Valfaris – im Test (Switch)

3
1662
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Nach Blazing Chrome schlägt Valfaris in weitgehend ­dieselbe Run&Gun-Kerbe. Allerdings entfernt sich das ­vollumfänglich auf Heavy Metal getrimmte Dauergeballer ein Stück weiter vom offensichtlichen Vorbild ­Contra. Breitschulter-Therion stürzt sich nach kurzem, belanglosem Story-­Intro mitten in die Action. Mit Primär- und Sekundärwaffe sowie einem Schwert ausgestattet, schlachtet er die Monsterhorden. Auf seinem 2D-Pfad von links nach rechts – und manchmal auch andersherum – schluckt ein jederzeit aktivierbarer Schutzschild feindliche Schüsse. Schleudert sie zurück auf Gegner oder pariert mit genauem Timing physische Attacken Eurer Widersacher, solange die erforderliche Energie ausreicht. Die verdient Ihr Euch wiederum mit mitunter riskanten Nahkampfattacken; Ihr müsst abwägen, denn dieselbe Energie benötigt Ihr für die starke Sekundärwaffe. Lediglich die Hauptwumme feuert ohne Unterlass, ist dafür aber die schwächste im Arsenal.

So tanzt, springt und klettert Ihr vorbei an Klauen, Mäulern, Projektilen und Fallen durch anmutig apokalyptische Landschaften und erspäht mit wachem Auge Alternativpfade samt Sammelboni und Auflevel-Währung. Die investiert Ihr in die Stärke Eurer drei Waffen. Anders als andere Genrevertreter besteht Valfaris nicht aus einzelnen Levels, die Abschnitte gehen nahtlos ineinander über. Zähe Zwischen- und Endbosse gibt es trotzdem zuhauf.

Zurück
Nächste
neuste älteste
amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
amigafreak

Ist bei mir (in der PS4-Version) schon angekommen. Weiß allerdings noch nicht, wann ich dazu komme 😉
Jedoch schreckt mich der Satz “Allerdings sind manche Abschnitte und Bosse irrsinnig schwer” doch auch schon wieder ab, es mir in naher Zukunft anzuschauen….

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Das sieht schon sehr geil aus – vielleicht dann zu Weihnachten…

belborn
I, MANIAC
Maniac
belborn

Mal schauen ob es nicht doch noch für Vita kommt
Sonst für Switch,ich hab ja seit Freitag eine 🙂
Der Heavy Metal Soundtrack macht Freude wie schon bei Slain.