The Red Strings Club – im Test (Switch)

0
199
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Dieser ”Club” lehrt Euch, wie eine gelungene, dystopische Sci-Fi-Story aussehen muss. Während Ihr unter anderem im namensgebenden Schauplatz Getränke mischt, in der Haut einer Androidin Emotionsimplantate bastelt oder Tele­fonate beantwortet, taucht Ihr in eine futuristische Verschwörungstheorie voller gut portierter Dialoge ein.

Die verschiedenen spielbaren Charaktere sorgen für Authentizität, die aber leider durch die wenig fordernden und zum Teil eintönigen Minispiele torpediert wird. Über die fummelige Steuerung kann man nach rund fünf Stunden Spielzeit zudem nur bedingt hinwegsehen.

Kurzer, stark erzählter Zukunfts-Thriller mit redundanten und einfachen Minispielen, der zum Nachdenken anregt.

Singleplayer69
Multiplayer
Grafik
Sound