Die Download-Only-Spiele des Jahres 2018

18
10431
Zurück

Dowload-Only-Spiele des Jahres 2018

Nur weil ein Spiel nicht als physischer Datenträger erhältlich ist, muss es lange nicht uninteressant sein – im Gegenteil, viele spannende Titel gibt’s sogar ausschließlich digital! Unsere zehn Lieblinge des vergangenen Jahres präsentieren wir Euch hier.

Zurück
6 Kommentatoren
nordlichtBort1978SonicFanNerdMax SnakeDaddler Letzte Kommentartoren
neuste älteste
nordlicht
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
nordlicht

SonicFanNerdSonicFanNerd
Sollte eigentlich klar sein, dass ich damit auch den Artikel meine, unter dem ich den Kommentar setze.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Für die Teleportation musst du glaube den Traumnagel ein paar Mal aufleveln, sprich die (Alb-) traumversionen einiger Bosse bzw. von den toten Käfern besiegen, die stellenweise herumliegen.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

nordlichtnordlicht
https://www.maniac.de/news/games-with-gold-die-spiele-im-januar-2019/ 🙂

Bort1978Bort1978
Das mit dem Teleport ist mir nun neu. Da werde ich nach Ausschau halten.
Geheimgänge etc. sind mir bisher schon ein paar aufgefallen.
Ich hab übrigens bei den Heuschrecken den Boss-Kampf übersehen. 😅 Der scheint aber wesentlich einfacher, als der dicke Magier. Ich glaub an dem Trio werd ich nicht zu lange hängen.

nordlicht
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
nordlicht

Celeste gibt es derzeit übrigens sogar gratis im XBOX games with gold Programm. “Hätte” man durchaus mal erwähnen können.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Den Boss in der Stadt der Tränen habe ich auch erst relativ spät gemacht. Der ist nicht ohne. Seine Traumversion macht noch mehr Laune. 😉
Es gibt im Spiel übrigens die Möglichkeit sich einen Teleportationspunkt zu setzen. Das spart nervige Wege zu Bossen. Die Fähigkeit muss man aber erst freispielen.
Und du hast bestimmt bei den Mantis was übersehen. 😀 Das Spiel ist so verzweigt… Zusätzlich gibt es auch überall falsche Wände und Geheimgänge. Du kannst ja mal, wenn du den Endboss besiegt hast und meinst alles geschafft zu haben, dir ne Karte der Welt aus dem Netz laden. Du wirst garantiert noch einiges finden, was du übersehen hast.
Bei mir war bei 107% Schluss (die Prozentanzeige schaltet sich frei, wenn du den Endboss das 1. Mal besiegt hast). Für die gesamten 112 % muss man auch die 42 Bosse am Stück im Pantheon schaffen. Das war mir ne Nummer zu schwer, zumal dann dort noch viel krassere neue Bosse zu besiegen sind. Aber das ist ja optional…

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Bort1978Bort1978 schrieb:

Weißt du eigentlich, wie du im Falle des Todes deinen Schatten auch zu dir holen kannst (falls du mal an einer wirklich dummen Stelle gestorben bist)?

Jup. 🙂

Ich war gestern in der Stadt der Tränen. Der Magie-Boss (“Seelenmeister”) hat mir ordentlich die Hucke voll gehauen.
Der Weg dahin ist schon n Fall für sich, aber der Boss nervt mich derzeit übelst ab. 😑

Ich glaube ich muss nochmal in die Stadt der Heuschrecken. Ich vermute ich hab da was übersehen.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

SonicFanNerdSonicFanNerd Mir ging es da ganz ähnlich. Deswegen habe ich auch damals den Test hier nicht ganz verstanden. Bei Souls wird das Erkunden der Welt ohne Karte und ohne des Wissens eines Speicherpunkts als wichtiges Spielelement lobend hervorgehoben, hier eher angekreidet.
Weißt du eigentlich, wie du im Falle des Todes deinen Schatten auch zu dir holen kannst (falls du mal an einer wirklich dummen Stelle gestorben bist)?

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Betrachten Hollow Knight als Geheimtipp.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Eine detailliertere Karte hätte den Fokus des Spiels unweigerlich verschoben.
Dass die Karte unkomfortabel ist und man sich, bei entsprechend “falscher” Route, durch unkartografierte Gebiete quälen muss, gehört zum grundlegenden Spielprinzip.

Nicht falsch verstehen:
Ich hätte mir auch eine komfortable AutoMap gewünscht, wie in anderen Metroidvanias. Und ich verlauf mich auch ständig, oder muss den Rückweg antreten, da die erschwerte Orientierung mich dazu quasi zwingt und den Schwierigkeitsgrad erhöht.

Für mich hat HK in den Situationen, in denen ich mich nicht mehr weiter traue und mich nicht mehr erinnere, wie weit die letzte rettende Bank entfernt ist, eine starke Souls-DNA.
Gehe ich weiter in das Ungewisse und riskiere das vorzeitige Ableben oder versuche ich mich vorbei an den bereits vergangenen Gefahren zurück zur Bank zu manövrieren?

Wenn man erst einmal den Kartograf in dem jeweiligen Abschnitt gefunden hat (oder entsprechend die Karte dann im Dorf kaufen kann), wird alles spürbar einfacher.

Zumindest geht es mir so. 🙂

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Also ich konnte mich super auf der Karte orientieren und habe mir überall Marker gesetzt, wenn ich an einer Stelle aufgrund fehlender Fähigkeiten nicht weiter gekommen bin.
Ich finde einfach unglaublich, was die Entwickler da für eine tolle und wunderschöne Spielwelt aufgebaut haben und was es alles zu entdecken gibt. Das merkt man erst so richtig, wenn man alle 40 Talismane sammelt.

Auch bieten heutzutage viele Spiele nur noch wenige Gegnervariationen. Das so ein kleines Team (wenn ich mich recht erinnere eine Hand voll Leute) hier über 150 Gegnerarten einbaut, ist der Wahnsinn. Auch die Bosskämpfe sind alle klasse gemacht. Schwer, aber stets fair und mit Übung alle machbar.

Ich fand auch überhaupt nicht störend, dass es nur eine Waffe gibt. Durch die ganzen Talismane kann man sein Spiel jederzeit individuell gestaltet.

Für mich nach God of War das Spiel des Jahres.

Daddler
I, MANIAC
Maniac
Daddler

Hollow Knight ist schon ein Topspiel, doch fehlt mir persönlich eine detaillierte Karte, denn bei diesem kleinen Umfang Monster ist Übersicht alles. Ansonsten ein feines Game mit massig Bossfights und viel zu entdecken. Finde daher die 82 völlig in Ordnung. Vielleicht gibrt es eines Tages einen Nachfolger…

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Durch war ich nach etwas über 40h. Dann habe ich aber noch alle Talismane gesammelt und mich an der Arena probiert. Das hat einiges an Zeit geschluckt.

belborn
I, MANIAC
Maniac
belborn

Bort1978Bort1978
90h?Ist das so umfangreich?Bin gewohnt dass Metrovanias um die 10h Spielzeit haben.Ich habe schon mal reingeschnuppert,wollte demnächst mal richtig loslegen.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Ist halt nur schade, dass es aufgrund der „schlechten“ Wertung nicht mal in den Top 10. Da gehört es in meinen Augen definitiv hin.
Du kannst dich da echt noch auf einiges gefasst machen. Die Welt ist so riesig und es gibt überall etwas zu entdecken. Alleine schon die Masse an verschiedenen Gegnertypen mit verschiedene Angriffsmustern ist unglaublich (es waren glaube über 150). Und das alles von einem ganz kleinen Team. Die haben da was ganz großes geleistet.
Ich habe mit viel Freude ca. 90h in das Spiel investiert. Ich bin auf deinen Spielbericht gespannt. 😁

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Bort1978Bort1978
Sieh es mal so:
Wenn alle anderen hier gelisteten Games besser als Hollow Knight sein sollen, dann muss das die Speerspitze der Indie-Games/Download-Games 2018 gewesen sein. 😄

Hollow Knight gefällt mir auch immer besser, je mehr ich davon entdecke und mich tiefer in das Game grabe (weil Erdreich und Käfer und so).
Aus dem Stegreif heraus würde ich HK auch über 82% ansiedeln, aber da sind wir dann halt wieder bei Subjektivität.
Wenn es dem M!-Team nicht so gut gefallen hat (wobei 82% nicht schlecht sind) oder eben die hier genannten einfach besser, dann ist das halt so.
Man kann ja niemanden zu seinem Glück zwingen. 😉

Hab übrigens vorhin die agile Käferdame im Duell besiegt. Zwischendurch dachte ich, dass mein ganzes Dark Souls – Training hier versagt, aber schlussendlich musste sie sich beugen. 🙂
Aber, das war ja nur der zweite Boss.
Bin gespannt, was für Nüsse da noch so auf mich zukommen und ob ich noch dran verzweifeln werde. 😀

belborn
I, MANIAC
Maniac
belborn

Celeste ist übrigens als physische Version Switch/PS4 vorbestellbar bis Ende des Monats bei Limited Run.Nachdem das Teil wirklich überall abgefeiert wird,werd ich mir das gönnen.
Mein Geheimtip für 2018:

“Scintarillon 4078”

Mischung aus Twin Stick Shooter,Geschicklichkeit und strategisches Vorgehen.Ich komm nicht davon los.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Neee, Guacamelee gehört da schon mit rein.
Dafür fehlt, wie schon öfter erwähnt, das grandiose Hollow Knight. Wie man dieses Game mit 82% abstrafen konnte ist mir noch immer in keinster Weise klar. Da hat wohl etwas der Japan-Touch gefehlt, um besser abschneiden zu können. 😝

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Statt Guacamele 2 hätte eher mit Bloodstained: Curse of the Moon austauschen.
Von Level – Design, Spielbarkeit und die Uhrwurm Soundtrack von Yamane – San ein würdiger alternativ zur Castlevania.
Ich hoffe in diesen Jahr auf eine Veröffentlichung zur Bloodstained: Ritual of the Night.

Sonst bin ich (fast) mit der Liste zufrieden.