X-Men Legends – im Klassik-Test (PS2 / Xbox / GC)

1
652
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:, ,
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Activisions zweite große Comic-Lizenz X-Men blieb im Zocker-Sektor bislang hinter den Erfolgen des Spinnenkollegen zurück. Das soll sich jetzt ändern, denn statt in nur leidlich passende Polygon-­Prügeleien gesteckt zu werden, bekommt das Team rund um Wolverine ein umfangreiches Action-Abenteuer auf den Leib geschneidert.

Der Entwickler Raven Software (u.a. Star Wars Jedi Knight 2) orientierte sich an erfolgreichen Vorbildern: Bei X-Men Legends stand sichtlich die etablierte Dungeon-Keilerei Baldur’s Gate Dark Alliance Pate. Die Marvel-Helden bewegen sich derweil aber nicht nur in einem anderen Genre (Mutanten & Co. sind eher Science-Fiction zuzurechnen), sondern ­wissen durchaus auch mit eigenen Ideen aufzuwarten: Statt mit einem Solo-Kämpfer gegen Feindesmassen anzutreten, steht der Teamgedanke im Vordergrund – die X-Men sind immer zu viert unterwegs.

Spielt Ihr alleine, wechselt Ihr per Steuerkreuz zwischen den einzelnen Mitgliedern oder ruft die CPU-Kollegen zwecks Combo-Angriffen zur ­Hilfe, alternativ steigen bis zu drei Freunde zur Multispieler-Partie ein. Im Laufe des Abenteuers habt Ihr die Wahl zwischen 15 X-Men mit unterschiedlichen Talenten: So sind die ­Telepathiekräfte von Jean Grey für Fern­attacken hilfreich, während ­Berserker Wolverine im Nahkampf glänzt. Stahlgigant Colossus räumt schwere Objekte aus dem Weg, zum Feuerlöschen tritt Iceman auf den Plan. Je nach Mission tut Ihr Euch entsprechend leichter, wenn Ihr eine ­kluge Zusammenstellung der Gruppe wählt. Auch Rollenspieleinflüsse sind zu finden, denn von gewonnenen ­Erfahrungspunkten entwickelt Ihr Eure Kräfte weiter, während gefundene Gegenstände zur Stärkung körperlicher Attribute dienen.

Zwischen den Feldeinsätzen erkundet Ihr das X-Institut, stöbert in sammelbaren Gimmicks wie Skizzen und ­Comic-Covern, spielt klassische Einsätze nach oder trimmt Eure ­Helden im Gefahrenraum.

Zurück
Nächste
neuste älteste
DerPanda
I, MANIAC
DerPanda

Hatte damit sehr viel Spaß, so auch mit Teil 2. Es war damals wirklich tolle Couch-Coop Zeit, da es ja auch noch Marvel Ultimate Alliance 1&2 sowie Champions of Norrath 1&2 gab.