Fallout 76 – erster Trailer zur sechsten Erweiterung

6
134

Bethesda zeigt uns den ersten Trailer zur inzwischen sechsten Erweiterung für Fallout 76. Diese hört auf Namen “Steel Dawn”, nachdem sie ursprünglich “Fractured Steel” heißen sollte. Inhaltlich nimmt  die “Brotherhood of Steel” eine tragende Rolle ein.

Die Steel-Dawn-Erweiterung für Fallout 76 erscheint im Dezember.

neuste älteste
ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Danke für die Ausführungen. Bin aber nie unterversorgt mit Spielen. Ich spiel ja immer nur ein Spiel nach dem anderen. Von daher überleg ich mir jeweils gut, was als nächstes ansteht.
Btw. ich meinte auch NPCs und nicht andere Spieler. Sein eigenes Abenteuer darin erleben, das ist halt für mich Fallout. Aber ich kann den Reiz halt durchaus verstehen. Mag ja selber gern Dystopie-Szenarien. Aber da hab ich z.B. auch noch alle Metro Exodus Teile rumliegen.

Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

Es sind schon noch andere Spieler unterwegs, die sind aber im schlimmsten Fall da. Viel bekommt man von Ihnen aber nicht mit. Die meisten hab ich in den eigenen Häusern getroffen, wo ich zum Handlen unterwegs war.
Deine Skepsis hatte ich anfangs auch und kann es verstehen.

Im Urspünglichen Spiel gab es zudem nur Roboter NPCs. Eigentlich keine schlechte Idee für eine Szenario: 25 Jahre nach dem Fall der Bomben bist Du einer der Ersten, der das Land wieder betritt. Übrig sind nur die Überreste der Zivilisation und Spuren, die man verfolgen kann.
Für ein kürzeres Spiel sicher interessant, aber da fehlt dann halt viel Fallout.
Mit Wastlanders kamen dann Menschen und Missionen dazu. Quasi zwei Mainquests und wieder mehr Fallout-Flair.

Eines ist es aber nicht, ein Such-Dein-eigenes-Abenteuer. Klar kannst Du überall hin, jetzt mit mitlevelnden Gegner erst Recht, aber im späteren Verlauf betreibt das Spiel recht viel Backtracking. Bis dahin hatte ich aber schon eine höhere zweistellige Stundenanzahl im Spiel vebracht.

Das Skillsystem ist Geschmackssache, ich finds dämlich, da man auf zufällig verteilte Perks angewiesen ist – bis ab Level 50, wo man dann frei wählen kann, man aber das Spiel auch durch hat.

Solltest Du also derzeit nix zu Zocken haben und das Ding im Sale sein, würde ich an Deiner Stelle (wieder) zuschlagen.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ich dachte es wäre eben so, dass man da allein unterwegs ist und eigentlich nicht auf andere Leute trifft, um irgendwelche Geschichten oder Quests zu erleben? Das macht aber mMn genau den Reiz der Reihe für mich aus.
Ich weiss allerdings auch nicht, inwiefern sich das aktuelle Spiel von dem, was zum Start verfügbar war unterscheidet.

Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

ChrisKongChrisKong , es ist ein falloutiges Spiel und hat ein paar sehr gute Ansätze und streckenweise sehr dichte Atmosphäre. Den Multiplayer kann man machen, braucht man aber nicht. Ansonsten kann man viel Zeit drin versenken und Basenkram gibts nur für einen selbst. Ich muss zugebene, wenn es einen packt, dann macht es echt Spaß da sein Eigenheim zu zimmern und zu verbessern.

Im Gegenzug zu Maverick hab ich es abewr mittlerweile wieder von der Platte gehauen. Sollte die Erweiterung tatsächlich gesplittet kommen, dann warte ich das noch ab, ansonsten werd ich mich nach Cyberpunk wohl wieder nach Appalachia begeben.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ich mag Fallout, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das was für mich ist. Mir wäre ein richtiges Fallout lieber, eins, dass die Stärken von Teil 3 und 4 kombiniert und ohne diesen Basenbau-Kram.

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Kann es auch nur empfehlen macht wirklich laune. Jeder fallout spieler wird hier seine freude mit haben.

Das Wastelanders addon war von der geschichte sehr gelungen, wenn dass neue addon mit der Bruderschaft ähnlich wird, freu ich mich mega drauf.

Bin mittlerweile lvl131 spiele mit einem kaliber50 mg und der enklaven powerrüstung. Spiel es eigentlich nur auf Empfehlung von danzig.