The Lost Files of Sherlock Holmes – im Klassik-Test (3DO)

4
366
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Als eine junge Schauspielerin des Regency Theaters ermordet wird, tippt Scotland Yard auf Jack the Ripper. Doch ein prominenter Bewohner der Baker Street ist sich nicht so sicher – in der Rolle des Sherlock Holmes startet Ihr Eure eigenen Nachforschungen.

Wer mit PC-Adventures im Stil von Monkey Island oder King’s Quest Erfahrung hat, wird sich im viktorianischen London heimisch fühlen: In Sherlock Holmes: The Lost Files dirigiert Ihr den Detektiv und seinen Assistenten Watson über eine Befehlsleiste mit Verben wie ”schauen”, ”bewegen” oder ”nehmen”. In Gaststätten und Wohnungen trefft Ihr Informanten und Verdächtige, die Ihr mit ”talk” an­sprecht. Dann steht Euer Gegenüber als Video-Einspielung Rede und Antwort.

Zurück
Nächste

Hinterlasse einen Kommentar

neuste älteste
AkiraTheMessiah
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Lustig … habe auf ebay gerade etwas gestöbert und dachte mir. Ach, komm .. vielleicht kaufst du dir eine spontan für kleines Geld. Ehm .. Ja … ab 250€ aufwärts.

Und eine von Wolfsoft Generalüberholte mit RGB Umbau für schlappe 469€.

Hmmm … vielleicht habe ich mal bei einen Flohmarkt oder Garagenverkauf Glück. 🙂

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Bei den ganzen (gar nicht mal so üblen) 3DO Tests komm ich langsam in Versuchung mir einen zuzulegen. XD

AkiraTheMessiah
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Ohh .. Danke für diesen Test. Habe mal vor ein paar Monaten den Kopf darüber zerbrochen, was es noch für schicke Adventures es damals gab. Und das hatte völlig vergessen gehabt.

Schade das die PC CD-ROM nach der Disketten Version kein wirkliches update bekommen hatte.

Hab gerade bei Steam und gog geschaut, ob es das Spiel noch gibt … Leider nicht.

Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 1)

Ein richtig gutes Adventure, auch wenn ich damals nur die weniger aufwendige PC-Version gespielt habe.