Terra Flame – im Test (Switch)

0
549
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Mit seinem jüngsten Werk setzt der japanische Indie-Shooter-Experte Terarin dem Technosoft-Klassiker Thunder Force III ein kleines, pixeliges Denkmal. Euer Raumschiff rast durch acht horizontal scrollende Levels und zerlegt Gegner mit drei aufrüstbaren Schussvarianten, die stark an die Bordgeschosse des Fire LEO-03 ”Styx” erinnern, auch den Schild und die rotierenden Sidekicks kennen Baller-Profis.

In Sachen Abwechslung ist Terra Flame etwas zurückhaltender, die komplexe Level-Architektur und die riesige Gegner-Menagérie des Vorbilds gibt es hier nicht. Dafür treibt die Musik ordentlich an.

Flottes Indie-Horizontal-Shoot’em-Up, das freigiebig den 16-Bit-Klassiker ”Thunder Force III” zitiert.

Singleplayer78
Multiplayer
Grafik
Sound