Call of Duty: Black Ops Cold War – ausführliche Technik-Analyse zu den Next-Gen-Versionen

3
148

Die Kollegen von Digital Foundry haben sich die Technik der Next-Gen-Fassungen von Call of Duty: Black Ops Cold War genau angesehen. Hier begeistert der Ego-Shooter dank Ray Tracing und 120-Hertz-Technik auf ganzer Linie.

Call of Duty: Black Ops Cold War erschien am 13. November für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X.

neuste älteste
Sonicfreak
I, MANIAC
Maniac
Sonicfreak

Ich finde das, was DF macht, einfach super.
Und so geil, wie Black Ops Cold War auf der PS5 läuft, möchte ich ehrlich gesagt, ohne diese gespielt zu haben, nicht ne Last Gen Version spielen müssen.😅

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Hier begeistert der Ego-Shooter dank Ray Tracing und 120-Hertz-Technik auf ganzer Linie.

Stand im Test nicht, das sich die alten und neuen Konsolen Versionen kaum unterscheiden??

BlackHGTBlackHGT
An sich interessieren mich diese Technik Analysen auch herzlich wenig. Im Falle der Next Gen Spiele nur um zu sehen was denn nun wirklich an Next Gen geliefert wird.
Aber ja, Spiele anhand von Emotionen zu erleben weicht immer mehr in Richtung wer hat mehr Pixel, welcher Effekt leuchtet mehr und und wo reagiert man ne Millisekunden schneller.

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
BlackHGT

Bin ich der einzig den dies Technikanalysen nur noch nerven?
Nur schon wenn ich DF höre.. oder die ganzen vergleichsvideos von AK spielen, nervt mich nur noch 🤪
Wie wenn das geniessen und die Emotion vergessen ging und es nur noch um Pixel zahl und frames ginge.. 😔