Olma vs. Tests

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #897462
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Seit einiger Zeit gibt es eine M! Rubrik, die mir etwas gegen den Strich geht, nein, nicht weil ich kein Applefan bin, eher weil ich diese Rubrik unbefriedigend und in manchen Monaten schlicht blöd finde, nämlich Alexander Olmas Applekolumne.
    Gründe dafür gibt´s mehrere, der wichtigste ist aber ein ganz einfacher. In einer Spielezeitschrift will ich in erster Linie auch etwas über Games wissen, da tangiert es mich recht wenig, jeden Monat auf´s neue zu erfahren, was bei Apple´s Smartphone (der iPod touch wird eh kaum erwähnt) alles Multimediaseitg, beim Bedienkonzept oder beim angeblich höher als das Auge auflösenden Display (schlicht und ergreifend falsch) alles so toll sein soll und welche Fehler die Konkurrenz macht, vor allem, weil diese Analysen in der Kolumne a) meist viel zu kurz angeschnitten werden, b) deswegen oft nicht zu Ende durchdacht werden und c) immer wieder zu einseitig subjektiv betrachtet werden. Dafür kommen Spieletests viel zu kurz.

    Nein, ich will das iTunes Angebot nicht aus der M! verbannt sehen, dafür hat es sich einfach schon zu sehr etabliert, entsprechend gehören auch Hardwarenews rein, meinetwegen auch alle paar Monate mal eine möglichst objektive Analyse zur aktuellen Marktsituation und ähnlichem. Davon finde ich aber höchst selten mal etwas objektives in Olmas Kolumne. Sollte es euch nicht mehr möglich sein, ein paar interessante iTunes Spiele pro Monat zu testen ok. Diese Seite ist aber absolut kein Ersatz für Tests, nach mehreren Monaten empfinde ich sie ganz allmählich als Platzverschwendung, denn wenn ich solche Kolumnen (oder Blogs) lesen will, es gibt anderswo schon mehr als genug davon.

    An Essner a day keeps quality away.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.