Press Select – mit Fabiola über Biomutant & Co.

16
1690

Wer es noch nicht anderweitig mitbekommen haben sollte: Bei der ganz frischen “Press Select”-Episode von Game Two ist als M!-Vertetung auch unsere Fabiola mit am Start, um über Biomutant und Spieletests generell zu diskutieren – wer eine knappe gute Stunde Zeit mitbringt, könnte sich das ja eventuell anschauen wollen…

neuste älteste
Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

Hmm … Biomutant … Cyberpunk … ich warte mal auf den nächsten kontroversen Test.

knochenrochen
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
knochenrochen

Ich habe bei einem Spiel selten eine solche Uneinigkeit der Tester gesehen – hier mal eine grobe Übersicht, basierend auf den gelisteten Tests bei OpenCritic:

10 ##
09 ###############
08 ##################################
07 ######################################
06 ##################################
05 ############
04 ######
03
02
01

Da ist von “Schrott” bis “Großartig” alles dabei. Der eine lobt das Kampfsystem, der andere verteufelt es usw. Bei Biomutant scheint wohl tatsächlich mehr als bei anderen Spielen der persönliche Geschmack den Ausschlag zu geben. Und wenn man sich mal die Rezensionen ansieht, steht Fabiola mit ihrer Meinung eben nicht so einsam da, wie man eventuell den Eindruck gewinnen könnte (in Deutschland wurde das Spiel auch insgesamt verhaltener bewertet als anderswo).

-Stephan-
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
-Stephan-

Ach ja..das Gendern..wahrlich eine unheimlich wichtig aufgemachte, typisch deutsche Problematik, die in ihrer Art und Ausführung inzwischen eigentlich nur lächerlich geworden ist. In den meisten Fällen sind die Texte schlicht bescheiden lesbar, jeder packt es anders an. Ich bin sicher alles andere als gegen eine Gleichberechtigung, ganz im Gegenteil. Nur hier wird sieht man wieder typisch deutsche Wahnvorstellungen. Bloß alles richtig machen. Ich lese gerne, inzwischen aber eher ausländische Medien, es liest und hört sich einfach besser.

Zum Spiel. Mir gefällt es. Ich stimme nicht allen Punkten in Fabiolas Review zu, gerade einige Sachen wie das Kauderwelsch und der monotone, mit langweiligen und nichtssagenden Sprüchen ausgestattete Sprecher ist in deutscher Sprache zumindest einfach nur nervend. Beim Loot würde ich schon fast sagen, es ist zu viel, aber das soll nach dem Patch ja in der Wertigkeit angepasst worden sein.

Biomutant hat gute Ideen, und es spielt sich auch nicht schlecht. Das Entdecken macht dank der schön aufgemachten Welt auch Spaß, ich persönlich finde es sogar gut das ich Ruhe erkunden kann und mich alle zwei Meter spawnende Gegner habe.

Gut, das Kampfsystem könnte optimiert werden und die Rätsel sind nun wirklich irrelevant. Die Charaktere auch. Klar, Wung Fu Spiel mit asiatischen Weisheiten, aber die sind hier leider wirklich nur plump.

Einiges kann man noch Pärchen, keine Frage. Aber hier wäre für die Zukunft wohl mindestens ein Add On notwendig, gerade in Bezug auf die Story. Denn leider erfährt man nicht wirklich viel über die alte Welt, gerade auch die zu entdeckenen Projektoren und Fernseher bieten ja nicht wirklich etwas.

Dennoch macht mir Biomutant Spaß, ich bereue den Kauf nicht. Auch wenn ich die Kritikpunkte in vielen Bereichen teile, der “einfach mal die Gegend erkunden” Faktor und die an sich leichte Spielbarkeit machen es für mich zu einem angenehmen Zeitvertreib.

Illstar
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Illstar

Es gibt immer verschiedene Sichtweisen. Mir zum Beispiel gefällt Resident Evil Village deutlich besser, als es der Test der Maniac (da wird allerdings sehr gut beschrieben, das die Empfindung von RE VIII je nach Standpunkt sehr unterschiedlich sein kann) oder der Ct, die das Spiel eher nicht so gut bewertet, wiederspiegeln. Die GamePro hat dafür, verglichen mit dem Gros der Tests, bei AC Valhalla „daneben gelegen“ (War es Rea?).
Was auf jeden Fall gar nicht geht ist, wenn dann „online“ eine Hexenjagd veranstaltet wird und Tester verbal angegangen werden weil sie „nicht richtig“ getestet haben. Deswegen @Fabiola und alle Tester, macht weiter so und lasst euch nicht unterkriegen. Und ja, auch im echten Leben hat man manchmal eine andere Meinung als die Mehrheit und das ist auch gut so! Meistens zumindest. 😉

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Bort1978Bort1978 Ich hab es ja beim Test zu Biomutant schon geschrieben. Ich lese aus dem Text von Fabiola jetzt nicht unbedingt eine 88% raus.
Ich würde Ihr jetzt nicht die Kompetenz absprechen, nur nach allem was man so liesst, ging dieser Test schon sehr daneben.
Ehrlixj gesagt finde ich manchen AC Test von ihr auch etwas zu persönlich von ihrer Vorliebe für die Serie geschrieben.

Gerade bei Open World Spielen, fände ich es nicht verkehrt noch eine Zweite Stimme mit einzubeziehen.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Tokyo_shinjuuTokyo_shinjuu Das Video habe ich nicht geschaut, den Test aber sowohl vor dem Spielkauf im Heft, als auch hier nochmal in Ruhe gelesen. Vor dem Spielkauf waren es Sätze wie „unsagbar witzige Charaktere und Dialoge bis hin zu einem komplexen, aber trotzdem zugänglichen Fertigkeiten- und Crafting-System“ oder „Langeweile kommt hier selten auf! Das tolle Kampfsystem und die Vielfalt an Quests, Geheimnissen und schrägen Waffen- und Ausrüstungs­kreationen sorgen für einen konsequent hohen Fun-Faktor.“ die mich dazu bewegt haben das Spiel zu kaufen, obwohl mich die zuletzt gesehenen Trailer nicht mehr vollends überzeugen konnten. Dazu die sehr hohe Wertung, die zumindest vermuten ließ, dass auch andere Tests wenigstens im 80er Bereich landen dürften.
Den im Test so sehr ausführlich beschriebenen Charaktereditor fand ich im Spiel nicht wirklich der Rede wert. 6 verschiedene Charaktere gab es zur Auswahl, von denen die 5 anderen als der im Vorfeld bekannte in meinen Augen einfach nicht ansehnlich genug waren, um mit ihnen spielen zu wollen. Dann konnte man noch mittels Schieberegler die Proportionen aller Körperteile bis ins groteske ändern, zudem die Fellfarbe an verschiedenen Stellen anpassen, das wars.
Das „kleine, aber feine Tutorial“ zog sich gefühlt 2-3 Spielstunden hin, in denen ständig mein Spiel unterbrochen wurde und mir immer neue Menüpunkte erklärt wurden. In der Tutorial-Zeit war ich schon kurz davor das Spiel abzubrechen, weil mich das so genervt hat.
Das „animalisches Kauderwelsch“ sämtlicher Figuren sowie der „grandios vertonter Erzähler als Übersetzer“ waren für mich nur die erste Zeit unterhaltsam. Das Kauderwelsch habe ich schnell weggedrückt, den Erzähler mittlerweile auch. Vor dem letzten Patch konnte man den Erzähler auf 20% Redehäufigkeit reduzieren. Das Kauderwelsch glaube auf 10%. Nach dem letzten Patch kann man beides auf 0 herabsetzen, weil sich wohl viele Spiele darüber beschwert haben und die Erzählungen zu langweilig fanden. Jetzt muss man nicht mehr ständig Sätzen wie „Wenn es dunkel wird, kann man schlechter sehen“ etc. lauschen, während man die Welt erkundet. Selbst meine Frau
meinte schon zu mir, was der denn da für einen Mist sabbelt und das sie die Stimme eher psycho findet.
Wirklich lachen musste ich bisher leider auch noch nicht, dabei lache ich eigentlich schnell und viel.
Ich bin jetzt auf Stufe 23. Meine Rüstung und meine Waffen sind mittlerweile gut aufgelevelt. Ich bin gegen 4 der 5 Umweltgefahren zu 100% immun und muss nicht mehr schauen, welche Rüstungsteile ich nutze. Man findet alle paar Minuten neue Rüstungs- und Waffenteile, die mir aber gar nichts mehr bringen, da sie meine Werte nur verschlechtern würden. So öffne ich nur die Kisten und schaue alle paar Stunden mal nach, ob vielleicht doch irgendwas dabei war, was mich ein kleines Stück stärker macht.

Ich gehe mal davon aus, dass Ratchet & Clank hier eine Wertung im 90er Bereich bekommen wird. Das bedeutet, dass Biomutant fast genauso viel Spielspaß bieten müsste. Daran hege ich starke Zweifel.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Hab mir die Sendung gerade angeschaut.
Allen Beteiligten erstmal ein Lob, ging sachlich und nachvollziehbar zu.
Besonders Colin fand den richtigen Ton und die richtigen Fragen.

Letztlich ist die Wertung das Resultat der Schwerpunkt Gewichtung des Redakteurs.
Und zeigt mal wieder wie wichtig der Text ist.

amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 3)
amigafreak

RYURYU
Sofern die Leute… wie soll ich sagen… “regelkonform” gendern, ist die Filterquote bei 100%. Soll wohl ein paar schottische Namen geben, die versehentlich mitgefiltert werden. Aber damit kann ich leben 😉
Zumindest im Firefox auf dem PC funktioniert das Addon 1a. (Gibt es aber auch für andere Browser, da hab ich es aber nicht getestet.)

RYU
I, MANIAC
Profi (Level 3)
RYU

amigafreakamigafreak
Geil!^^ Funktioniert denn “Binnen-I be gone” gut?

amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 3)
amigafreak

Spiele Biomutant gerade auf der PS5. (Habe das Video hier bisher noch nicht gesehen.)
Mir gefällt es größtenteils sehr gut. Größtes Manko ist in meinen Augen, das es auf der PS5 so läuft, wie es das auf der PS4 (Pro) tun sollte. Nach dem Patch gestern scheint es etwas besser geworden zu sein.
Der Sprecher ist ein bissel arg väterlich. Ist Geschmackssache, schätze ich. Nach x Spielstunden und auf Level 33 hat das Spiel mir dann verraten, das man die Quassel-Frequenz wohl ändern kann….
Aber ansonsten macht mir das Spiel viel Spaß. Etwas eigen ist, das die jeweils drei Stützpunkte der verschiedenen Stämme absolut identisch aufgebaut sind. Ist in meinen Augen etwas schade.
Aber die Welt mit ihren Ruinen und Höhlen zu erkunden hat schon was. Erinnert in dieser Hinsicht etwas an Fallout 4 in schnell und bunt.
Ich bereue den Kauf auf keinen Fall. Auf der PS5 läuft die Technik in weiten Strecken ganz ordentlich, wenn auch selbst darauf leider (mit 60hz) nicht immer ruckelfrei. Auf der PS4 Pro muss man aber in dieser Hinsicht tatsächlich schon alle Hühneraugen zudrücken.

NocidimNocidim

P.S.: Gendern übe ich noch.

…zum Glück filtert mein PC das zum größten Teil dank “Binnen-I be gone” raus. 😀 Nix für ungut 😉

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Habe das Video gestern auch schon gesichtet (und im Forum geteilt).
Ich fand die Runde angenehm zu schauen.

Game-art
Mitglied
Anfänger (Level 3)
Game-art

Da Subjektivität da immer mit einfließt, verlasse ich mich schon seit Jahren nicht mehr nur auf einen einzelnen Test.
Ein Fehlkauf würde mich schon ziemlich ärgern.
Wenn ein Spiel so sehr polarisiert, dann macht es die Entscheidung nicht einfach, also lass ich es erstmal lieber ganz, und schlag vielleicht mal im Sale zu.
Dass Fabiola so ein fordernden Beruf ausübt, und dann noch die Zeit findet als frei Autorin zu arbeiten,….. Chapeau.
Fand Fabiola im Video übrigens überaus sympathisch.😊

Nocidim
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
Nocidim

Ich abonniere die M! oder lese Reviews (und schaue mir dazu online Werbung an), um eine professionelle Einschätzung der:s Redakteurs:in zu erhalten, der:ie im besten Fall Erfahrung hat und neben seinen:ihren eigenen Präferenzen in der Lage ist, mir eine relativ zuverlässige allgemeingültige Wertung zu verschaffen. Dass da immer leichte Tendenzen drin sind, geschenkt. In einem gewissen Alter kann man solche Dinge wissen. Dass diese Wertung auch einmal daneben liegen kann, ebenfalls geschenkt! Wer sich nie irrt… usw.
Ich fand die eine oder andere Wertung auch schonmal zu hart, oder zu nachsichtig. Ich bin also mit der Kategorie “Ansichtssache” durchaus vertraut.
Aber nachdem ich nun mehrere Stunden in Biomutant versenkt habe, seh ich da keinen Meinungsfall mehr vorliegen.
Das war ein dezenter Griff ins Wertungsklo. Sollte man/frau/diverse nach sowas nicht in der Lage sein, sich Fehler einzugestehen? Oder gilt in der Presse mittlerweile wie in der Politik das Gesetz des Schuldbloßnichteingestehens?
Wenn ich mir schon einleitend anhöre, wie subjektiv das Ganze doch ist, dann schwillt mir ein bisschen der Kamm. Das sollte es nämlich in der Schwere einfach nicht mehr sein, eine Meinungsfrage.

Das Spiel ist bei mir nie abgestürzt. +
Der Sprecher ist enthusiastisch… +
…kann aber halt inhaltlich nur das wiedergeben, was ihm vorgesetzt wird. Und das wird sehr schnell repetitiv und nutzt sich schnell ab –
FPS Einbrüche –
Spiel zu Cutscene Übergänge reichlich unsauber –
Tearing –
Sound fehlt an allen Ecken und Enden –
Keine spürbare Charakterzeichnung bzw. eine ernüchternde Austauschbarkeit bei den “Protagonisten” –
Story geht so -+
Die Areale sind nett arrangiert +
Mein Tedddy schwimmt und rennt und schleicht darin aber wie auf der PS2 –
Die Bosskämpfe waren bisschen lustig +
Mein Reittier macht keine Geräusche beim Bewegen –
Etc.

Das Biomutant Team hat sicherlich ein paar schöne Ideen verbaut, und ich tat mich auch sehr schwer, es nicht zu mögen. Ich als Privatnutzer darf das aber auch. Ein:e Redakteur:in, die:er mich als Kunden hat, darf das aber nicht, bzw. nur bedingt. Da muss objektiver geliefert werden, und das wissen die Jungs und Mädels und Variationen davon in der Regel auch.

Denn weder habe ich die Zeit, um mir “Gurken” zu kaufen, noch habe ich zu viel Geld, um mir “Gurken” zu kaufen.

Die Verantwortung für den Kauf trage ich natürlich weiterhin selbst, diese Mündigkeit gebe ich selbstverständlich nicht ab, nur weil ich die M! kaufe.
Der Nutzen meines Abonnements steht aber zum ersten Mal seit über 10 Jahren in Frage. Und ich betone: Nicht, weil mal was schief lief. Sondern weil annähernd argumentiert wird, dass nix schief lief.
Schade.
P.S.: Gendern übe ich noch.

RYU
I, MANIAC
Profi (Level 3)
RYU

Derzeit wieder beliebtes Thema, mit ‘ner guten Runde.

Meine Highlights waren u.a. bei ca 38:00, als Dennis sich grad darüber ausließ das es zwar überall gute Ansätze hatte, aber nirgends gut funktioniert, und Colin dann zu Fabiola überging, “..und für dich hat es in allen Punkten sehr gut funktioniert?” ..Stille ..Nicken ..”Ja, genau!”. 😀

Auch als Colin den Dennis dann auf “Hype-Artikel” ansprach, schien er für mich zuerst auszuweichen. Denn “im Test” wird oft weniger gehyped. Colin meinte schon sehr richtig all die generelle Vorberichterstattung, die den Hype erst zum Hype werden lassen, und die für mich u.a. die GamePro nunmal auf Bild-Niveau geradezu exerziert. Fands gut das Colin ihn hier nochma direkt auf die Vorabberichte festnagelte!

Ne ich fands ebenfalls gut das sich Fabiola durchweg gut geschlagen hat und ihr Fazit unterstrich. Denn ma fernab ob das Spiel nun durchweg gut oder schlecht ist, und was nun objektiv oder negativ mit einfließt; für mich ist ‘ne Wertung ja nicht nur ‘n Anhaltspunkt ob es was taugt. Und natürlich ist hier der Text selbst immer das wichtigste. Aber der Tester selbst muss am Ende des Tages durch ‘ne Wertung seinen Fließtext über das Spiel auch einordnen können. Und er selbst wird daran am Ende schon merken, ob es sich dort oben, auch neben Spiel X und Y, welche in die gleiche Kerbe schlagen, und eine ähnliche Wertung erhielten, aber evtl. vieles viel besser machen, wirklich gleichhohe Prozente verdient hat oder eben nicht. Also dient es nicht nur als Richtwert für die User, sondern auch für die Tester selbst.

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Finds voll ok, dass der Maniac Test dann mal eben deutlich höher ausgefallen ist.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ich habe die Diskussion gestern mir reingezogen. Ich bin überrascht, wie fair sich Fabiola mit dem andere Redakteure verhalten hat, aber Ihrer Statement bleibt. Werde ich mir erst in paar Monaten mir kaufen und selber mir ein Bild davon machen. Es sieht immer frisch und unverbraucht aus. Wichtig ist, das die Kämpfe trotz Kamera Problem nicht hakelige wirkt, das habt ich vor 2 Wochen bei Castlevania: Lords of Shadow 2 gemerkt.