. Aber davon ab, habe ich die PS2-US-Versionen auch.

Die Metal Slug Collection für PS4 gibt es physisch, aber nur limitiert durch LRG und noch einen Anbieter. Habe ich zusammen mit Metal Slug X auch zuhause, genau wie die Samurai Shodown Collection für PS4.

Und ja, die PS2 hat einige richtig gute Collections. Egal ob von SNK, Capcom oder anderen. Leider sind einige mittlerweile wirklich sehr teuer. Ich habe da auch einiges als US-Version. Zum Beispiel Mega Man (X), Metal Slug, Street Fighter (Alpha), Mega Drive, Sonic, Art of Fighting, Metal Slug und noch einiges mehr.

torcid
I, MANIAC
torcid

@Nipponichi

Die Street Fighter Collection Portierungen für PS4/Xbox One sind leider nicht sehr gut. Hier sind die NTSC PS2 Collections (Street Fighter Anniversary Collection + Street Fighter Alpha Anthology) sehr viel besser! Dafür ist aber z.B. die neue Samurai Shodown Collection sehr gut, und neu sehr preiswert zu haben (hab 11€ bezahlt).

Metal Slug Collections gibt es ja, soviel ich weiß, keine physischen Versionen für die neueren Konsolen.
Die PS2 Collection NTSC ist hier sicher einen Blick wert, aber die habe ich bisher noch nicht.

Generell hat die NTSC PS2 sehr gute Collections von diversen Kultserien.
Z.B. auch die beiden Fatal Fury Collections! Einige dieser Serien sind auf PS2 auch Arcade Perfect umgesetzt z.B. die Fatal Fury Collections.

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Super Sammlung. Braucht sich hinter einer Mega Man X, Street Fighter, Castlevania oder Metal Slug Collection als Beispiele in keiner Weise verstecken.

Ich habe es mir für Switch und PS5 gekauft. Schön, daß da auch die Automatenversionen dabei sind

hnh4u
I, MANIAC
hnh4u

Es ist eine grandiose Sammlung. Den NES Erstling habe ich damals nicht geschafft, immer kurz vor Schröder war Schluss. Nun habe ich bei ihm ein Savestat. ?

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Den ersten hatte ich auf dem C64 gespielt

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

@dunklertempler Den NES-Teil habe ich damals auf dem C64 gespielt, der war schon hart unausgewogen, aber als Knirps fand ich den super 😀

dunklertempler
I, MANIAC
dunklertempler

Habs mir auch wegen dem ersten NES Teil geholt, fand ich damals super

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Habe es auch… PS5 und Switch… wollte es zweimal, da ich es unterwegs für Urlaube mitnehmen kann

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Ist bereits als Retail in die Sammlung gewandert. 🙂

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Auf dieses Spiel habe ich seit der Ankündigung gewartet…. ?