The Legend of Zelda: The Wind Waker – im Klassik-Test (GC)

21
8309
Zurück
Nächste

Seite 2

Doch gemach: Habt Ihr Euch im Übungskampf mit dem alternden Speerträger als würdig erwiesen, dürft Ihr als Anerkennung das Holzschwert gegen eine echte Klinge tauschen. Endlich könnt Ihr Euch auf den Weg in den Wald machen, um das Mädel zu retten. Ein angehender Held erledigt diese Aufgabe natürlich mit links. Nach der Befreiung der Piratenbraut Tetra aus den Wipfeln eines Baumes gibt’s jedoch eine folgenschwere Verwechslung: Der Riesenvogel kehrt überraschend zurück, packt anstelle des Seefahrer-Mädels Eure Schwester Aril und flattert davon. Geschockt von der dreisten Entführung schließt Ihr Euch den Piraten an, immerhin scheinen die obskuren Freibeuter näheres über den Verbleib Eures Geschwisterchens zu wissen.

Jetzt beginnt das Abenteuer erst richtig: Auf der Suche nach Aril und den Drahtziehern schippert Ihr nämlich kreuz und quer über das Meer. Was in Ocarina of Time das Pferd Epona leistete, übernimmt in he Wind Waker Euer sprechendes Segelboot. Mit letzterem bereist Ihr elegant und flott die ausladende, 49 Kartenquadrate messende Oberwelt. In jedem dieser Abschnitte gibt’s selbstverständlich was zu entdecken: Mal trefft Ihr auf kleinen Insel-Relikten Personen, die nach speziellen Items Ausschau halten oder Euch mit einer Aufgabe betrauen. Stellt Ihr den Auftraggeber zufrieden, winken als Belohnung z.B. Herzteile, die Euren Energievorrat vergrößern, oder ein wertvoller ­Rubin, den Ihr beim nächsten Händler in nützliche Gegenstände investiert.

Auf größeren Inseln erwartet Euch meist ein mit Knobelaufgaben gespickter und gut bewachter Kerker-Abschnitt. Wie in älteren Zelda-Episoden besteht ein Dungeon aus mehreren Ebenen und dutzenden, abgeschlossenen Räumen – als krönender Abschluss steht Euch schließlich ein Duell mit einem besonders dicken Zwischenboss bevor. Der Weg dahin ist jedoch gepflastert mit anspruchsvollen Schalterrätseln, ‘Wie komme ich von Plattform A auf Plattform B’-Aufgaben, herausfordernden Kämpfen mit cleveren Bösewichten und dem Auffinden respektive intelligenten Anwenden von neuen Ausrüs­tungsgegenständen.

Letzteres stellt den Kerker-Schwerpunkt und gleichzeitig den Quell der Zelda-Motivation dar. Nur durch geschickten Einsatz aller gefundenen Items knackt Ihr die übers Land verstreuten Dungeons: Da wollen Geheimtüren via Bombeneinsatz gesprengt, Abgründe via Greifhaken überwunden, Seile via Bumerang gekappt, Fackeln via Brandpfeil angesteckt und Schalter via Luftstoß umgelegt werden. Mit zunehmender Spieldauer steigt die Komplexität der Knobeleien und Ihr entdeckt immer neue Einsatzfelder für Eure hilfreichen Mitbringsel. Das Besondere da­ran: Die meisten Aufgaben lassen sich auf unterschiedliche Weise bewälti­gen, mit Tingles Hilfe (bei Anschluss eines GBA) steigt die Zahl der Lösungsvarianten nochmal drastisch an.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Snowfalcon
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Snowfalcon

Das Spiel war toll, hatte für mich aber 2 grosse Macken: einerseits gab es für meinen Geschmack zu wenige Dungeons (zumindest 1 mehr hätte es vertragen) und andererseits war die Welt an sich so leer, ich glaube man musste in jedem Abschnitt einem Fisch Futter geben damit er einen Teil der Karte offenlegt.

TheLegendOfNerdLife
Mitglied
Profi (Level 1)
TheLegendOfNerdLife

Einfach ein zeitloser Klassiker

Celes
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Celes

Ein tolles Spiel, mit dem ich sowohl auf dem GameCube als auch der WiiU viel Spaß hatte. Ich würde es auch für Switch nochmal kaufen. Die Oberwelt hat mir immer gut gefallen, die Musik ist phantastisch, das Kampfsystem hat einige tolle Kniffe und die Story hat tolle Charaktere und Momente für die Ewigkeit. Einzig die Dungeons machen mich mittlerweile nicht mehr so an. Dafür sind sie einfach zu linear. Selbst wenn man glaubt, man würde was erkunden, wird man doch nur durchgeführt und darf die Aussicht genießen. Und besonders viele sind es halt auch nicht. Deswegen nur mein persönlicher Platz 6 in der Spielereihe.

moshschocker
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
moshschocker

Mega Spiel! Heute wie damals, damals wie heute. Ich hätte es ebenfalls gerne für die Switch!

schnitzel
I, MANIAC
Epic MAN!AC
schnitzel

Ich hoffe auf ein gelungenes Remaster für die Switch. … Dann muss ich die Wii U nicht wieder raus packen und kann sie endlich verkaufen. Hardwaremäßig ist die Switch ja der Wii U in allen Belangen mindestens ebenbürtig oder sogar überlegen.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Ich fand nach OoT und MM den Wechsel des Grafikstils erst so doof, dass ich es boykottieren wollte. Dann kam dieser M!-Test und der Hinweis auf die damals neuartige offene Seewelt mit Schatzheben und Erkunden zahlreicher Inseln. Da hab ich auf die Grafik geschi… und es mir doch geholt. Was für ein grandioses, innovatives und vor allem abwechslungsreiches Game – definitiv Top 10 der besten Spiele aller Zeiten.
Ich hoffe insgeheim auf eine ähnlich große Seewelt in BotW2 – am liebsten wäre mir aber eine Kombination aus vielen Land-, Luft- und Wasserlocations.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Dieses Zelda ist ja schon irgendwie umstritten. Es war halt so völlig anders als die Vorgänger. Die Cell-Shading-Optik fand ich sogar ziemlich cool, obwohl ich sonst recht wenig mit so einer Optik anfangen kann.

Das Spiel selbst empfand ich sehr interessant. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie hatte ich es gefühlsmäßig als direkte Fortsetzung von Ocarina of Time immer im Kopf. Es fühlte sich für mich einfach so an. Vor allem, als man dann tatsächlich in Hyrule stand. Da bekam man so richtig Lust auf mehr und hoffte, noch mehr vom alten Hyrule zu sehen.

Heisenberg
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Heisenberg

schnitzelschnitzel
Ja sicher, ich habs auch seit release 😆
Keine Zeit für meine Wiiu. Wenn dann wird immer Mario Kart gespielt.

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

dann wirklich eher versuchen das hd update zu spielen da die triforce suche etwas verkürzt wurde.
am ende steht danach nur der letzte dungeon mit ganondorf an. soweit ich mich erinnere…..ist nu auch wieder fasst 10 jahre her…

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Fand die Idee seinerzeit super, auf Cel-Shading zu setzen. Das Spiel sieht auch heute noch gut aus. Aufgrund der dämlichen Tri-Force-Suche leider nie durchgespielt… Kommt danach noch viel? Vielleicht beende ich es ja doch mal (sofern der Cube noch geht…)

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

hab ich erst mit der hd wii u version lieben gelernt und wird schmerzlich auf der switch vermisst.
zeitloser grafikstyle sofern man sich dran gewöhnt hat.

schnitzel
I, MANIAC
Epic MAN!AC
schnitzel

HeisenbergHeisenberg
BotW ist schon erschienen. 😉

schnitzel
I, MANIAC
Epic MAN!AC
schnitzel

Nie gespielt. Dabei bin ich Zelda gar nicht so abwegend. Zelda 1, 3, Ocarina of Time und Breath of the Wild fand ich klasse. … Liegt schon seit Ewigkeiten für die Wii U hier rum. Sollte ich endlich mal nachholen!

Tabby
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Tabby

Nach Metroid Prime bestes Spiel für den GameCube und eines meiner Lieblings Zeldas.

Daddler
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Daddler

Mein Lieblingszelda; mir hat es unglaublich gut gefallen, einfach auf dem Meer herumzusegeln und die zahlreichen Inseln zu erkunden. Die Mucke dazu einfach grandios. Dazu hat mir der Look und die Dungeons sehr gut gefallen.

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dunklertempler

BotW war wieder richtig gut, da fehlte mir nur das alte Dungeongefühl.

Heisenberg
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Heisenberg

Mein erstes Zelda in meinem Leben.
Einfach nur ein Traum 😍🥰
Hier stimmt alles, auch nach 20 Jahren. Ich empfehle für jeden der diese Perle nicht kennt, die HD Fassung auf Wiiu.
dunklertemplerdunklertempler
Mir ging’s wie dir. Fand die Nachfolger auch schwächer.
Bin aber gespannt auf Botw.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Oh eine Sache noch. Der GBA Link Feature bei The Wind Waker fand ich nützlich.

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dunklertempler

Für mich eines der besten Actionadventures aller Zeiten.
Fand auch damals schon die Optik herrausragend.
Beide Nachfolger fand ich schwächer.
Wer es nachholen will am besten zur Wii U Version greifen.
Dort ist die Triforcesuche entschärft worden und es gibt noch par Verbesserungen.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Trotz nervige Tri – Force Suche ein wunderschöne The Legend of Zelda Spiel.
Der Cel – Shading Look war der Ankündigung umstritten.

KVmilbe
I, MANIAC
Profi (Level 2)
KVmilbe

Das Game ist einfach nur <3. würde ich mir absolut auf der Switch wünschen und hätte ich zum Zelda Geburtstag irgendwie auch erwartet…