Konsolen-Zukunft 2019 – die M!-Analyse

16
580

Trotz aller Freude über die anhaltende Software-Flut fehlt uns aber langsam dieses gewisse Kribbeln: Es wird höchste Zeit für die nächsten Konsolen­ankündigungen! Ob diese bald anstehen und welche Gerüchte über PlayStation 5, Xbox Scarlett und eine verbesserte Switch-Revision kursieren, haben wir untersucht und – inklusive von uns ­designter Prototypen – zusammengefasst.

Was Sony, Microsoft und Nintendo gerade im Hardware-Schilde führen könnten, lest Ihr nach Hersteller aufgeteilt in folgenden Artikeln, die wir in den kommenden Tagen veröffentlichen:

8 Kommentatoren
MontyRunnerD00M82ChrisKongLofwyrRudi Ratlos Letzte Kommentartoren
neuste älteste
MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Leichtes Kribbeln bekomme ich nur bei der Aussicht auf immer bessere VR-Spiele. Und es bleibt spannend zu sehen, was Nintendo abseits der Normen so produziert. Ansonsten sind es halt Spielecomputer, die immer mehr Power unter der Haube haben. Seit über 30 Jahren dieselbe Leier. Nur, dass sie nicht mehr spannend ist, weil die sichtbaren Performancesprünge immer kleiner werden. Ich nehme jede Gen gerne mit. Aber Kribbeln? Nö!

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Unterm Strich finde ich die sechste und siebte Gen ziemlich gleich.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ich stell auch nicht auf die Wichtigkeit ab, weil das unerheblich ist für zukünftige Anschaffungen. Trotzdem kannst du ja die Frage doch beantworten und ein Gesamtfazit ziehen oder nicht?

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Was nun welche Gen irgendwie besser gemacht hat, ist für mich nicht ganz so wichtig. Installationszwang und mega Patchgrößen nerven mich selber ja auch. Bedienbarkeit und z.b. die Statistiken und Screenshot-Funktion auf der anderen Seite finde ich ganz praktisch. Generell zb. ist die One bei Community Funktionen sehr viel besser als die 360. Dazu das bessere und verbesserte (elite) Pad.

Sonst rechne ich eben in Spielen. Und da werde ich auch 2019 noch bestens unterhalten.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ich sehs mittlerweile leider auch so. Die Exclusives sind wirklich der einzige Grund für mich, alle Hersteller vertreten zu haben. Aber auf die Hardware scheiss ich ehrlich gesagt. Wenns einen entsprechenden PC gäbe, der zu allen kompatibel wäre, dann stünde der in meinem Wohnzimmer. Sogar wenn er soviel kosten würde wie alle 3 Konsolen zum Neupreis.
Dann noch das Wunschpad des bevorzugten Herstellers und los gehts. Wenn man mit Konsolen sowieso grad mal so rausläuft ohne Miese zu machen und der Verkauf von Service und Spielen wichtiger ist, wäre es vielleicht sogar im Interesse der Hersteller, sich für sowas zu begeistern. Aber da kriegen die dann schnell Muffensausen, weil die Kunden dann nicht mehr so gebunden wären, wie wenn man eine Hardware von denen zuhause rumstehen hat. Dabei würde eine gemeinsame Basis eine riesige Absatzplattform bedeuten, Geld könnte viel effizienter eingesetzt werden, anstatt für div. Ports verbraten zu werden, die dann eh nicht das Maximum herausholen.
Wird wohl nicht passieren, aber in einer der Parallelwelten ist es sicher so, da spielt der Bizzaro-Kong (mit Spitzbart) auf seiner Playboxswitch Hario, die Fusion von Halo und Mario, während er übers PSNetwork seine Inhalte mit den anderen Spielern teilt. 🙂

Lofwyr
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Lofwyr

Wir sind doch eh alle alt und verbittert, da kribbelt nix mehr.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Rudi Ratlos

ChrisKongChrisKong Spontan und aus dem Bauch heraus würde ich ehrlich gesagt die PS360-Generation der jetzigen vorziehen – da war ich zumindest euphorischer bei der Sache 😀
Dementsprechend stellt sich bei mir bei neuen Hardware-Ankündigungen ehrlich gesagt auch kein “Kribbeln” ein – das verursachen nur interessante, neue IPs bzw. vielversprechende Fortsetzungen geliebter Marken. Aber insgesamt gehe ich an das Hobby Videospiele inzwischen auch bedeutend nüchterner ran als noch vor 10 – 15 Jahren. Daher würde ich deine eierlegende Wollmilchsau mit den (Abo-)Apps der Hersteller inzwischen sogar begrüßen 😀

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Lincoln_Hawk

Es werden in Zukunft auf jedenfall deutlich weniger spiele sein die für mich interessant sind das ist nicht schwer abzusehen
Aber vlt garnicht so schlimm so behält man den Überblick und schafft seine gekauften spiele auch gut zu spielen hat auch was positives
Und wenn retail endgültig abgeschafft wird weiß ich eh noch nicht wie es weitergeht vlt schwindet mein Interesse dann noch mehr und man wendet sich eher retro oder ganz anderen Dingen zu man wird sehen ✌
Ich glaube aber fest an Sony
Das sie wieder gute Exclusive Single Player games bringen!
Und sie werden wenn diese gut gemacht sind auch wieder ordentlich damit verdienen

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

@Doom Ich frag mal anders, was hat diese Gen gegenüber der Vorgängergen denn besser gemacht? Welche fandest du denn bislang insgesamt besser?

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Frei nach Tim Taylor: „Mehr Power!“ Grunz, grunz.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

KongKong

Also das weißt du doch mit am besten!

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Ich denke auch, dass wir da keine großen grafischen Sprünge erwarten können. Mittlerweile wird doch nur noch an Details verbessert. 4k bei 60 fps wäre schön. Mal gucken, ob die dann doch wieder zu Gunsten von etwas mehr Details aufgegeben werden.
Mir wäre wichtiger, dass die PS5 schön leise wird. Das ist eigentlich das Einzige, was mich etwas an der Pro stört.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Also ich verspüre noch kein Verlangen nach neuer Hardware. Hab noch genug Current- und Last Gen Titel nachzuholen. Außer optisch wird sich an den Spielen eh nix mehr großartig ändern, mittlerweile ist in Sachen Design und Spielwelt fast alles machbar, neue Spielkonzepte fussen wenn dann auf abstrakten Ideen.
Einzug VR seh ich noch deutlich steigerungsfähig. Optisch, sowie Einbindung des Spielers.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Was genau versetzt dich denn in Aufregung?

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Was passiert wenn die erste Euphorie verflogen ist?

Ja, aber bis dahin hat man dann ja das Kribbeln. Schon klar, dass das nicht unendlich anhält. Ist beim Verliebtsein ja auch.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Trotz aller Freude über die anhaltende Software-Flut fehlt uns aber langsam dieses gewisse Kribbeln

Daran werden auch die neuen Konsolen nix ändern, denn es sind in erster Linie die Spiele, die so ein Kribbeln verursachen sollten. Weil, was passierte, nachdem die erste Euphorie der Next Gen verflogen war? Genau, Daily Business as usual. Die Spiele weckten Vorfreude, aber unter Kribbeln versteh ich ehrlich gesagt was ganz anderes.
Und da die Punchline eher auf noch mehr Abhängigkeit am Ende deutet, wüsste ich nicht, warum ich deswegen jetzt ausflippen sollte. Über kurz oder lang wird sich sowieso zeigen müssen, ob Konsolen konkurrenzfähig bleiben können oder die günstigste Lösung einfach eine Media-Center PC ist, der alles in sich vereint. Da installiert man dann die Nintendo-, Sony- oder Microsoftapp und abonniert deren Service.
Sicher, Schwarzmalerei. Ich bin da durchaus Realist, im Moment sind wir noch davon entfernt. Aber je stärker die Digitalisierung, desto weniger Bindung an einzelne Hardware. Ich glaube die meisten Spieler der Zukunft interessieren sich herzlich wenig für die Technik, hauptsache sie ist da und funktioniert. Handys funktionieren auch nur auf dem Preisniveau, weil sie im Moment noch Statussymbole sind. Aber da findet auch ein Umdenken statt, sonst hätten Firmen wie Huawei nicht solchen Auftrieb. Die bieten in etwa ähnliche Leistungen, sind aber kaum als Statussymbole präsent. Dem jungen Kunden ists schnurz.

Ich denke mal die Entwicklung in der Branche verzögert sich eigentlich nur aus einem Grund, es sind in vielen Chefetagen noch div. Leute, die aus dem analogen Zeitalter kommen. Aber sobald sich das ändern wird, werden die Firmen sich noch stärker anpassen.

Glaskugel, Ende.