WCW/nWo Thunder – im Klassik-Test (PS)

1
610
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die THQ-Wrestlingschmiede läuft auf Hochtouren: WCW/NWO Thunder bietet alle Regelvariationen der gleich­namigen Prügel­show in den USA. Zehn Spielmodi stehen zur Wahl, darunter Turniere in verschiedenen Gewichts­klassen, Battle-Royal-, Tag-Team- und Cage-Matches. Im Gegensatz zum Real­Vorbild befinden sich im Battle-Royal-Modus nur vier Kontrahenten gleichzeitig im Ring. Das Cage-Match wurde zum Waffenkampf umfunktioniert: Die Zu­schauer werfen Stühle, Tonnen und Gitarren in den Ring, mit denen Ihr eine im Optionsmenü festgelegte Zeit zuschlagt. Einer Eurer Kumpels darf sich ebenfalls einklinken: Ihr könnt aber nur gegeneinander catchen, Team­käm­pfe ­gemeinsam gegen die CPU-Schlä­ger sind nicht möglich.

32 Wrestler stellen sich dem wüsten Schlag­ab­tausch: Liebhaber spektakulärer Technikmanöver wählen Akrobaten wie Ultimo Dragon oder Bret ”Excellence of Execution” Hart, knallharte Haudrauf­schläger entscheiden sich für Muskelber­ge wie ”Stiernacken” Goldberg oder den mächtigen Giant. Nach den furcht­ein­flößenden FMV-Drohungen der Kontra­henten findet Ihr Euch im Ring wieder: Die vier Feuerknöpfe sind mit Schlag, Tritt, Chop (Rückhand) und Action belegt. Je nach Pad-Kommando schubst Ihr den Feind ins Seil, klettert auf die Ring­begrenzung oder verlaßt ihn kurzzeitig und geht mit dem Kontra­henten in den Clinch. Habt Ihr den Feind am Kragen gepackt, setzt Ihr zu wuchtigen Würfen wie Piledriver und Backsupplex an. Alle Hiebe dürft Ihr abblocken, wobei sich Wurf, Schlag und Block nach dem Schere/Stein/Papier-Prinzip auskontern. Schläge und Tritte variiert Ihr per Steuer­kreuzaktion zu niederschmetternden Dropkicks und Uppercuts: Schnelle An­griffe kommen dabei den wuchtigen Manövern zuvor. Steigt Ihr auf die Ring­ecke, greift Ihr mit Elbowsmash, Drop­kick und Headnut an: Erwischt Euch der Feind jedoch an der Hose, landet Ihr krachend auf dem Rücken. Natür­lich dürfen auch unfaire Attacken außer­halb des Rings nicht fehlen: Nach einer Mas­sage mit dem Klapp­stuhl bleiben die meisten Kon­tra­henten frei­willig liegen.

Authentische Fernsehstimmung verbreitet im Duellkampf die 360°-Action­kame­ra, bei vier Kontrahenten ist sie fest installiert. Der digitale Ringsprecher kommentiert spektakuläre Aktionen, beim Pin werfen die Fans Eures Opfers haufenweise Becher und Papierknäuel in den Ring. Verschiedene Ringe, jubelnde Zuschauer und Video­leinwände sorgen für Hallen­-Atmosphäre.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Ganz ehrlich ich fand Nitro sowie Thunder mega unterhaltsam wir haben das eine Zeit echt viel gespielt in der Jugend
Ich würde wie bereits erwähnt auch hier eine legends Version mir wünschen mal mit nee richtig guten Engine
Diese altbackene wwe Engine lässt ja sogar fans vom heutigen Wrestling (Ich bin’s nicht) Schauer über den Rücken laufen