Donkey Kong Country Returns – eine Liebeserklärung

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #898084
    Dr. MarioDr. Mario
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Seit ich an Heiligabend dieses prachtvolle Stück Software besitze, bin ich begeistert: endlich wieder ein Spiel, das ganz auf die alten Tugenden setzt, welche zu seligen NES-Zeiten noch selbstverständlich waren: durchdachtes Spieldesign und ein sehr hoher, aber überaus motivierender Schwierigkeitsgrad.
    Und obwohl es teils extrem schwer ist, wird es nie unfair: Alles ist mit etwas Geschick und Überlegung erreichbar. Und vor allem: es macht süchtig. Die beiden vergangenen Nächte habe ich tatsächlich durchgezockt – das letzte Mal habe ich das mit Mario 3 auf dem NES erlebt.

    Was habe ich erst über die Raketenfass- oder Lorenabschnitte geflucht – und habe sie doch immer wieder in Angriff genommen. Den Retro Studios ist es wirklich gelungen, Spielspass zu programmieren, anders kann ich das nicht ausdrücken: Wo andere Spiele versuchen, mit möglichst geringen Anforderungen an den Spieler alle drei Minuten irgendeinen beeindruckenden ‘Moment erzeugen zu wollen (etwa durch hübsche Aussichten von Türmen im Abendrot oder ähnliches im Minutentakt), da schafft es Donkey Kong Country Returns wirklich zu beeindrucken – nämlich durch sein ganzes Design: es ist beeindruckend, statt dieses wie der Großteil der weichgespülten Veröffentlichungen der vergangenen Jahre nur vorzutäuschen. Ihr hört es, ich bin schwer begeistert – allein, als ich Mr. Game & Watch dann in der “Fabrik-Welt” entdeckte, fülte ich mich wieder wie zu Beginn meiner Spieleleidenschaft! Danke, Retro Studios.

    Wie ging es denn den anderen Spielern mit diesem Spiel? Mir hat es ein Spielgefühl geschenkt, welches ich schon viele Jahre nicht mehr hatte.

    M! D.Kong 5157-4079-6419

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.